hier geht es zu den Fotos der Jugend

A-Jugend

hier geht es zu den Fotos der Jugend

B1-Jugend

C1-Jugend

C2-Jugend

C3-Jugend

D1-Jugend

D2-Jugend

E1-Jugend

E2-Jugend

F1-Jugend

F2-Jugend

G1-Jugend

G2-Jugend

Aktuelle Berichte


24.09.2022

15 gute Minuten reichen zum Heimsieg

Hart umkämpftes und am Ende glückliches 4:3 gegen SVG Göttingen

Augen zu und rein - Robin Maringelle köpft zum zwischenzeitlichen 4:1

(rm) 15 gute Minuten haben der C1-Jugend gereicht, um die SVG Göttingen im Kreisklassenderby nieder zu ringen.

Diese war bis zur Pause das bessere Team und führte vedient mit 0:1. Die Gastgeber, nahezu in Bestbesetzung angetreten, fanden keine konzentrierte Einstellung zur Begegnung, wohl auch weil man in der Vorbereitung die Gäste hoch besiegt hatte.

Nach dem Wechsel und ernsten Worten von Trainer Marcel Koenen kamen die Hainberger konzentriert aufs Feld zurück. Schon nach 5 Minuten gelang nach herrlicher Kombination und Vorarbeit von Judy Hussein über rechts das 1:1 durch Lev Berezjuk, der am langen Pfosten einschob. Josse Kopf mit feiner Einzelleistung zwei Minuten später und Robin Maringelle mit einem Doppelpack jeweils nach Standards schraubten binnen 10 Minuten das Ergebnis auf ein scheinbar sicheres 4:1.

Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen, kamen nach einem Missverständnis in der Hainbeger Defensive zunächst auf 2:4 und acht Minuten vor dem Ende dann auf einen Treffer ran. Während die Gastgeber vorn Chancen liegen ließen, waren sie hinten anfällig für die schnellen Spitzen der SVG.

Am Ende brachte das Team von Marcel Koenen den knappen Vorsprung aber über die Zeit. "Kommende Woche müssen wir uns steigern und über 70 Minuten performen" wünscht sich der Coach ein bessere Focussierung seines Teams im Spiel beim zweiten JSG Hoher Hagen nächsten Samstag.

 

Aufstellung und Tabelle

24.09.2022

Neue Trikots vom Pillenflitzer

Michael Maier, Dennis Hitzing udn Tobias Wagner mit einem Teil ihrer 2015er-KIcker, die sie schon in der G-Jugend betreut haben.

(jl) Nicht nur über neue  Bälle, auch über neue Trikots durfte sich die F2 freuen. Die Kicker des Jahrgangs 2015 wurden von der Goethe-Apotheke mit neuem Wettkampf-Zwirn ausgestattet. Inhaber Tobias Wagner hinten rechts) überreichte die Spende dem Team um Trainer Dennis Hitzing und Michael Maier vor dem ersten Punktspiel. "Der Pillenflitzer bleibt, die Goethe-Apotheke wird es künftig nicht mehr geben" erzählt der Apotheker, der das Geschäft seinerzeit von seinem Großvater übernommen hatte. "Der Standort ließ sich nicht mehr halten" so Wagner, der stattdessen künftig das Hauptgeschäft von der Apotheke auf dem Hagenberg aus führen wird,

24.09.2022

Starkes Team, starke Bälle, starker Sponsor

10 neue Bälle für die Fußballmannschaft F2 des SC Hainberg.

(eb) Dank der großartigen Spende von Stefan Wiegmann (Vater von Spieler Liam) hatten alle Spieler bei den Vorbereitungen auf das heutige Spiel gegen JSG Hoher Hagen einen Ball am Fuß. Die Trainer sind sich sicher, beim Training der F2-Raketen wird es ab jetzt noch mehr abgehen.

Eingefädelt wurde der Deal am letzten Samstag am Rande des Nachbarschaftsfestes, als Trainer, Spender und Jugendkoordinator auf ein Getränk dem bunten Treiben auf der Anlage zuschauten. "Ideale Kombination" so Jugendkkordinator Roman Müller. "Ein Team benötigt aufgrund des anhaltenden Wachstums Bälle und bringt die Finanzierung gleich mit" freute sich Roman Müller. Am Dienstag war die Spende überweisen, am Donnnerstag konnte Tobias wagner die neuen Bälle vom 11teamsports abholen.

"Die Spende ist auch ein Dankeschön, die der Hainberg hier leistet" so Stefan Wiegmann (hinten Bildmitte), der selbst nie so richtig die Fußballstiefel geschnürt hat.

 

24.09.2022

C2 siegt in Herzberg und ist Tabellenführer

2:0 im Spitzenspiel und zwei Punktspieldebüts

Zufriedene Gesichter Lev und Nour mit Trainer Lukas Klein nach dem Sieg in Herzberg

(jl) Mit einem 2:0-Sieg beim Spitzenreiter MTV Herzberg haben sich Hainbergs C2-Junioren selbst auf Platz 1 der 2. Kreisklasse geschoben. In einem auf Freitag vorgezogenen Spiel gewannen sie verdient nach Toren von Judy Hussein und Michal Bomushnov.

In der ersten Halbzeit taten sich die Hainberger auf dem holprigen Traditionsplatz sehr schwer und kamen kaum gefährlich in die Box. In der zweiten Hälfte schaffte ein von Judy im Nachschuss verwandelter Handelfmeter früh für mehr Sicherheit, zumal Michal nach Schuss von Oskar Bode den Abpraller kurz danach zum 2:0 reaktionsschnell einnetzte. In der Folgezeit leißen die Gäste bei zunehmender Dunkelheit zahlreiche Gelegenheiten zu einer Resultatsverbesserung aus. Hinten ließ die starke Defensive um Jakob Hasenkamp, Anton Bohlander, Paul Erasmus und Leo Stieben nichts mehr zu.

Ihr gelungenenes Punktspieldebüt im Hainberg-Dress feierten Lev Berezjuk und Nour Al Atou.

Aufstellung und Tabelle