27.01.2019

Sticker Stars - Das neue Sammelalbum ist da!

Verkauf gestartet

Felix Hörning, Tatjana Hörning und Perrin Willmann bei der ersten Verkaufsschicht des neuen Sticker-Stars-Sammelheftes des SC Hainberg

Das neue Sticker-Stars-Sammelheft des SC Hainberg ist auf dem Markt. Über 300 Bilder haben Heftplaner Lars Willmann und Fotograf Roman Müller für die 2. Auflage nach 2016  zusammengetragen. Heft und Klebebilder können bei Lars Willmann (lars.willmann@sc-hainberg.de, 0177-5204977) bestellt oder bei Robin Gröhling freitags von 15 - 18 Uhr in der Geschäftsstelle erworben werden.

Für Kinder bis 13 Jahre, deren Foto im Heft enthalten ist, ist das Sammelalbum kostenlos. Für alle anderen kostet das Album 5 €. Eine Tüte mit fünf Bildern kostet 1 €

Der Erlös aus dem Verkauf fließt in die Finanzierung von Jugendprojekten im SC Hainberg.



27.01.2019

Gabi Andretta sammelt "Hainberg"

Zufallstreffer Robin Ische

(rm) Sie kam direkt aus dem Zug und von Ihrer Jahrespressekonferenz im Landtag. Landtagspräsidentin Gabi Andretta ließ es sich nicht nehmen bei der Eröffnung der neuen Räuem vorbeizuschauen und war beeindruckt.

Als sie am Stand des neuen Hainberg-Sammelalbums vorbei kam, kaufte sie sich gleich ein Heft + Bildertüten. Ihr erstes Bild, das sie aus dem Päckcken zog, war Robin Ische, Spieler der C-Junioren. Und der stand zufälligerweise direkt neben ihr.



27.01.2019

Alte Bekannte

Richard und Irmi Burkert

Im Zentrum des Bild: Irmi und Richard Burkert mit Sohn Martin sowie Teambetreuer Herren Igor Schweizer (li) und Mike Kramer (re), der mit vielen Helefrn die Schnittchen für den Empfang vorbereitet hatte.

(rm) Gefreut haben sich viele über den Besuch von Richard und Irmi Burkert. Die Eltern von Ex-Präsident Martin Burkert waren jahrelang die „Gesichter“ des Bratwurststandes beiHeimspielen. Richard hat zudem so manche Stunde auf den diversen Baustellen des Vereins zugebracht.



27.01.2019

Raum für Menschen - Sport für alle!

Neuer Text für alte Leitidee des SC Hainberg

Grafikdesigner Lars Gagulla, Andre Pfitzner, Niki Lehmann

(rm) "Raum für Menchen - Sport für alle!" heißt der neue Leitsatz des SC Hainberg. Kreiert wurde er von Andre Pfitzner, Niki Lehmann und Lars Gagulla im Rahmen der Vorbereitung für die Eröffnung der neuen Räume.

Wer die Treppe zum Obergeschoss nimmt, der kommt automatisch am neuen Schild vorbei, das eine tolle Kleinigkeit bereithält. In dem Terrassensymbol, das 2005 für die Belebung des Sportbereichs Zieten entwickelt wurde, finden sich die Namen derer, die in den verschiedenen Bauphasen des SC Hainberg ihre Fähigkeiten und Motivation eingebracht haben.

 



21.01.2019

Dein Stern strahlt hell: der SC Hainberg in neuem Glanz

Offizielle Eröffnung und Einweihung des neuen Fit-Points des SC Hainberg.
Von Sebastian Kloppmann

Blick auf die Reihen der zahlreichen Gäste

Eingeladen hatte der SC Hainberg viele und gekommen sind noch mehr. Und so begrüßte Vereinsvorsitzender Jörg Lohse am Freitagnachmittag dem 18. Januar in feierlichem Rahmen rund 150 Gäste aus der Göttinger Sportlerszene, Repräsentanten aus Politik, Stadt und Wirtschaft sowie viele Vereinsmitglieder und Freunde des SC zur offiziellen Eröffnung der ausgebauten ehemaligen Halle 21 auf den Zietenterrassen.

Nach über zweijähriger Planungs- und Bauphase konnte nun diese neue, „wunderbare inklusionsgerechte Sport-, Lern- und Erlebnisfläche“ eingeweiht werden und ähnlich dem Glanz der neuen Räumlichkeiten, strahlte Jockel Lohse, als er die vielen Gäste begrüßte.

In seiner Ansprache nahm er die Anwesenden mit auf eine Zeitreise des SC Hainberg, erinnerte an die Anfänge des Vereins, seine Gründungsväter, die Jäger- und Jankowiak-Brüder, sowie an die Vorbehalte, die den damaligen „Ebertälern“ gegenübergebracht wurden („So ein Verein braucht kein Mensch!“).

Und dennoch erwies sich, so Lohse, die Geschichte des SCH als eine Erfolgsgeschichte, denn zu allen Zeiten sei die „zentrale Intention des Vereins gewesen, Menschen aller sozialen Schichten  zu integrieren“, was sich auch heutzutage in dem vielfältigen Angebot des SC in einem sich entwickelnden Stadtteil in einem vielfältigen sportlichen und kulturellen Angebot manifestiert habe.

In seiner vereinsinternen Evolutionsgeschichte bezog Lohse alle Meilensteine der sich entwickelnden Vereinskultur mit ein (Umzug auf den Sportplatz Zietenterrassen (1993), Bau den neuen Vereinsheims, den in Kooperation mit dem ASC vorgenommenen Umbau der ehemaligen Halle 81 zur „Funsporthalle“ (2003), sowie die Umgestaltung des Außengeländes (2005-2007).

Auch wenn baulich gesehen alles „mit dem ersten Stein“ begann, machte Jockel Lohse deutlich, dass ohne die besondere Atmosphäre in diesem Verein, in dem sich Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und mit unterschiedlichen kulturellen  Hintergründen begegnen und ohne die in allen Projekten der SC-Geschichte unnachahmliche, einmalige Bereitschaft, die ehrenamtliche Arbeit und das große Engagement der Vereinsmitglieder selbst Hand anzulegen, also all das, was den SC Hainberg jetzt auszeichnet, nicht möglich gewesen wäre.

Als besonderen gesellschaftlichen Höhepunkt, der an Highlights reichen Geschichte des Vereins, beschrieb Lohse die Maßnahmen im Zuge der großen Flüchtlingswelle 2015, als Sporthalle und Funsporthalle in Wohnraum, Kantine, Spielfläche, Lernort und für besondere Sportmöglichkeiten all den Menschen in Not zur Verfügung gestellt werden konnten und damit vorbildhaft für eine ganze Region gezeigt wurde, wie sich humanitäre Unterstützung gestalten kann.

Bei allem vereinsinternen Engagement vergaß Jörg Lohse natürlich nicht, den zahlreichen Unterstützern und Sponsoren aus Gesellschaft, Wirtschaft, Stadt, Politik und dem Sportbereich, zu danken, ohne die diese großartige Entwicklung des Vereins ebenfalls nicht denkbar gewesen wäre.

Es wurde Jörg Schnitzerling und die hervorragende Kooperation mit dem ASC angeführt, Andreas Gruber und Hans Jürgen Mack vom Stadtsportbund sowie den ebenfalls anwesenden weiteren Ehrengästen, Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler, Sparkassenvorstandsvorsitzenden Rainer Hald und Alexander Frey von der GoeSF für die schon lange Zeit fortwährende großartige Unterstützung gedankt.

Und Verschiedenes von dem, was Jörg Lohse in seinen Worten schon erwähnt oder angedeutet hatte, fand in den auf seine Rede folgenden Ansprachen der Ehrengäste mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen erneut Ausdruck. So hob Rainer Hald den bemerkenswerten Umgang des Vereins mit den ihm begegnenden Menschen hervor und erklärte den Erfolg des SC: „Wege entstehen, wenn man sie geht.“, treffend methaphorisch.

Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler hob die den Erfolgen des SC zugrundeliegende Haltung des Vereins hervor, indem er anmerkte, dass „hier nicht nur gefordert, sondern auch geleistet wird.“ Ähnlich äußerte sich Alexander Frey von der GoeSF, indem er zum Ausdruck brachte, das der SC Hainberg nicht nur ein Verein sei, der einerseits Probleme erkenne, dabei aber nicht stehen bleibe, sondern tatkräftig immer auch nach Lösungen suche. Und SSB-Vorsitz Andreas Gruber schloss den Reigen der ehrenden Worte ab, indem er anmerkte, dass „ ... überall da, wo man in Göttingen von Sportentwicklung spricht, ein Hainberger schon mit dabei sei“.

Abschließend gab er Vereinsvorsitzenden mit auf den Weg: „Macht so weiter, wie ihr seid“. Mehr Anerkennung geht nicht.

Und nach all diesen warmen Worten, bedankte sich Jockel Lohse bei seiner Frau Andrea und Mike Kramer für das kreieren eines überaus genussvollen Canape-Buffet, Lars Willmann für die großartige Gestaltung der Festbroschüre „Ein Verein spricht viele Sprachen“ und nachdem Sportentwickler und Hainberg-Urgestein Andre Pfitzner noch auf neue SCH-Sportangebote hingewiesen hatte, ging man zum gemütlichen Teil der Feierlichkeiten über, mit vielfältigen Angeboten für Kinder in der Funsporthalle, mit Kaffee und Kuchen für die Großen. Und so ging dieser großartige Tag bis in den späten Abend mit Bier und vielen tollen Gesprächen - glanzvoll bestrahlt hellen Stern des SC Hainberg.

 

 



21.01.2019

Neue Vereinsräume feierlich eröffnet

Viel Lob für moderne Gestaltung und Eigenleistung

Hainbergs Vorsitzender Jörg Lohse, Sparkassen-Vorstandschef Rainer Hald, Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler, GÖSF-Geschäftsführer Alexander Frey und Stadtsportbund-Vorsitzender Andreas Gruber

(rm) Nach fast zwei jahren Umbauzeit wurden am letzten Freitag die neuen Vereinsräume feierlich eingeweiht. Die Vertreter der wichgsten Partner von Stadt, Stadtsportbund, GöSF und Sparkasse Göttingen bekannten sich bei ihren Grußworten zur nachaltigen Partnerschaft mit dem SC Hainberg.

Ein ausführlicher Bericht von Sebastian Kloppmann folgt in Kürze.



01.01.2019

Einladung zur Einweihung

neue Räume im Vereinshaus sind fertig gestellt

Wir haben guten Grund Danke zu sagen: Wieder einmal haben wir es mit starken Partnern geschafft: Der Ausbau des Obergeschosses der ehemaligen Halle 21 auf den Zietenterrassen zu einer neuen, wunderbaren, vor allem inklusionsgerechten Sport-, Lern- und Erlebnisfläche im SC Hainberg ist abgeschlossen.

Zur offiziellen Einweihung am 18.01.2019 um 14 Uhr laden wir Sie herzlich ein!



17.07.2017

Dachdecker beginnen mit der Arbeit

die Dachdecker beginnen mit der Arbeit



14.07.2017

Die Dachdecker kommen

Die Dachdecker kommen, Fa. Sydow aus Rosdorf, vorbereitende  Arbeiten,



05.07.2017

Umbau Funsporthalle

In der Zwischenzeit: Das Team der Funsporthalle hat die Säcke mit der Glaswolle zum Abholen bereitgestellt, die demontierten Gipsplatten in einen Container entsorgt,



05.07.2017

Zweiter Arbeitseinsatz...

...mit 18 Leuten, die Decken in den beiden Büros, auf der Toilette und im Vorflur wurden abgerissen,

die Glaswolle wurde in Spezialsäcke verpackt, das Holz aus der Deckenkonstruktion in einen bereit stehenden Container geworfen,



04.07.2017

Gerüstet!

Die Firma Kohlstedt errichtet die Gerüste um die Baustelle,



01.07.2017

Die Umbauarbeiten am Vereinshaus beginnen!

Erster Arbeitseinsatz am Samstag, den 1. Juli 2017, 14 Helfer, die Decken im großen und kleinen Veranstaltungsraum, im Flur wurden abgerissen, die Elektroanschlüsse wurden vorher von einer Fachfirma gekappt,



1
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.