01.12.2022

Warme Winterjacken für die Trainer

Energieberater Stefan Krüger spendiert 11 Thermojacken

Warme Jacken für die Trainer - Stefan Krüger (Bildmitte)bei der Übergabe knapp über dem Gefrierpunkt im Jahnstadion

(rm) Sein Zweitberuf ist Energieberater, sein Hauptgewerbe Schornsteinfeger: Stefan Krüger hat aus dieser Kombination 11 schwarze Thermojacken für die Hainberger Trainer gezaubert, die mit Ihren  Großfeldteams ganzjährig draußen trainieren. "Den Jungs muss es draußen gut gehen!" sagt Stefan Krüger, seit rund 20 Jahren ein Wegbegleiter der Hainberger. Seine Söhne Niklas und Timo spielten einst in der Hainberger Jugend, eine Zeit, an die er sich als Spielervater immer gern erinnert. "Vor zehn Jahren habe ich schon einmal einen Satz Trikots finanziert, und in dem sind die C-Junioren damals unter Dennis Erkner zu drei Titel und dem Aufstieg in die Bezirksliga durchgestartet!" hatte Stefan Krüger sofort historisch relevante Fakten parat. 

19.11.2022

Wintereinbruch sorgt für Spielausfälle

C1-Junioren traurig über Ausfall des Spitzenspiels in Rotenberg

(rm) Der Wintereinbruch sorgt an diesem Wochenende für zahlreiche Spielausfälle. Betroffen sind auch die C1-Junioren, der beim SV Rotenberg in Pöhlde gern den Herbstmeistertitel geholt hätten.

Auch das Spiel der A2 vom JFV 37 gegen Herzberg fällt aus, Grund hierfür ist der hohe Krankenstand bei den Harzern.

Weiter Spielausfälle entnehmt bitte der offiziellen Ansetzungshomepage fussball.de

zu fussball.de

05.11.2022

Malerei Boldt und JOKA sorgen für neue Farbe bei den C-Junioren

In tiefblauen Trikots schießt sich die C1 mit einem 5:0 die Tabellenspitze

Marcel Boldt (links) und Franziska Niemczyk (rechts) bei der Übergabe Ihrer Trikots an die C1

(rm) Seit November haben auch die C1-Junioren neue Trikots. „Dunkelblau macht uns gleich etwas älter!“ so der Kommentar von Maxi Wedrins beim Auspacken der neue Textilien vor dem Heimspiel gegen den JFV Eichsfeld 2.

Zu verdanken haben die Hainberger das dem Malerbetrieb Sabine Boldt aus Rosdorf. „Für uns ist es das erste Engagement im Jugendbereich“ erzählt Junior-Chef Marcel Boldt. „Der Hainberg gefällt uns mit dem was er im Jugendbereich auf die Beine stellt.“ Der Rosdorfer, früher einmal selbst in Elliehausen als Fußballer aktiv, ist die 6. Generation des Malerbetriebes, der vor 125 Jahren gegründet wurde

Alex Köhler, Hainberger Architekt im Ehrenamt, hatte den Kontakt zu dem Handwerksbetrieb hergestellt. Als Sponsoren-Partner holte Marcel Boldt gleich den Spezialisten JOKA aus Kassel mit ins Boot bzw. auf den linken Trikotärmel. Der Spezialist für Boden- und Wandbeläge ist nicht nur international beim Biathlon oder im Fußball (Eintracht Frankfurt) im Sport unterwegs, sondern unterstützt auch den lokalen Sport.

„Ohne Jugendarbeit gibt es auch keinen Spitzensport!“ erklärt Franziska Niemcyk, Göttinger Niederlassungsleiterin des Unternehmens aus Kassel, das in diesem Jahr seinen 100 Geburtstag feiert.

Bei der Premiere der neuen Trikots  gab es für die Hainberger übrigens einen 5:0-Heimsieg gegen die Eichsfelder, durch den sich die „Blauen“ in der 1. Kreisklasse nach 6 Spieltagen Dank er besseren Tordifferenz auf Platz 1 schoben; eine schöne Momentaufnahme für das Team von Marcel Könen und Lukas Klein.

15.10.2022

KRETA spendiert neue Trainingsanzüge für die F2 und F3-Junioren

Georgios Moraitakis setzt die jahrzehntelange Kooperation mit dem SC Hainberg fort

Gruppenbild mit Sponsor: Das Trainerteam Michael Maier (li) und dennis Hitzing mit ihren Jungs bei der Übergabe vor dem KRETA

(jl) Hainbergs Jugendfußballer des Jahrgangs 2015 haben Dank des Restaurants KRETA neue Trainingsanzüge erhalten. Um sich beim Inhaber Georgios Moraitakis dafür persönlich zu bedanken, ging es letzte Woche nach dem Training vor das Traditionslokal Am Kirschberge 85 zum Fototermin.

Georgios Moraitakis hat das Kreta 2021 übernommen und hält mit der Spende auch die jahrzehntelange Verbundenheit des Restaurants mit dem SC Hainberg aufrecht.

Zustande gekommen war die Idee mit den Trainingsanzügen über den Christos Velitsianos, Mitarbeiter im KRETA und Spielervater von Giorgi.

Jugendkoordinator Roman Müller freut sich über die Eigeninitiative der Teams und die Unterstützung durch das KRETA. „Solche Spenden aus dem Umfeld eines Teams sind eine ganz wichtige Hilfe für unsere Jugendarbeit“ so Müller, der sich auch noch einmal persönlich bei Georgios Moraitakis bedankte.

Hier geht's zum KRETA

18.09.2022

SC Hainberg von der Sportjugend Niedersachsen ausgezeichnet

Präventionskonzept gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen entwickelt

Johanna Sudbrack Thilo Gut und Reiner Sonntag (1.-3. v.l.) und Jan Gideon Stockhusen überreichten den mit einem Preisgeld versehene Auszeichnung der Sportjugend Niedersachsen an Hainbergs Vorsitzenden Jörg Lohse (Mitte) und Vertrauensperson Lars Willmann (rechts)

(jk) Der SC Hainberg ist für seine Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt seiner ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen von der Sportjugend Niedersachsen mit dem Präventionspreis ausgezeichnet worden.

Überreicht wurde der mit 1000 € dotierte Preis vom Vorsitzenden der Sportjugend Niedersachsen, Rainer Sonntag, und Thilo Gut, Vorsitzender der Sportjugend Göttingen.

"Das Geld wird für die Präventionsarbeit im Verein eingesetzt" erklärte Lars Willmann, der zusammen mit Annabelle Hofmann die neuen Vertrauenspersonen des SC Hainberg sind. An sie können sich Eltern und Trainer bei Verdachts- und Problemfällen wenden.

Initiiert und begleitet worden war der Prozess seit 2020 von Jugendkoordinator Roman Müller, von 1998-2003 selbst einmal Angestellter der Sportjugend Niedersachsen, "Ich freue mich, dass wir das geschafft haben und mit Lars und Annabelle zwei Personen haben gewinnen können, die das Projekt in den nächsten Jahren zusammen mit dem Vorstand und interessierten Eltern weiter ausbauen werden“. So schwebt ihm ein modulares Präventionskonzept für seine Trainer und Mannschaften vor, bei dem Teams im Laufe ihrer Zeit beim SC Hainberg neben der Prävention gegen Sexualisierte Gewalt auch mit anderen Handlungsfeldern, wie z.B. Gewalt- und Suchtprävention sowie Partizipation in Berührung gebracht werden.

Thilo Gut betonte, dass der eingeschlagene Weg des SC Hainberg in der Region einmalig sei. „Schweigen schütze immer die Falschen und deshalb ist es gut, dass der SC Hainberg sich diesem so wichtigen Thema angenommen hat!“ so Gut, der den SC Hainberg beim einjährigen Zertifizierungsprozess begleitet hatte. Dazu gehörten eine Schulung der Trainer*innen und Übungsleiter*innen, die Ausbildung von Vertrauenspersonen sowie eine Verankerung der Prävention in der Vorstandsarbeit.

Die Auszeichnung wurde im Rahmen des Nachbarschaftsfestes überreicht, das Lars Willmann als Quartiersmanager Zieten zusammen mit vielen Partner*innen am Samstag auf dem Sportgelände Zietenterrassen organisiert hatte.

Hier geht es zum Konzept