08.05.2019

Johann Behrendt als soziales Talent ausgezeichnet

Ehrung auf dem Stadtsporttag

Johann Behrendt (Mitte) - ausgezeichnet auf dem Sporttag des Stadtsportbundes durch den SSB-Vorsitzenden Andreas Gruber (2.v.l., Gesa Winnemuth (Sportjugend) und den Vorsitzenden dxes Sportausschusses Thomas Hentsch;

Foto Gunnar Zieseniß (SSB)

"Fußball ist ein geiler Sport - und Johann ist ein geiler Typ!", so endete die Laudatio von Klaus Brüggemeyer für Johann Behrendt beim Stadtsporttag des SSB Göttingen. Der Hainberger Jugendtrainer wurde wie sechs andere jungen Sportlerinnen und Sportler als "Soziales Talent 2019" ausgezeichnet. Die sechsköpfige Jury hatte Johann aus 27 Vorschlägen der Göttinger Vereine ausgewählt. Darunter befanden sich mit Max Hobrecht, Luc Dettmer und Florian Härtel drei weitere Hainberger Jugendtrainer, die allesamt in den letzten beiden Jahren ihre Trainer C-Lizenz erworben haben und in ihren Jugendteams schon Verantwortung an die Linie übernehmen.

Sie werden von einem Mitglied der Sportjugend Göttingen am Sonntag, 16. Juni beim Hainberger Jugendtag geehrt.

 



08.05.2019

Sticker Tauschbörse am Freitag 16-18 Uhr

Felix und Tajana Hörninig sowie Perri Willmann beim Eröffnungsverkauf der Hainberger Sticker-Kollektion

An diesen Freitag wird es wieder eine Tauschbörse zu unserer Stickeraktion geben. 

Das ganze findet von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Gaststätte des Clubhauses statt.

Grüße

Robin Gröhling.



10.03.2019

Nichts für schwache Nerven!

F1 landet bei der HKM auf Platz 3

Freuten sich am Ende auch über Platz 3, die Hainberger F-Junioren

(rm) "Das war heute nichts für schwache Nerven!". Tobias Stange, Trainer der F 1-Junioren war auch drei Stunden nach dem Finalturnier noch sichtlich unter Strom. Platz drei hatte das Team von ihm und Mohammhed Mabrouk bei der HKM belegt und doch war er nicht ganz zufrieden. "Wir hatten die beiden stärksten Kontrahenten zu Beginn und gegen beide haben wir geführt" trauerte er ein wenig den vergebenen Chancen hinterher. Das 1:1 des RSV zum Auftakt fiel 10 Sekunden vor Ende. Auch gegen den SC 05 Göttingen, der am Ende gewann, führte man zunächst, unterlag dann aber mit 1:2 Toren.

Im vierten Spiel war das Glück den Hainberger beim 2:1 (Tor in der Schlussminute) dann holt, nachdem es zuvor gegen die JSG Harztor mit 2:0 den ersten Sieg gegeben hatte. Im letzten Spiel gegen den SC Eichsfeld rauften sich Hainberges Trainer, zu denen auch Junirocoach Moritz Hörning gehörte, und die Zuschauer dann wieder die Haare, denn trotz zahlreicher klarer Chancen stand vorn die "Null" und hinten rutsche ein Ball durch. So blieb am Ende der dritte Platz und die Erkenntnis, dass bei besserer Tagesform etwas mehr möglich gewsen wäre.

Zum Kader gehörten: Leo (Torwart), Enno, Christian, Niklas, Alan, Elias, Konstantin, Julius, Maxi und Aron



10.03.2019

G ganz groß! Cheftrainer Dieter Denecke stolz!

Hallentitel für Hainbergs Jüngste mit Juniorcoach Miran

Dieter Denecke links und Juniorcoach Miran Hamza (re) freuen sich mit ihren Jungs, B2-Kicker Thorben Linne mit seienr Schwester

(rm) Über einen etwas unerwarteten Titel freuten sich am Sonntagnachmittag die Hainberger G-Junioren. Sie wurden Hallenkreismeister 2019.

"Der Türöffner war das 1:0 im dritten Spiel gegen den SCW Göttingen!" meinte ein sichtlich stolzer Trainer Dieter Denecke nach der Siegerehrung. "Gegen die hatten wir draußen 1:5 verloren und meine Mannschaft hatte großen Respekt". Zusammen mit dem 1:1 gegen den RSV Göttingen zum Auftakt und dem klaren 4:0 gegen den SC Eichsfeld hatte man mit dem Sieg gegen die Nordstädter die Tabellenführung erobert und gab diese auch bis zum Ende nicht mehr ab. Das 2:0 gegen Osterode sowie das 1:0 gegen die JSG Hoher Hagen veredelten den Triumph. Ein Sonderlob von Juniorcoach Miran Hamza, der seit drei Monaten dabei ist, erhielt Enna Linne. "Sie hat zusammen mit Len die Abwehr zusammengehalten", so der 15jährige "Co", der die Mannschaft im Sommer in die Altersklasse der F-Junioren begleiten möchte.

Torhüter Matteo hielt dann die Bälle, die trotzdem auf das Hainberger Tor kamen. Vorne machte Paul richtig Alarm und zog seine Mitspieler Darian, Lenni und Leonhard zu einer tollen Gesamtleistung. Traurig waren nur der erkranke Luciano sowie Benjamin, der mit seinen Eltern im Urlaub das Geschehen aus der Ferne verfolgen  musste.

Für Trainer-Urgestein Dieter war es im 12 Jahr als G-Coach der zweite Titel nach 2016. Gerüchten, dass es seine letzte Saison als Erfolgs-Basistrainer ist, mochte Dieter leider noch nicht entgegentreten.

 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.