Bildbeschreibung:

Barriere Scouts Flyer, 4 Rollstuhlfahrer und 3 Fußgänger stehen als Gruppe auf einem Weg.

Bildbeschreibung:

Rückseite des Barriere Scouts Flyer, mit der Beschreibung über das Projekt und einem kleinen Foto.

Barriere-Scout

Barriere-Scout auch in Göttingen und Umgebung

Wir sind „Experten in eigener Sache“ und möchten die Welt ein bisschen barrierefreier machen.

Dafür gibt es das Projekt „Barriere-Scout“.

Nach einem Erstkontakt mit Ihnen, kommt ein Mensch mit einer Behinderung zu Ihrem Verein, Einrichtung oder Firma.

Wir testen Ihre Barrierefreiheit und geben Tipps / Ideen wie das eine oder andere für Menschen mit Behinderung besser gestaltet werden könnte.

Denn nur gemeinsam können wir die Welt für alle ein bisschen angenehmer machen.

 

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf…

Ansprechpartner: Marco Schnyder

Tel.: 0551 63 41 65 55

E-Mail: rollitraining@sc-hainberg.de

Barriere Scouts Aktion in der Weststadt Göttingen

Impressionen unseres Besuches im Februar 2022

Bildbeschreibung:

4 Rollstuhlfahrer und 3 Fußgänger stehen vor dem Weststadtzentrum

Bildbeschreibung:

4 Rollstuhlfahrer und 2 Fußgänger stehen vor einer Einfahrt

Bildbeschreibung:

4 Personen sind vor einem Eingang mit zwei Stufen und einer Tür zu sehen.

Bildbeschreibung:

4 Rollstuhlfahrer und 2 Fußgänger stehen auf dem Weststadtplatz / Spielplatz

Barriere Scouts

Orte und Einrichtungen die von uns schon besucht wurden...

- SC-Hainberg (Vereinsheim, FunSporthalle), im November 2021

- Unabhängigen Jugendzentrum Weende (UJZ Weende), im November 2021

- Weststadtzentrum Göttingen, im Februar 2022

- Sanierungsbüro Weststadt und das Sanierungsgebiet Weststadt Göttingen, im Februar 2022

- Jugendtreffpunkt Grone-Süd, im März 2022

- Zahnarztpraxis, Dr. Axel Hildebrandt, Göttingen, im März 2022 

- Jugendhaus Holtenser Berg, im April 2022

- Zeltlager des Landessportbund Niedersachsen auf der Insel Langeoog, im Juni 2022

- Nachbarschaftszentrum Holtenser Berg, Juni 2022

Wheelmap.org

Jeder kann mit machen und Orte eintragen.
Jeder kann schauen, ob der Ort mit dem Rollstuhl zugänglich ist.

Bildbeschreibung:

Vorderseite und Rückseite des Wheelmap Flyers.