C-Jugend

Alle C-Jugend Mannschaften des SC-Hainberg

C1-Jugend

C2-Jugend

C3-Jugend

24.09.2022

15 gute Minuten reichen zum Heimsieg

Hart umkämpftes und am Ende glückliches 4:3 gegen SVG Göttingen

Augen zu und rein - Robin Maringelle köpft zum zwischenzeitlichen 4:1

(rm) 15 gute Minuten haben der C1-Jugend gereicht, um die SVG Göttingen im Kreisklassenderby nieder zu ringen.

Diese war bis zur Pause das bessere Team und führte vedient mit 0:1. Die Gastgeber, nahezu in Bestbesetzung angetreten, fanden keine konzentrierte Einstellung zur Begegnung, wohl auch weil man in der Vorbereitung die Gäste hoch besiegt hatte.

Nach dem Wechsel und ernsten Worten von Trainer Marcel Koenen kamen die Hainberger konzentriert aufs Feld zurück. Schon nach 5 Minuten gelang nach herrlicher Kombination und Vorarbeit von Judy Hussein über rechts das 1:1 durch Lev Berezjuk, der am langen Pfosten einschob. Josse Kopf mit feiner Einzelleistung zwei Minuten später und Robin Maringelle mit einem Doppelpack jeweils nach Standards schraubten binnen 10 Minuten das Ergebnis auf ein scheinbar sicheres 4:1.

Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen, kamen nach einem Missverständnis in der Hainbeger Defensive zunächst auf 2:4 und acht Minuten vor dem Ende dann auf einen Treffer ran. Während die Gastgeber vorn Chancen liegen ließen, waren sie hinten anfällig für die schnellen Spitzen der SVG.

Am Ende brachte das Team von Marcel Koenen den knappen Vorsprung aber über die Zeit. "Kommende Woche müssen wir uns steigern und über 70 Minuten performen" wünscht sich der Coach ein bessere Focussierung seines Teams im Spiel beim zweiten JSG Hoher Hagen nächsten Samstag.

 

Aufstellung und Tabelle

24.09.2022

C2 siegt in Herzberg und ist Tabellenführer

2:0 im Spitzenspiel und zwei Punktspieldebüts

Zufriedene Gesichter Lev und Nour mit Trainer Lukas Klein nach dem Sieg in Herzberg

(jl) Mit einem 2:0-Sieg beim Spitzenreiter MTV Herzberg haben sich Hainbergs C2-Junioren selbst auf Platz 1 der 2. Kreisklasse geschoben. In einem auf Freitag vorgezogenen Spiel gewannen sie verdient nach Toren von Judy Hussein und Michal Bomushnov.

In der ersten Halbzeit taten sich die Hainberger auf dem holprigen Traditionsplatz sehr schwer und kamen kaum gefährlich in die Box. In der zweiten Hälfte schaffte ein von Judy im Nachschuss verwandelter Handelfmeter früh für mehr Sicherheit, zumal Michal nach Schuss von Oskar Bode den Abpraller kurz danach zum 2:0 reaktionsschnell einnetzte. In der Folgezeit leißen die Gäste bei zunehmender Dunkelheit zahlreiche Gelegenheiten zu einer Resultatsverbesserung aus. Hinten ließ die starke Defensive um Jakob Hasenkamp, Anton Bohlander, Paul Erasmus und Leo Stieben nichts mehr zu.

Ihr gelungenenes Punktspieldebüt im Hainberg-Dress feierten Lev Berezjuk und Nour Al Atou.

Aufstellung und Tabelle

17.09.2022

C2 gewinnt ihr Heimspiel souverän

6:0 gegen die JSG Radolfshausen/ Eichsfeld2

Milan Schindel erzielte sein erstes Tor für die C-Junioren

(rm) Über einen 6:0-Heimsieg durfte sich Hainbergs C2-Junioren am Samstag freuen.

Das Team von Trainer Lukas Klein war über die gesamte Zeit spielbestimmend und führte schon zur Pause mit 2:0. Nach dem Wechsel wurden die Torchancen dann besser verwertet und am Ende stand ein klarer Sieg.

Am meisten freute sich Coach Lukas darüber, dass sich mit Florian Feist (2), Jakob Knieps, Judy Hussein, Milan Schindel und Maxi Wedrins gleich fünf Spieler in die Torschützenliste eintrugen.

Weiter geht es schon am Freitag beim MTV Herzberg.

Aufstellung und Tabelle

03.09.2022

C1 gewinnt zum Saisonauftakt

2:1-Heimsieg gegen Rotenberg

Josse Kopf war der Matchwinner gegen Rotenberg

(jl) die Hainberger C1-Junioren sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. Nach 0:1-Rückstand (15. Min.) drehten sie das Ergebnis schon zur Pause. Zweifacher Torschütze war dabei Josse Kopf (28. und 31.). Die Vorarbeit kam von Lenne Winter bzw. Robin Maringelle. Noah Kaufmann scheiterte kurz vor der Pause mit einen Foulelfmeter.

Die Gastgeber hatten  in der ersten Halbzeit Glück, dass die in der Offensive sehr robsten und schnellen Gäste einige Chancen ausließen.

Nach der Pause stand die Hainberger Defensive deutlich besser und so blieb es am Ende beim knappen Premierensieg für das Trainerteam von Marcel Könen, Lukas Klein und Ovengi Tuuandi.

Hier geht es zur Aufstellung

12.06.2022

3:2-Auswärtssieg zum Abschluss der Bezirksliga

Verabschiedung von Trainer Robin Gröling und Spielern

Jubel bei der C1 nach dem abschließenden 3:2 beim SC Göttingen 05

(rm) Einen versöhnlichen Sasionabschluss feierten die Hainberger C1-Junioren. das Kooperationsteam 1 des neuen JFV 37 Göttingen gewann bei der Reserve vom SC Göttingen 05 mit 3:2. Die Führungstreffer von Michael Maier und Rebiin Osmani konnten die Gastgeber jeweils egalisieren. Noah von Werder machte dann mit seinem Treffer den Deckel auf den 8. Saisonsieg, der in der Endbarechnung der Bezirksliga Süd Platz 3 hinter Eintracht Northeim II und der Kooperationsteam der SVG bedeutete.

Bei der Abschlussfeier am Hainberg gab es zahlriche Verabschiedungen. Trainer Robin Gröling beendet sein Kurzzeitengagement. Nach dem kurzfristigen Rücktritt des Trainerteams im Februar, hatte er die Mannschaft übernommen und erfolgreich ins Finale der Spielzeit geführt.  Mit Joris Wollmann, Yannick Kallenberg, Towa Wolff und Eliah Koukiotis wechseln vier Hainberger Spieler in den Regionalliga-Kader des SC Göttingen 05. "Es ehrt uns natürlich, dass gleich vier Spieler den Sprung in den Kader geschafft haben. Andererseits hätten wir die Jungs gern im JFV gehalten" so Jugendleiter Roman Müller, der ihnen alles Gute wünschte. "Die Tür für eine Rückkehr steht jederzeit offen!" Torjäger und NFV-Auswahlspieler Joa Harms verkündete am Samstag seinen Wechsel zum Landesligisten Eintracht Northeim.

Dort könnte nächste Saison möglicherweise auch das erste Team des JFV 37 Göttingen spielen. Dadurch, dass Northeim 1 nicht aufsteigt, darf die Reserve nicht aufsteigen und der Zweitplatzierte SVG hat vorausichtlich das Aufstiegsrecht. "Es sieht ganz gut aus!" sagte JFV-Vorsitzender David Barie nach einem Telefonat mit dem Bezirksspielleiter. "Sicher ist es allerdings noch nicht!"

Hier geht es zur Abschlusstabelle

24.05.2022

Kennlerntraining - C-Jugend

Wir freuen uns auf euch - Saison 22/23 kann kommen!

Werde ein Teil des JFV 37 und komme zum Kennlerntraining. Unsere qualifizierten Trainer freuen sich auf deinen Besuch!

 

Ansprechpartner: Timm Wünsch

                                0176/70618313

28.11.2021

C1 festigt mit einem 3:2-Derbysieg gegen 05 II den dritten Platz

"Three in one": Das Kooperationsteam aus SCH, RSV und SVG mit dem Trainerteam Johann Behrendt, Paavon Gundlach und Miran Hamza hat nächste Woche gegen Bad Harzburg die Möglichkeit, den Abstand auf Platz 1 zu verkürzen.

(rm) Mit einem 3:2-Heimsieg gegen den SC Göttingen 05 II haben die C1-Junioren ihren dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga gefestigt. Das Kooperationsteam begann gut, war auf schnelle Kombinationen bedacht und hatte auch die erste Torchance durch Joa Harms.

Der erzielte das 1:0 dann per Strafstoß, nachdem Rebin Osmani gefoult worden war. Einen zweiten Elfmeter (wieder war Rebin schneller als sein Gegner) verwehrte der ansonsten gute Schiedsrichter Benjamin Dwenger. So bedeute Leron Molovs Freistoß aus 35 Metern nach 40 Minuten den Ausgleich für die Gäste.

Doch Rebin Osmani gelang postwendend nach dem Wiederanstoß auf Steilvorlage von Michael Meier die erneute Hainberger Führung. Hainbergs Defensive um den umsichtigen Balin Willmann ließ danach wenig Chancen zu, musste dann aber nach einer Ecke doch wieder den Ausgleich durch Lerons zweiten Treffer hinnehmen.

Den vielumjubelten Siegtreffer fünf Minuten vor dem Ende erzielte Joa Harms, als er von der Mittellinie aus zunächst drei Gegenspieler abschüttelte und dann auch noch Zeit, Überblick und Technik hatte, um den Ball mit einem Lupfer über 05-Keeper Paul Brolik ins lange Ecke zu platzieren. Dieser musste kurz darauf nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums mit rot vom Platz. Sein Vertreter Tim Krause reagierte in der Schlussphase dreimal glänzend, hielt auch noch einen Strafstoß von Joa Harms und verhinderte so eine höhere Niederlage.

Tabelle und Aufstellung auf fussball.de

21.11.2021

Joa Harms erlöst die C1 in der Nachspielzeit

2:2 beim Tabellenführer und Kooperationspartner SVG

Lennart Schmidt traf zum 1:2-Anschluss, Michael Maier (re) legte zum Ausgleich auf; beide sind auch als Trainer der G-Junioren erfolgreich.

(jl) Mit seinem Tor in der Nchspielzeit hat Joa Harms der C1 einen wichtigen Ausärtspunkte beim Tabellenführer SVG Göttingen gesichert. Auf Vorlage von Michael Maier traf er in der Nachspielzeit zum 2:2. Nach schwachem Start lagen die Gäste verdient durch Tore von Kolja Büchner und Felix Hutecker mit 0:2 zurück, ehe Lennart Schmidt kurz nach dem 0:2 der schnelle Anschluss gelang.

Im Durchgang zwei agierten die Hainberger dann deutlich besser, mussten allerdings bis zum Schluss auf einen zählbaren Erfolg warten. Das Hainberger Trainerteam mit Johann Behrendt, Paavo Gundlach und Miran Hamza war mit der Leistung ihres Teams am Ende zufrieden. 

Im Kampf um einen Aufstiegsplatz in der Bezirksliga hilft das Remis beiden Teams allerdings nur bedingt. Ziel der Kooperation zwischen dem SC Hainberg, dem RSV Göttingen und der SVG ist es, dass eins von beiden Teams den Sprung in die Landesliga schafft. Das SVG-Team vom Rayk Schröder und Karim Abdulaye kann mit einem Erfolg beim Zweiten Northeim dafür einen wichtigen Schritt machen..

 

 

Zur Tabelle: