F-Jugend

Alle F-Jugend Mannschaften des SC-Hainberg

F1-Jugend

Trainer: Tobi, Dennis, Micha

Obere Reihe: Kristoffer, Lasse, Liam, Leonard, Enrik, Max

Untere Reihe: Lars, Leo, Mattis, Wolfgang, Max, Filippo, Maksim

Es fehlt (rechts oben): Vico

F2-Jugend

F3-Jugend

19.06.2024

F1 erlebt tollen Saisonabschluss

Fußball und mehr beim Deutschland Masters Finalturnier in Frankfurt

(tw) Nach erfolgreicher Qualifikation durch den Sieg im Vorrundenturnier im Holzminden, durften unsere jungen U9 Kicker des SC Hainberg am vergangenen Wochenende im Finalturnier in Frankfurt antreten. Hier trafen die 28 Sieger aller deutschlandweiten Vorrundenturniere aufeinander, um den Sieger der Altersklasse auszuspielen.

Die Anreise erfolgte im Teambus des SC Hainberg am Freitag Nachmittag und es ging zunächst ins Hotel, 20 Minuten vom Spielort entfernt. Für die Jungs waren die Hotel Übernachtung und das erste EM Spiel der Deutschen mit dem grandiosen 5:1 Sieg ein tolles Teamerlebnis am ersten Abend.

Dementsprechend kurz war die Nacht und die Kids gingen ein wenig müde in den ersten Turniertag. Hier trafen wir auf 6 Teams, unter anderem Wormatia Worms und den SC Verl oder den FC Hennef 05, den späteren Turniersieger. Das Spielniveau des Turniers war durchgängig sehr hoch und unsere Jungs wurden in jedem Spiel über die kompletten 15 Spielminuten maximal gefordert. Die Bilanz nach dem ersten Turniertag waren 2 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen. Dadurch wurde die Goldrunde knapp verpasst und es sollte am Folgetag in der Silberrunde weiter gehen.

Abseits des Fußballplatzes wurde gemeinsam Minigolf gespielt, Tretboot gefahren oder die Frankfurter Skyline von einem Aussichtspunkt betrachtet.

Der abschließende Turniertag begann mit der Silberrunde erst am Sonntag Mittag. Auch hier war jeder Zentimeter des Spielfeldes hart umkämpft. Im Endeffekt stand für den SCH der 5. Platz in der Silberrunde und der 21. von 28 Plätzen in der Gesamtwertung.

Die Tatsache, sich für ein deutschlandweites Finalturnier qualifiziert zu haben und dort gegen großartige Gegner antreten zu dürfen, war ein eine tolle Erfahrung - viel wichtiger aber war das gemeinsam erlebte auf- und abseits des Platzes!

Die gemeinsame Reise nach Frankfurt wird uns in guter Erinnerung bleiben. Besonders schön war, dass wir von so vielen Eltern begleitet wurden, die ihre Kinder angefeuert, sich gemeinsam gefreut und auch ab und zu die Tränen getrocknet haben.

Ein toller Abschluss der Saison 2024/25, auf gehts in die U10!

16.06.2024

Hainbergs F1-Junioren auf großer Fahrt an die Nordsee

Rückblick U9 Sommercup vom 7. bis 9. Juni 2024 in Dorum

F1-Trainer Tobias Wagner, Michael Maier und Dennis Hitzing (v.l.) mit ihren Jungs an der Dorumer Nordseeküste

(tw) Am 7. Juni ging es für alle F1-Jungs ziemlich direkt nach der Schule los: zum lange geplanten U9 Sommercamp nach Dorum an der Nordsee. Dank Elternunterstützung wurden die Kids auf viele einzelne Pkw verteilt und trudelten nach rund 300 Kilometern Fahrt nach und nach in Dorum ein.

Abends fand direkt das erste Training statt, um sich optimal auf das anstehende Turnier am Samstag vorzubereiten. Es folgten ein italienisches Abendessen und der Zimmerbezug im Sporthotel Dorum – Veranstalter des gesamten Events. Weil die Aufregung auf den nächsten Tag und die erste Übernachtung in Mehrbettzimmern natürlich für alle sehr aufregend waren, wurde die Nachtruhe recht spät eingeläutet 😊

Am Samstag war die Aufregung vor dem Turnier dann bei allen (Kinder UND Erwachsenen) groß. Bunt gemischte Mannschaften aus Niedersachsen und Umgebung waren zum Teil weit angereist, um das Turnier zu bestreiten. Anmelden konnten sich alle Jugendmannschaften, die auf einem fortgeschrittenen Spielniveau spielen.

Zum Start dann leider direkt eine Niederlage der F1-Jungs als Wachmacher. Diese wurde aber im Laufe des Tages durch die folgenden 2 Siege (bei einer weiteren Niederlage) mehr als ausgeglichen und gipfelte in einem krönenden Abschluss des ersten Turniertages mit dem souveränen Sieg gegen den starken Hamburger SVNA.

Nach den anstrengenden Spielen hieß es, den Tag ausklingeln und die Seele baumeln zu lassen. Die Jungs hatten sehr viel Spaß am Strand, obwohl das Wetter nicht immer das allerbeste war. Abends waren alle hungrig und müde. So ging es wieder zum Italiener und direkt danach ins Bett.


So waren am Sonntagmorgen dann auch alle ausgeruht und starteten mit einem souveränen Sieg in den zweiten Turniertag. Es folgten eine knappe Niederlage gegen den späteren Turniersieger Viktoria Berlin, ein souveräner 3:0-Sieg gegen den TSV St. Jürgen, ein Unentschieden gegen Altona93 und zum Ende eine knappe 1:2-Niederlage gegen Schott Mainz. Die geringe Chancenausbeute im Spiel hatte hier leider den Sieg und damit den 3. Platz in der Endtabelle gekostet.


Am Ende erreichten die F1-Jungs einen tollen 5. Platz von 11 teilnehmenden Mannschaften und traten müde, aber glücklich zur anschließenden Siegerehrung an. Mit der Urkunde im Gepäck, ging es danach wieder für alle zurück nach Göttingen. Kaum zu Hause angekommen, spielten die ersten Jungs direkt wieder im heimischen Garten Fußball. Der beste Beweis für ein rundum gelungenes Wochenende!

Danke an das Trainerteam Tobias Wagner, Dennis Hitzing und Michael Maier für euer Engagement und die ganze Planung im Vorfeld! Danke auch an alle Eltern, die mitgefahren sind und die Jungs vor Ort betreut und angefeuert haben!

14.05.2024

F 1 für das Deutschland Masters Finalturnier qualifiziert !

Sieg in Holzminden - Frankfurt wartet am 15./16. Juni

F1 auf erfolgreicher Deutschland-Torunee

 

(tw) Unsere U9 des SC Hainberg ging am vergangenen Samstag im U9 Qualifikationsturnier in Holzminden an den Start.

Die Turniere der Deutschland Masters Serie werden deutschlandweit gespielt. Alle Sieger der Qualifikationsturniere erhalten die Möglichkeit, im Finalturnier in Frankfurt am 15./16.Juni anzutreten

 

In der Gruppenphase konnten zunächst die Spiele gegen den 1. FC Ohmstede und MTV Bevern souverän gewonnen werden. Mit Eintracht Baunatal wartete dann im dritten Vorrundenspiel eines der stärksten Teams des Turniers auf uns. Trotz spielerischer Überlegenheit in diesem Spiel, konnten wir es leider nicht für uns entscheiden. Das Spiel endetet 0:0 und im letzten Gruppenspiel kam es auf ein gutes Torverhältnis an, wer den Gruppensieg davontragen würde.

Trotz suboptimaler Chancenverwertung kamen wir im letzten Spiel zu einem hohen Sieg gegen den Gastgeber aus Holzminden und zogen als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Mit dem TSV Havelse wartete dort ein namhafter Gegner, der uns auch durch weite, lange Abschläge ein ums andere Mal vor große Probleme stellte. Bis zur letzten Spielminute stand es so auch 1:2 für Havelse. Unsere Jungs, allen voran Capitano Mattis, blieben immer dran und kämpfen bis zur letzten Sekunde um den Ausgleich. Dies wurde belohnt! In der letzten Minuten bekamen wir einen berechtigten Handelfmeter zugesprochen, den Mittelfeldmotor Vico souverän verwandelte.

Im 9m-Schießen konnten wir uns durch eine Glanzparade von „Katze“ Enrik im Tor und den abgezockten Schützen Vico, Leo und unseren besten Torschützen des Tages, Liam, schlussendlich durchsetzen. Es kam zum erneute Duell mit Eintracht Baunatal, die sich im Halbfinale knapp gegen den VFB Fallersleben durchgesetzt hatten, um den Startplatz in Frankfurt.

Dieses mal schaffte es Leonard nach schönem Steckpass von Kiki früh im Spiel, das Abwehrbollwerk von Baunatal zu knacken. Danach war Zittern angesagt. Baunatal wurde stärker und hatte gute Chancen auf den Ausgleich, doch die Verteidigung mit Lasse und Maksim hielt immer wieder stark dagegen!

Am Ende verteidigten die Jungs den 1:0 Vorsprung über die Zeit - die Freude über den Sieg war riesengroß, die Vorfreude auf Frankfurt und das Finalturnier noch größer!

Wir werden berichten ;)

07.03.2024

Grone gewinnt beim Hainberg-Cup für F-Junioren

Gastgeber werden Vierter bei tollem Turnier in der THG-Halle

Arthur Liebetanz (h.l.) und Matthias Huck freuten sich mit ihren Spielern der F3 über ein schönes Turnier

Am 2. März 2024 fand in der THG Sporthalle der diesjährige SC Hainberg Cup der F-Jugend des 2016er Jahrgangs statt. Mit den Mannschaften des FC Grone, SVG Göttingen, JFV West Göttingen, SC Hainberg, JFV Rosdorf sowie SCW Göttingen und JFV Eichsfeld war es ein Spielniveau auf Augenhöhe.
Gespielt wurde auf Handballtore mit einen Torwart und 5 Feldspielern à 9 Minuten im Spielmodus "Jeder gegen Jeden".
Unsere Jungs vom SC Hainberg erreichten bei diesem Turnier den vierten Platz. Das Eröffnungsspiel bestritten der SC Hainberg gegen FC Grone (1:1), die sich als Sieger des SC Hainberg Cups zum Schluss krönen durften.
Es war ein spannendes und fair ausgetragenes Turnier, bei dem die jungen Fußballer ihr Können unter Beweis stellen konnten. Die Atmosphäre in der Halle war begeistert und die Zuschauer feuerten die Teams enthusiastisch an. Trotz des vierten Platzes zeigte der SC Hainberg eine starke Leistung und kämpfte bis zum Schluss. Die Spieler zeigten Teamgeist und Einsatzbereitschaft, was zu einem gelungenen Turnier beitrug. Wir gratulieren allen teilnehmenden Mannschaften zu ihren Leistungen, bedanken uns für die Teilnahme an diesem tollen Event und freuen uns auf nächstes Jahr zum nächsten SC Hainberg Cup.

Der Dank geht auch an Matthias Huck als Organisator, Schiedsrichter Jörg Lohse, der alle Spiele pfiff, und Juniorcoach Arthur Liebetanz.

28.12.2023

Halbzeit für die F1 - Rückblick auf die Hinrunde

Spagat zwischen DFB-Kinderfußball und Kleinfeld-Spiel

Kabinenparty der F1 nach dem 3. Platz beim Integrationscupin Hann.Münden

Unser 2015er Jahrgang begann die Saison 2023/24 in gleich mehreren Wettbewerben. Das neue „Ligasystem“ seitens DFB/NFV sieht für die F-Jugend kein gewohntes 7 gegen 7 mehr vor, es muss jetzt Kinderfußball sein. Also traten wir im 5 gegen 5 Modus auf 4 Tore und an drei Spieltagen gegen andere Teams an. Bereits nach dem ersten Turnier zeigte sich, dass weder die Spielklasse, noch das Spielsystem in dieser Art und Weise ein großer Spaßfaktor sind. Es wurden im 2 Wochen Turnus die immer gleichen Gegner hoch geschlagen. Dies ist sicher dem schlechten Modus geschuldet, da keine Einteilung nach Alter oder Spielerfahrung stattgefunden hat - ein Lerneffekt oder Entwicklung findet so jedenfalls nicht statt.

So waren wir froh, nebenher noch unsere Göttinger Freundschaftsliga spielen zu dürfen, eine inoffizielle Liga mit ambitionierten Teams, die auch nach der Kinderfußball-Revolution weiterhin das 7 gegen 7 spielen wollen. Hier trafen wir unter anderem auf starke Teams aus Bovenden, von der SVG oder Rotenberg, konnten uns allerdings in allen Spielen durchsetzen und als verdienter Sieger in die Winterpause gehen.

Highlights für die Kinder in der Hinrunde war sicherlich der Herbst-Cup in Hannover. Hier konnten wir uns mit starken Teams aus ganz Norddeutschland messen - SC Verl, Werder Bremen, HSC Hannover, Eintracht Braunschweig, SCNA aus Hamburg sowie unsere Jungs vom SC Hainberg waren die Teilnehmer. Auch hier schlugen sich die Hainberger Jungs beachtlich, schafften einen deutlichen Sieg gegen Zweitligist Braunschweig und spielten gegen Verl (dem späteren Turniersieger) und Hannover unentschieden. Werder Bremen und SCNA mussten wir uns leider knapp geschlagen geben, freuen uns aber schon auf weitere Möglichkeiten gegen solch tolle Gegner zu spielen!

Zum Auftakt in die Hallensaison spielten wir in der ersten Runde der Hallenkreismeisterschaft (HKM) in der E-Jugend mit und rückten gegen die teilweise zwei Jahre älteren Teams bis auf Platz 2 des Vorrundenturniers vor. In 2024 werden wir so sicher auf starke Teams der anderen Vorrundenturniere stoßen! Das Ergebnis hat uns bestärkt, die Rückrunde schon in der E-Jugend mitzuspielen!

Beim Integrationscup in Gimte war es vor Weihnachten schließlich ganz knapp - im Halbfinale verloren wir trotz Feldüberlegenheit und tollen Chancen 1:2 gegen Eintracht Baunatal, es waren die einzigen beiden Gegentore im Turnier. Das „kleine Finale“ gegen Kaufungen wurde dann nach jeweils 7!!! Fehlschüssen beider Teams durch unseren eiskalten Schützen Lasse zu unseren Gunsten entschieden. Zu erwähnen ist hierbei, dass unser Keeper Leo sich den Titel für den besten Torhüter des Turniers schnappen konnte! Klasse!

Abschließend krönte unser Team seine tolle Vorrunde mit einem souveränen Turniersieg im Kids Cup in der Sparkassenarena. Mit 21:1 Toren und 6 Siegen am Stück eine tolle Leistung. Mit 7 Toren stellte der SC Hainberg hier mit Liam den besten Torschützen des Turniers.

Besonders bedanken möchten wir uns bei unserem Team hinter dem Team, welches uns immens unterstützt und die Jungs fast wöchentlich von Kassel nach Hannover und wieder zurück zum Hainberg fährt ;)

Jetzt freuen wir uns auf den Hainberger REWE Juniorcup am zweiten Januarwochenende und anschließend auf eine tolle Rückrunde!

Tobias Wagner

 

 

04.07.2023

F2 mit erfolgreichem Saisonabschluss -

Platz 1 und 2 am letzten Turnierwochenende

(tw) Kurz vor den Ferienbeginn war unser Team der F2 des SC Hainberg nochmals doppelt gefordert.

Angemeldet waren unsere jungen Wilden zu Turnieren des SV Rotenberg und dem Sport Matejcak Cup der Sg Werratal.

Am Samstag ging es zunächst nach Hilkerode zum SV Rotenberg. Mit einem tollen Auftritt und 5:0 Sieg gegen den SV Südharz/Zorge glückte der Turnierstart perfekt. Nach einem stark umkämpften 0:0 gegen den Gastgeber vom SV Rotenberg, folgten weitere Siege gegen JFV Eichsfeld (2:0), SVG (3:0), JSG HJarztor Neuhof (5:1). Mit 13 Punkten und 15:1 Toren waren die Jungs am Ende punktgleich mit Rotenberg aber auf Grund des exzellenten Torverhältnisses verdienter Sieger.

Lobend erwähnen möchten wir die tolle Organisation mit zwei Spielfeldern, kurzen Pausen und viel Spielzeit, sowie einem exzellentem Catering bei lockerer und entspannter Atmosphäre.

 

Sonntag ging es weiter - der Sport Matejcak Cup wird mit einem von Banden umgebenen Spielfeld gespielt, was die Intensität der Partien noch deutlich erhöhte und eine willkommene Abwechslung zu den „normalen“ Spielen bietet. In den 4 Vorrundenpartien gegen KSV Baunatal, OSC Vellmar, Eintracht Baunatal und JSG Sontra konnten unsere Jungs erneut mit vollem Einsatz und ebenso vollem Punktekonto glänzen - 12 Punkte nach 4 Spielen!

Der Einsatz und Spaß stimmte jederzeit und neben dem Sportplatz sorgten die Quads für Begeisterung (siehe Foto).

Nach der Vorrunde kam es im Spiel um Platz 1 dann zum Duell mit Olympia Kassel, einem starken Team im 2015er Jahrgang, welches wir schon aus mehreren Spielen mit immer knappem Ausgang kannten. In diesem Spiel fehlte uns dann leider der letzt Punch und wir verloren 1:2 - Gratulation an den verdienten Sieger!

 

Trotzdem überwog nach kurzer Trauer die Freude und der Stolz über die beiden tollen Turniere.

 

Damit geht für die F2 2015er Jahrgang eine begeisternde und erfolgreiche Saison zu Ende!

Trainerteam und Spieler brennen aber schon auf den Restart nach den Sommerferien ;)

15.06.2023

F2 ist Staffelmeister der 2. Kreisklasse/

Fahrt zum Turnier mit RB Leipzig/JuTu Turnier vom RSV

Stolze Steffelsieger:

Obere Reihe: Leonard, Lars, Coach Micha, Lasse, Vico, Coach Tobi, Mattis, Filippo

untere Reihe. Liam, Max, Wolfgang, Kristoffer, Enrik

Es fehlen: Coach Dennis und Leo

(tw) Die F2 des SC Hainberg gewann am Samstag ihr letztes Saisonspiel gegen Lindenber-Adelebsen verdient mit 5:2.

Mit 10 Siegen aus 10 Spielen in Hin- und Rückrunde dürfen sich unsere Jungs somit zurecht als Staffelmeister bezeichnen, auch wenn es in der Fair-Play Liga keine offizielle Tabelle gibt. Dementsprechend stolz waren sie, als es am Samstag nach dem Spiel Urkunden und eine kleine Erinnerungsmedaille gab.

Das letzte Saisonspiel war jedoch erst der Auftakt zu einem tollen Fußball Wochenende. Um 13 Uhr am Samstag nach dem Punktspiel, brachen wir auf nach Hannover, um ein Blitzturnier mit RB Leipzig, HSC Hannover, TSV KK und Germania Grasdorf zu spielen. Neben dem 2015er Jahrgang von RB alles starke Hannoveraner Jugendteams.

Den Auftakt machte das Spiel gegen RB Leipzig. Diese traten schon in diesem Jahrgang äußerst diszipliniert und reif auf und ließen unseren Kickern im Ergebnis mit 4:0 keine Chance. Trotzdem kamen wir zu einigen tollen Abschlüssen und waren nah dran am Ehrentreffer.

Nach der Auftaktniederlage gewannen unsere Jungs das nächste Spiel gegen TSV KK souverän mit 3:0. Auch gegen den HSC Hannover schlugen wir uns mit einem 2:5 beachtlich, bevor wir im abschließenden Spiel gegen Germania Grasdorf, den späteren Turniersieger und RB bezwinger, ein 3:3 erkämpften. Dabei trugen sich mit Liam (3), Vico, Leonard, Kristoffer, Filippo und Lars gleich fünf verschieden Kinder in die Torschützenliste ein.

Sehr zufrieden und stolz auf die Jungs ließen wir den Tag bei einer Pommes gemeinsam ausklingen, bevor wir den Weg nach Göttingen antraten.

Am Sonntag morgen um 8:30 Uhr trafen wir uns bereits wieder, bereit für das JuTu Turnier am Jahnstadion.

Nach einem 2:0 Sieg zu Beginn gegen SVG, gab es im zweiten Spiel gegen den Gastgeber RSV leider die erste Niederlage. Mit 2:3 mussten wir uns geschlagen geben, auch wenn wir spielerisch die bessere Mannschaft waren. Die hohen, weiten Bälle wurden leider nicht mehr konsequent verteidigt. Trotzdem schaffte es unser Team, sich zum dritten (4:0 vs Grone ) und vierten (6:0 gegen Rosdorf) Spiel wieder super zu präsentieren.

Das letzte Spiel gegen Bovenden sollte das Finale um Platz 1 werden. Hier mussten wir gegen einen starken Gegner nun leider den Anstrengungen des Wochenendes Tribut zollen. Mit 0:2 verloren wir das Finale verdient, die Kraft war nach 27h Fußball einfach nicht mehr da - gerade deshalb ein toller zweiter Platz unserer jungen Kicker!

Ein großes Dankeschön geht neben unseren Jungs auch an die gesamte Elternschaft, die dieses vollgepackte Wochenende mitgestaltet und begleitet hat!

 

 

 

11.06.2023

Ungeschlagen ins Saisonfinale

5. Sieg in Folge für die F3

(sg) Auch nach dem 5. Spiel sind die F3-Junioren des SC Hainberg ungeschlagen.

Gastgeber des vorletzten Ligaspiels war die JSG Lenglern/Harste II.

Trotz eines frühen Rückstandes konnten die Hainberger Jungs zur Halbzeit eine 4:1-Führung verbuchen.

Zwischenzeitlich konnten die spielstarken Gastgeber auf 5:3 verkürzen, aber den letztlich verdienten 6:3 Auswärtssieg des SC Hainberg nicht verhindern.