Willkommen beim SC Hainberg 1980 e.V.

Der andere Verein in Göttingen!

Wir freuen uns, dass Du dich für den SC Hainberg interessierst. ”Sport spricht alle Sprachen und führt die Menschen zusammen”, das ist die Philosophie des Vereins auf den Göttinger Terrassen. Auf unserer Homepage findest Du alles Wissenswerte über unsere Angebote, unsere Location und die Menschen, die den SC Hainberg lebendig machen. 

Vorstand des SC Hainberg 1980 e.V.
© SC Hainberg 1980 e.V.

"Wenn eine Chance kommt, dann mache ich die rein“ Hainbergs Offensivspiele Lukas Lukas

14.10.2022

SC Hainberg zu Gast bei Tabellenführer SSV Vorsfelde

Schwieriges Spiel für die Landesliga-Elf von Oliver Hille und Lars Willmann

GT vom 14.10.22

Für das Tabellenschlusslicht SC Hainberg geht es am Sonntag zum Tabellenführer nach Vorsfelde. Dementsprechend geht Stürmer Lukas Lukas von einem „sehr schwierigen Spiel“ aus. Der agile Offensivakteur geht trotz der Ausgangslage mutig in die Partie gegen den SSV: „Das Spiel fängt bei 0:0 an und dann schauen wir, was passiert.“ Auch wenn der SCH vermutlich nicht zu vielen Tormöglichkeiten kommen wird, kann er sich auf seinen Torjäger verlassen. „Wenn eine Chance kommt, dann mache ich die rein“, so Lukas.

Micha Bumazhnov war im Harz Hainbergs TopScorer

13.10.2022

C2 festigt Tabellenführung

Klarer Auswärtssieg bei der JSG Harztor/ Neuhof II

(rm) Mit einem hohen Auswärtssieg kehrte die C2 aus Bad Lauterberg zurück. Die Verhältnisse waren sehr ungleich, berichtete Traienr Lukas Klein. Die Gastgeber hatten viele D-Spieler dabei, so dass die Körperlichkeit eine große Rolle spielte.

Trotzdem war er mit der spielerischen Leistung seines größtenteils jüngeren Jahrgangs zufrieden. Nour Al Atou, Jonas Dally, Anton Bohlander und Charly Kießling erzielten jeweils ihren ersten Treffer bei den C-Junioren. Neben ihnen trafen auch Florian Feist undJustus Rittstieg. Bester Torschütze war Micha Bumazhnov, der zweitstellig scorte.

Mit 10 Punkten aus vier Spielen führen die Hainberger ihre Staffel der 2. KK an.

Tabelle

Multi-Talent Lars Willmann bei der Spielvorbereitung

09.10.2022

Morgens - Mittags - Abends

Begegnungen mit "Multi-Talent "Lars Willmann an einem Samstag

(rm) Samstagmorgen 09 Uhr: Unten läuft das erste Jugendspiel der F1, oben im Büro sitzt Quartiersmanager Lars Willmann in seinem Büro und erledigt hauptberuflich den "üblichen Papierkram", für den er nur morgens die nötige Ruhe finde.

Knapp zwei Stunden später steht der 44-jährige an den Tischen oberhalb des Sportplatzes über eine Taktiktafel gebeugt. Unten läuft das Spiel der E4, oben läuft die Vorbereitung auf das Heimspiel der A1 des JFV 37 Göttingen in vier Stunden. "Wenn wir das Spiel heute gegen Gleichen gewinnen wäre das ein großer Schritt Richtung Herbstmeisterschaft" sagt Willmann, diesmal als ehrenamtlicher Trainer.

Fünf Stunden später die dritte Begegnung des Tages bei REWE am Steinsgraben. "Lief ganz gut das Spiel. Vor allem in der ersten Halbzeit haben die Jungs den Matchplan sehr gut umgesetzt" berichtet Willmann. Nach der Information, dass die zwei neuen FWDler aus Namibia gut angekommen und voll motiviert sind, zieht es ihn auch schon weiter zwischen die Regale, wo seine Frau Katharina wartet. "Morgen gibt es Chili von Carne für die Erste" verrät er noch zum Abschied verbunden mit der Hoffnung, dass die "Erste", die er wie die A zusammen mit Olli Hille trainiert, dann auch den ersten Saisonsieg in der Landesliga feiern kann.