20.08.2022

Sasionstart der 1. Herren am Sonntag, 15 Uhr am Hainberg

SC Hainberg Club 100 - Unterstützung für das Team von Olliver Hille und Lars Willmann

Dem Jubel nach dem Klassenerhalt im Juni folgte der große Umbruch im Sommer. Am Sonntag startet Hainbergs-Landesliga-Elf mit einer neu formierten Elf im Heimspiel gegen Lehndorf in die neue Saison.

Liebe Freundinnen und Freunde des SC Hainberg Club 100,

nach der für alle schwierigen Coronaphase und zusätzlich dem derzeitigen Ukrainekrieg haben wir in der vergangenen Spielzeit 2021 / 2022 in allen Spielklassen mal wieder sportlich die Saison, wenn auch mit vielen coronabedingten Verlegungen und Wochenspieltagen, beenden können!

Unsere 1. Mannschaft konnte sich am letzten Spieltag durch einen 5:1 Siege gegen die TSG Bad Harzburg noch retten und spielt auch weiterhin der Landesliga Braunschweig und geht jetzt in die 6. Landesligasaison! Unser Dank allen daran beteiligten Spielern, aber auch den aus den verschiedenen Mannschaften aushelfenden Spielern, sowie dem Trainerteam um Lukas und Arunas Zekas, Lars Willmann sowie Piotr Podolzcak und den Betreuern Igor Schweitzer und Klaus Kolb!

Bedanken möchten wir uns ausdrücklich bei allen Spielern, die in den zurückliegenden Jahren für den SC Hainberg gespielt haben und den Verein aus beruflichen, studienbedingten oder sportlichen Gründen den Verein verlassen oder eine Pause einlegen! Lukas Zekas scheidet ebenfalls als Trainer aus beruflichen Gründen aus!

In der kommenden Spielzeit wird Rückkehrer Oliver Hille wieder als Trainer zusammen mit Lars Willmann und Piotr Podolzcak das Trainerteam bilden!

Derzeit befindet sich unsere 1. Herrenmannschaft im Umbruch! Bedingt durch die Abgänge werden wir die Mannschaft mit den sehr guten Jugendlichen, das aus der Jugendarbeit des SC Hainberg bzw. des neuen JFV 37 Göttingen (in Zusammenrarbeit mit der SVG Göttingen und dem RSV Göttingen 05) in den Herrenbereich wechseln, neu aufzubauen. Dieses entspricht auch unserer Philosophie der Fortführung der Jugendarbeit in den Herrenbereich!

Bedingt durch die große Staffelgröße der Landesliga mit 18 Mannschaften mit 5 (ggfs.auch 6) Absteigern ist die Aufgabe ähnlich wie den zurückliegenden Jahren sportlich sehr anspruchsvoll, aber bedingt durch die vielen lokalen Mitstreiter auch sehr reizvoll! Unser Ziel für die kommende Serie mit der jungen, neuformierten Mannschaft kann in diesem Jahr wiederum nur der Klassenerhalt sein!

Zum 1. Heimspiel empfängt das Team von Oliver Hille und Lars Willmann mit Sparta Göttingen  am Sonntag, den 14.08.2022 um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz gleich einen Stadtrivalen. Wir hoffen zum Start dann auf eure Unterstützung vor einer sicherlich einer guten Zuschauerkulisse!

Wie in den vergangenen Jahren wollen wir tun, was in unserer Macht steht, die Mannschaft auf ihrem Weg unterstützen. Dabei bleibt es bei unseren Grundsätzen. Wir unterstützen gern die Mannschaft, kein Einzelspieler bekommt bei uns aber Geld. Um diesen Weg konsequent fortsetzen zu können, bitten wir Sie und Euch erneut um Hilfe, wenn Sie und Ihr, wie im vergangenen Jahr, 100 Euro natürlich gegen Spendenquittung auf das Konto des SC Hainberg - Club 100 (DE47 5209 0000 0041 1495 15) bei der Volksbank Göttingen zahlen würdet. Auf dem Überweisungsträger sollten deutlich Ihr bzw. Euer Name mit Anschrift stehen, denn natürlich wollen wir uns bei jedem von Ihnen / Euch bedanken.

Mit sportlichem Gruß

Jörg Lohse

20.08.2022

E2 gewinnt den Staffeltitel

...und wird mit Meistershirts belohnt

h.v.l. Eduard™, Julian(4), Max(12), Laurens(10), Dominik(8), Jan(9), Giovanni(TR)

Hannes(13), Manuel(11), Bruno(6), Corvin(14),Matthis(5)

Es fehlen hier leider: Johannes(1), Felix(7)

Die Hainberger E2-Junioren haben sich in der abgelaufenen Sasion den Staffeltitel der 1. Kreisklasse gesichert. Das Team von Eduard Hecht und Giovanni Noriega gewann die letzten beiden Sasionspiele und schob sich damit wieder auf Platz 1.

Glückunsch Jungs und vierl Erfolg nun bei den D-Junioren

Roman Müller, Jugendkoordinator

16.07.2022

D1 wird Kreismeister

Team von Helmut Hobrecht und Luc Dettmar mit einer bemerkenswerten Saison

Glückwunsch an die D1- Junioren, die sich den Titel des Kreismeisters sicherten.

Vorne v.l.n.r.: Samuel, Leevi, Philipp, Yann, Jonah, Gero, David, Finn

Hinten v.l.n.r.:Helmut, Bjarne, Paul, Moritz, Fabian, Jannis, Jorin, Ruben, Luc

(jl) Die D1 hat sich den Titel des Kreismeisters bei den D1-Junioren gesichert. Mit 10 Siegen aus 12 Spielen stand das Team von Helmut Hobrecht und Luc Dettmar in der Kreisliga am Ende drei Punkte vor dem SC 05 Göttingen..

Dabei war die Entwicklung zu Saisonbeginn so nicht zu erwarten. Fünf Spieler des Jahrgangs 2009, der seit der G-Jugend zusammenspielte, wechselten in eine Spielgemeinschaft mit dem SC Eichsfeld, um mit der schon in der Kreisliga C auf Großfeld antreten zu können. Im Gegenzug wechselten drei Eichsfelder zum Hainberg.

Helmut Hobrecht übernahm die Trainerposition von seinem Sohn Max und schaffte es zusammen mit Luc Dettmar, der die Jungs schon seit der G begleitet hatte, eine schlagfertige Mannschaft zu formen. Als einzige Hainberger Jugendmannschaft wurde dreimal trainiert. Dazu gab es die Teilnahme an der Winterrunde mit guten Teams aus anderen Fußballkreisen. Der verdiente Lohn war der Kreismeister-Titel, für den es von Enno Plock auch passende Meistershirts gab. Für alle Kicker geht es nun in dem beiden Teams des JFV 37 Höttingen weiter, den es SC hainberg zusammen mit dem RSV Geismar und der SVG Göttingen in diesem Jahr gegründet hat.

15.07.2022

Auszeichnung für verdiente Kräfte

Lars Willmann, Eduard Hecht und Chirstian Vöhringer erhalten Ehrennadeln

Jugendkkordinator Roman Müller und Vorsitzender Jörg Lohse zeichneten Christian Vöhringer, Lars Willmann und Eduard Hecht (v.l.) aus.

(rm) Für besondere Verdienste wurden Lars Willmann, Eduard Hecht sowie Christian Vöhringer mit Ehrennadeln ausgezeichnet.

Die silberne Ehrennadel bekam Lars Willmann. Er ist seit 11 Jahren als Jugendtrainer aktiv und hat darüber hinaus in den letzten Jahren durch die Organisation der  Ferienwelten und Fußballcamps einen riesigen Beitrag für die erfolgreiche Jugendarbeit geleistet.

Eduard Hecht ist seit 5 Jahren Jugendtrainer. Christian Vöhringer war bei den Bauprojekten der Hainberger in den letzten 5 Jahren einer Protagonisten. Egal on indoor oder outdoor, Christian war mit Bagger und Arbeitskraft regelmäßig im Arbeitseinsatz. Beide erhielten die Ehrennadel in Bronze.

15.07.2022

Verein gesund, Vorstand bestätigt, Mitglieder geehrt

Bericht von der Mitgliederversammlung am 17. Juni

Andre Pfitzner, Roman Müller, Jörg Lohse und Gustav Bode (v.l.) wurden in ihren Vorstandämtern bestätigt

(rm) Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand im Juni die Mitgliederversammlung des SC Hainberg statt. Lediglich 23 Mitglieder waren dabei um Informationen über die Entwicklung des Vereins und seiner Abteilungen live zu hören und den Vorstand zu wählen.

Mit 813 Mitgliedern (Stand Juni) ist der Verein gut durch die Krise gekommen. „Wir sind damit stabil geblieben“ so Geschäftsführer Gustav Bode und erläuterte: „Unsere Mitglieder sehen uns mehr als Verein und nicht als reinen Dienstleister. Zudem haben wir viele Ehemalige, die trotz Umzug ihre Mitgliedschaften fortlaufen lassen“.

Finanziell steht der SC Hainberg deshalb trotz der Bauprojekte auf gesunden Füßen und hat einen ausgeglichenen Haushalt.

Neu im Angebot des Vereins sind seit 2020 Nordic Walking von Claudia Jördeining-Kalde und seit 2021 eine Chorgruppe mit Claudia Oelze als Chorleiterin. Zudem gibt es seit Mai diesen Jahres Präventionskurse mit Katharina Willmann.

Gut läuft auch die Quartiersarbeit, wo Lars Willmann zahlreiche Veranstaltungen organisierte und in seiner Arbeit als Fundraiser sehr erfolgreich war. Auf der sportlichen Seite stehen bei den 1. Herren der Klassenerhalt  in der Landesliga sowie der Aufstieg der B-Junioren in die Landesliga auf der Habenseite. Dazu kommen die Staffeltitel für die F1-,F3-und die E2-Junioren. Die D1 wurde Kreismeister.

Zur neuen Saison sind die Hainberger Bezirksteams der A, B- und C-Junioren in den mit dem RSV Geismar-Göttingen 05 und der SVG Göttingen gegründeten JFV 37 Göttingen eingebracht worden. Auf Kreisebene konnte Jugendkoordinator Roman Müller in allen Altersklassen eigene Hainberger Teams melden.

Einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde der amtierende Vorstand mit Jörg Lohse als 1. Vorsitzender, seinen Stellvertretern Andre Pfitzner und Roman Müller sowie Geschäftsführer Gustav Bode.

Für besondere Verdienste wurden Lars Willmann (11 Jahre Jugendtrainer, Projektorganisator) Eduard Hecht (Jugendtrainer) sowie Christian Vöhringer (Unterstützung bei den Bauprojekten) mit Ehrennadeln ausgezeichnet.