Sponsoring “Club 37”

Der JFV 37 Göttingen startet in die Saison 2022/23

Alle Informationen unter:
www.jfv37.de

Flyer des JFV hier ansehen

Wer sind wir?

Der JFV 37 Göttingen e.V. ist der Zusammenschluss der Göttinger Fußballvereine SVG Göttingen 07, RSV Göttingen 05 und SC Hainberg im A- bis C-Jugendbereich.

Was wollen wir?

Unser Ziel ist es, unseren Jungs nahe ihrer Heimatverein die Möglichkeit zu bieten, leistungsorientiert Fußball zu spielen. Wir planen mittelfristig, in der C-, B- und A-Jugend mit je zwei Mannschaften in der Bezirks- und Landesliga an den Start zu gehen.

Die Teams werden von ausgebildeten Trainern gecoacht, um sie kontinuierlich weiterzuentwickeln. Leistungsdiagnostik und Videoanalyse gehören genauso dazu wie Torwart- und Athletiktraining sowie sportpädagogische Unterstützung.

Wo stehen wir?

Die Formalitäten sind erledigt. Unser Verein wurde 2021 gegründet und die drei Stammvereine haben mit großer Zustimmung ihrer Mitglieder in Verträgen geregelt, dass sie von nun an ihre höchsten Jugend-Spielklassen dem JFV 37 anvertrauen.

Wie geht’s weiter?

Schon in der abgelaufenen Saison haben unsere jungen Spieler noch unter dem Namen der Stammvereine in gemeinsamen Teams mit den neuen lila Trikots gespielt. In der B-Jugend ist unser Plan bereits aufgegangen: Doppelter Aufstieg in die Bezirks- und Landesliga. Auch in der C- und A-Jugend waren wir sehr nah dran. Das Ziel für die kommende Saison 2022/23 ist klar.

Wie kann ich Mitglied werden?

Aktive Mitglieder werden bei uns zunächst nur unsere Spieler, und zwar ganz automatisch, wenn sie sich entscheiden, für ein JFV-Team zu spielen. Wir freuen uns außerdem über Spendenmitglieder, schon ab 3,70 € pro Monat, oder handfestes Sponsoring im Club 37.

Sponsoring “Club 37” Saison 2022/23

Um unsere Ziele zu erreichen, sind wir natürlich auf Sponsoren angewiesen. Wir bieten Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, als Förderer des
Jugendfußballs und Sponsor des JFV 37 bei verschiedensten Gelegenheiten und Events in Erscheinung zu treten und außerdem online auf
den Homepages des JFV 37 und der Stammvereine SVG Göttingen 07, RSV Göttingen 05 und SC Hainberg mit Ihrer Marke präsentiert zu
werden. Folgende Varianten bieten wir an:

Sponsor
Jahresbeitrag ab 100 €

Premium-Sponsor
Jahresbeitrag ab 200 €

Top-Sponsor
Jahresbeitrag ab 500 €

Eine Beendigung des Sponsorings ist selbstverständlich jederzeit möglich. Gern reden wir mit Ihnen über individuelle, maßgeschneiderte Lösungen. Wir freuen uns natürlich auch über einmalige, kleinere Beträge oder Sachspenden.

Bitte sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Kontakt Sponsoring
Christoph Kutsche
sponsoring@jfv37.de
0160 97863107

Kontakt
E-Mail: info@jfv37.de
Web: www.jfv37.de
Instagram: @jfv37_official
Postanschrift: JFV 37 Göttingen e.V., Am Weißen Steine 4, 37085 Göttingen

Schon gewusst?

“JFV” bedeutet “Jugendförderverein”. Dieses bewährte Instrument hat der Niedersächsische Fußballverband (NFV) seinen Vereinen an die Hand gegeben, um genau das zu tun, was wir jetzt vorhaben: Die Kräfte bündeln, um möglichst weit oben mitzuspielen und dabei gleichzeitig die Tradition der Stammvereine wahren.

 

Die drei Türme im neuen Vereinslogo stehen für die Türme im Göttinger Stadtwappen und die Farben der drei Gründungsvereine. Die “37” im Vereinsnamen steht für den Postleitzahlbereich Südniedersachsen. Heute sind wir ein Göttinger Verein, denken aber in die Zukunft.

29.08.2023

JFV-Teams starten mit Pokalsiegen in die Saison

(ck) Für vier der insgesamt sechs Juniorenteams des JFV 37 startete die Saison am vergangenen Wochenende mit Erstrundenpartien im Kreispokal. Dabei zogen beide C-Juniorenteams sowie die B-Jugendmannschaften in die nächste Runde ein. In einem Testspiel gewann die U19 beim KSV Baunatal mit 1:0.

Sehr deutlich gewann die U14 das Premierenspiel beim Ligakonkurrenten JSG Weper mit 8:0. Einen ebenfalls deutlichen Sieg konnte die U15-Landesligamansschaft von Niklas Cekici und Lennart Evers beim Derby in Northeim einfahren. Die Göttinger gewannen verdient mit 7:2 und zogen in die nächste Runde ein.

Deutlich enger gingen die beiden Partien der B-Junioren aus. Die U16 musste bei der JSG Aue/L./H. sogar ins Elfmeterschießen, doch das Team von Rayk Lebe und Michael Anders setzte sich am Ende mit 4:2 durch. Ebenfalls kämpfen musste die U17 beim Bezirksligaaufsteiger VfR Dostluk Osterode. Am Ende gewann der Favorit aber mit 4:3 und steht in Runde zwei.

In Vorbereitung auf die anstehende Landesligasaison konnte die U19 beim Hessenligisten KSV Baunatal einen 1:0-Sieg erzielen. Mit einem torlosen Remis startete die U18 in der Kreisliga im Heimspiel gegen Tuspo Weser Gimte.

JPB

 

JFV 37 auf fussball.de

24.08.2023

JFV 37 präsentierte seine Teams

Zuversicht bei allen sechs Mannschaften

So wie beim Aufstieg der A1 im letzten Jahr soll es auch in diesem Jahr wieder freudige Anlässe geben

(ck)

Am 19.08 fand im Göttinger Krügerpark der zweite JFV Tag statt. Bei tropischen Temperaturen trafen die JFV Teams zum Abschluss der Vorbereitung auf interessante Gegner.

Den Anfang machte das neuformierte Team der U14.In einem ausgeglichen Spiel trennte man sich von den Gästen vom MTV Wolfenbüttel 2 mit einem gerechten 1:1 Unentschieden.Die A2 des JFV hatte an diesem Tag den Bezirksligisten der JSG Weper zu Gast.Nach einem guten Spiel der beiden Kontrahenten setzte sich das Heimteam mit 4:2 durch. Die Führung der Gäste durch Timon Elias Schulz drehten die Fussballveilchen durch einen lupenreinen Hattrick von Carl Matteo Salaske bis zur Halbzeit. Moritz Rehling erhöhte in der 63.Min. auf 4:1. Nur vier Minuten später erzielte Robin Simon das zweite Tor für die Gäste.

Der OSC Vellmar aus Hessen war Gegner der U19 des JFV 37. An diesem Tag demonstrierten die Lilanen ein erstaunliche Frühform.In einem einseitigen Spiel konnten der Gast aus Hessen mit 6:0 besiegt werden.Folgende Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein: Len Brack,Luis Schneider, Nils Wolf, Luis Gräve, Felix Bühre und Anatol Gailling.Das vierte Spiel an diesem Samstag bestritten die U17 der 37er und die Mannschaft vom SV 07 Eschwege.Auch in diesem Spiel dominierten die Hausherren und konnten den Gast aus Hessen mit 10:0 besiegen.Zum Abschluss empfing die U15 den KSV Hessen Kassel. Die Gäste aus der Hessenliga setzten sich in diesem interessanten Vergleich mit 3:0 durch. Das Team von Niklas Cekici und Lennart Evers hielt gegen den höherklassigen Gegner erstaunlich gut mit und konnte gerade in der zweiten Halbzeit immer wieder Akzente setzten.
Nach diesen wirklich guten Testspielen können alle Teams der 37er zuversichtlich in die Saison gehen.

Am 26.08 stehen für vier Teams Spiele im Bezirkspokal an.Alle Mannschaften treten auswärts an.Die U 14 bei der JSG Weper, die U15 in Northeim, die U16 bei der JSG Aue und die U 17 beim VFR Dostluk Osterode.Zum ersten Meisterschaftsspiel reist die A2 nach Gimte. Die U19 bestreitet am 22.08 gegen Hessen Kassel und am 26.08 in Baunatal die letzten Testspiele um dann am 09.09 in Wolfenbüttel in die Saison in der Landesliga zu starten.
Bedanken möchte sich der JVF 37 natürlich auch bei den Schiedsrichtern die bei diesen tropischen Temperaturen alle Spiele sicher und gut leiteten.
Ebenfalls bedanken wir uns bei der Crew von 11 Teamsport die an diesem Tag die Kollektion des JFV 37 demonstrierten sowie unserem Ausstatter Puma der den Besuchern und Spielern die Möglichkeit gab die neuesten Fußballschuhe in einer Skillarena zu testen.
Für das leibliche Wohl an diesem Tag sorgte in bewährter Art und Weise das Team der SVG Stadiongaststätte. Auch hier nochmal vielen Dank.

 

19.08.2023

JFV 37 präsentiert neue Teams

zwei Wochen vor Saisonstart präsentiert der JFV 37 Göttingen ab 13 Uhr seine Teams

(jpb) Rund zwei Wochen vor Saisonstart in den einzelnen Ligen präsentiert der JFV 37 Göttingen am Sonnabend, 19. August, ab 13 Uhr seine Teams für die neue Spielzeit. Neben fünf attraktiven Testspielen im Krüger-Park am Sandweg sind diverse Attraktionen, unter anderem der Puma-Bus geplant. Zudem werden die Teamfotos für die neuen Mannschaften erstellt.

Neben einer Verlosung und dem Puma-Event-Bus können sich die Spieler, Eltern und Zuschauer auf einen abwechslungsreichen Tag am Göttinger Sandweg freuen: Den Anfang des Testspielreigens macht die U14 der Trainer Robin Blumenstein und Lüder Sudmann. Die C-Junioren treffen auf die Reserve des MTV Wolfenbüttel. Anstoß ist um 13 Uhr. Nur eine Stunde später präsentiert sich die neu zusammengestellte Mannschaft der U18 im Duell mit der JSG Weper.

Der frisch gebackene Bezirkspokalsieger und Aufsteiger in der Landesliga – die U19 des JFV 37 – hat um 15 Uhr den OSC Vellmar zu Gast. Um 16 Uhr spielt die U17 gegen den SV 07 Eschwege, ehe die U15 den Hessenligisten KSV Hessen Kassel empfängt.

Neben den Testspielen werden auch die Mannschaften für die neue Saison präsentiert und Teamfotos gemacht. Für Speisen und Getränke am Sandweg ist ausreichend gesorgt.

 

JPB

Spielplan auf fussball.de

26.07.2023

Zwei NLZ-Kicker wechseln zum JFV 37 Göttingen

Erik Mädler (von) Hannover 96) und Jascha Semmelroggen (Eintracht Braunschweig) spielen künftig für die U 19

(jpb) Mit Linksverteidiger Erik Mädler, der in der U17-Bundesligamannschaft von Hannover 96 spielte und Torwart Jascha Semmelroggen (Eintracht Braunschweig) freut sich die U19 des JFV 37 über zwei starke Neuzugänge.

Mit den beiden erfahrenen Spielern aus dem Nachwuchsleistungszentrum wird der Landesligakader der Trainer Oliver Hille und Lars Willmann optimal ergänzt. Beide Spieler haben einst beim RSV 05 das Fußballspielen gelernt und kehren nach einigen Jahren in ihre Heimat zurück.

„Wir freuen uns über die Zusage von Erik und Jascha. Beide bringen eine enorme Qualität mit, die dem Team in der Landesliga auf jeden Fall guttun wird“, sagt Jan-Philipp Brömsen, Sportlicher Leiter des JFV 37.

„Aus privaten Gründen habe ich mich gegen Angebote höherklassiger Klubs entschieden und bin daher in meine Heimat zurückgekehrt. Der JFV war für mich die einzige Option. Nun freue ich mich auf die kommende Spielzeit gemeinsam mit meinen Kollegen von früher“, so Semmelroggen, der sich bei den JFV-Verantwortlichen David Barié und Jan-Philipp Brömsen für den reibungslosen und schnellen Ablauf des Wechsels bedankt.

Mit Vorfreude auf die neue Spielzeit geht auch Mädler in den Trainingsauftakt am Donnerstag: „Der JFV war für mich die erste Option. Ich freue mich auf eine spannende Saison – der erste Eindruck vom Team ist sehr stark. Wir können einiges erreichen“, sagt der Linksverteidiger, der sich ebenfalls bei den Verantwortlichen für die reibungslose Rückkehr nach Göttingen bedankt.

 

27.06.2023

Pokal-Double für den JFV 37

U 19 gewinnt im Bezirk, die U 14 im Kreis

Die U14 holte sich das Double aus Meisterschaft und Kreispokal

(ck) Am 24. und 25. 06 waren die U19 und die U 14 des JFV 37 in den Endspielen um den Bezirks- und Kreispokal zum Saisonabschluss gefordert. Am Samstag traf die U19 am Groner Rehbach auf den Bezirksligameister der Nordstaffel, den SV Reislingen-Neuhaus.Nachdem die Jungs von Olli Hille und Lars Willmann im letzten Jahr erst im Elfmeterschießen verloren hatten, wollten sie es dieses Jahr besser machen.Auf dem sehr gut präparierten Platz in Grone versuchten die 37er von Anfang an ihr gewohntes Kombinationsspiel aufzuziehen, man merkte leider in der ein oder anderen Aktion eine gewisse Nervosität.In der 10 min. gelang den Gästen aus Wolfsburg die 1:0 Führung durch Maximilian Paschke.Der JFV war nur kurz geschockt und erhöhte nun den Druck.Man erspielte sich eine Fülle von hochkarätigen Torchanchen aber der glänzend aufgelegte Luke Kram im Tor der Reislinger verhinderte selbst beste Möglichkeiten.So war es mal wieder der Torjäger Daniel Petzke der in der 44min. zum hochverdienten 1:1 Pausenstand traf.Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Die Reislinger eingeschnürt in der eigenen Hälfte konnten sich nur noch wenige mal befreien und der JFV vergab weiterhin beste Torchanchen.So mussten die Fans bis zur 63. min. warten bis Bela Noe nach einem Pressschlag das hochverdiente 2:1 gelang.Nun mussten die Gäste aus dem Wolfsburger Stadtteil ihre Abwehr etwas lockern und so erzielte Mahyar Nekuienia in der 87.min die vermutliche Vorentscheidung. Aber auch jetzt mussten die Fussballveilchen noch bangen, den Diego Weinert traf mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 3:2. Die letzten zwei Minuten überstanden die 37er jedoch unbeschadet und so kannte der Jubel nach dem Schlusspfiff des guten Schiedsrichter Mathes Eggers keine Grenzen.Zusammen mit den Verantwortlichen und den gut 400 ! Fans feierten man den verdienten Pokalsieg. Was bleibt ist die Erinnerung an eine tolle Pokalatmosphäre ein jederzeit faires Spiel und der verdiente Lohn für eine tolle Saison. Bedanken möchten wir uns auch beim FC Grone für die tolle Organisation und Bewirtung .


Nicht mal 24 Stunden später traf die U14 des JFV 37 in Bovenden auf den RSV Göttingen 05.Nach dem klaren Sieg im Punktspiel vor einer Woche waren die 37er auch in diesem Spiel leicht favorisiert.Bereits in der 4min. erzielte Fabio Zivkovic die 1:0 Führung für den JFV. Die Jungs von der Benzstraße waren aber keines Wegs geschockt und kamen in der ersten Viertelstunde auch zu guten Möglichkeiten. Nachdem die 37er einen Elfmeter verschossen hatten ,war es Jorin Lux vorbehalten das 2:0 zu erzielen.Durch zwei weitere Treffer von Yann Lorenz und Gabriel Öztürk ging man mit 4:0 in die Halbzeitpause.Mit einem lupenreinen Hattrick von Fabio Zivkovic stellte die Lilanen nach der Pause auf 7:0 . Nun war der Wiederstand der tapfer kämpfenden RSV Jungs endgültig gebrochen.Nach weiteren Toren von Gabriel Öztürk,Jorin Lux und nochmals Gabriel Öztürk stand das Endergebnis von 10:0 fest.Nun konnten die Jungs von Niklas Cekici und Jonas Nolte den Kreispokal zusammen mit den dazugehörigen Medaillen in Empfang nehmen und als Double Sieger eine tolle Saison beenden.Was bleibt ist auch hier ein faires Spiel mit einem sehr guten Schiedsrichter Janek Klötzer sowie seinen Assistenten Benjamin Dwenger und Jannik-Luca Krengel. Ein Dank auch an den Bovender SV für die tolle Organisation und Bewirtung.