Willkommen beim SC Hainberg 1980 e.V.

Der andere Verein in Göttingen!

Wir freuen uns, dass Du dich für den SC Hainberg interessierst. ”Sport spricht alle Sprachen und führt die Menschen zusammen”, das ist die Philosophie des Vereins auf den Göttinger Terrassen. Auf unserer Homepage findest Du alles Wissenswerte über unsere Angebote, unsere Location und die Menschen, die den SC Hainberg lebendig machen. 

Vorstand des SC Hainberg 1980 e.V.
© SC Hainberg 1980 e.V.

16.11.2021

Kartenvorverkauf

Bestellung startet jetzt

Der Vereinskartenvorverkauf ist gestartet. Die Spieler*innen können nun Karten bei Ihren Trainer*innen vorbestellen.

Bitte beachtet, dass der Sparkasse & VGH Cup aktuell eine 2G Plus - Veranstaltung ist! (Stand: 19.11.2021)

Sollten die Trainer*innen keine Informationsemail erhalten haben, bitten wir euch eine Benachrichtigung an lukas.zekas@sc-hainberg.de zu schicken.

12.11.2021

Bericht vom Feriencamp beim SC Hainberg

Wer am Montag, den 25.10 um 15:30 Uhr am Sportgelände des SC Hainberg vorbeiläuft, hört lautes Freudengeschrei, Ausrufe der Enttäuschung, gegenseitiges Anfeuern und gemeinsamen Jubel. Vorallem aber blickt er in die Augen erschöpfter und dabei glücklicher Jungen im Alter von 6 bis 13 Jahren, die zu diesem Zeitpunkt schon einen großen Teil des 7-stündigen Camptages in den Knochen haben.

In der Woche vom 25.10-29.10 nahmen knapp 60 Kinder der Region am Feriencamp des Vereins aus dem Süden Göttingens teil und genossen die Möglichkeit des gemeinsamen Auspowerns mit Gleichaltrigen spürbar.

Die Teilnehmenden, die im Vorfeld individuell zwischen zwei verschieden ausgerichteten Programmen wählen durften, nahmen in dieser Woche an einem Basketballworkshop unter der Anleitung der Ex-Bundesligaspielerin Lucia Thüring teil, konnten sich in altersgemischten Gruppen verschiedenen Teamchallenges stellen, ihre Fähigkeiten im Tischtennis verbessern, das Parksportabzeichen des SSB ablegen und einen Fußball-Mini-Golf-Wettbewerb ausspielen.

Zusätzlich stand ganz viel Fußball auf dem Programm: Unter Anleitung der fast vollständig mit der Fußball-C-Lizenz Breitensport ausgestatteten Teamer, stärkten die jungen Sportler ihre Kompetenz im 1vs.1, den Torabschluss und ihre Spielinteligenz im Rahmen vieler Spielformen und ausgiebiger Turniere.

Das Fußballabzeichen rundete die Woche für die Jungs ab, die am Freitagnachmittag in Form eines emotional geführten Abschlussturniers ihren Höhepunkt fand.

Erstmals befasste sich eine Gruppe während der Campwoche auch mit den Themen Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit. Unter der Anleitung von Luis und Marcel zeigten sich die Jungs äußerst handwerklich begabt: So wurden gemeinsam Insektenhotels gebaut und eine Hütte im Wald errichtet.
Ein Highlight stellte zudem das über die gesamte Woche ausgetragene Tippkick-Turnier dar, das von Leidenschaft und Spannung geprägt war.

So steht am Ende eine rundum gelungene Woche, die trotz temporärerem Stress und Anstrengung ihr elementares Ziel vollendes erfüllt hat: Am Freitag strahlten die Augen der Kinder nach dem gemeinsamen Abschlussgrillen genauso wie am Montagnachmittag - nur die Erschöpfung hatte in der Zeit zugenommen.

12.11.2021

C1 reicht eine gute Halbzeit zum 2. Saisonsieg

Das Hainberger JFV-Team der C-Jugend trat am Samstag zu ihrem erst zweiten Ligaspiel dieser Serie an. Nachdem am ersten Spieltag die Tuspo Petershütte besiegt wurden war, stand nun nach 4-wöchiger Pause die nächste Standortbestimmung auf dem Programm.

Von mangelnder Spielpraxis war dem durch Verletzungen, Impfung oder Krankheit etwas ersatzgeschwächtem Team zunächst nichts anzumerken. Gegen die Gäste aus Rhume-Oder legte das junge Team los wie die Feuerwehr: Der zum 6er beorderte Nikita Osadcuk stellte schon nach 3 Minuten die Zeichen auf Sieg. Torjäger Noah von Werder mit einem Doppelpack und Linksaußen Towa Wolff erspielten noch in der Anfangsphase eine beruhigende 4-Tore-Führung. Die vom Hainberger Blitzstart spürbar beeindruckten Gäste kämpften sich noch vor der Pause zurück ins Spiel und verhinderten weitere Gegentreffer, wobei sich die Offensivreihe des Gastgebers durchaus eine teilweise zu fahrlässige Verwertung der gut erspielten Chancen anlasten muss. Trotz der ausbleibenden Tore zeigt die Hainberger C1, angetrieben von den im Aufbau fast fehlerfrei agierenden Henri Jung, Balin Willmann und Konstantinos Paraschoudis weiter gefälligen Fußball.