F-Jugend (U 9, U 8)

Alle F-Jugend Mannschaften des SC-Hainberg

F1-Jugend

F2-Jugend

26.01.2015

F2 mit erfolgreicher Punkterunde

Tore satt in Adelebsen

(tl) Am gestrigen Sonntag fuhren wir zum Kreisturnier- Punkterunde nach Adelebsen. Wir hatten uns einiges vorgenommen um unseren erfolgreichen Start ins Jahr 2015 fortzusetzen. Zuerst geht ein großer Dank an Lindenberg- Adelebsen die waren ein sehr guter Gastgeber, da kommt man gerne wieder.
Das 1. Spiel von uns war gegen JFV Rosdorf. Wir haben sehr konzentriert angefangen, den Ball richtig gut laufen gelassen und gute Passkombinationen gespielt.
Jeder war für einander da und hat für jeden mitgekämpft. Das 1. Spiel hatten wir SC’ Hainberg II gegen JFV Rosdorf 2 gewannen wir 3:0. Tore erzielten Emil durch Vorlage Fabi, Fabi Vorlage Emil und Kilian durch Vorlage Fabi. Kurzes Fazit zum Spiel. Wir hatten von Anfang an das Spiel dominiert, wir haben richtig schöne Kombinationen gemacht vom Torwart Titus der fast nichts zu halten hatte, und wenn was kam war er da und hat den Kasten sauber gehalten. Über die Abwehr Paul, Lars, Anthony, Erik und Diljan bis zum Sturm mit Kilian, Emil und Fabi. Vor allem aber haben wir auch schönen Angriffs Fußball gespielt und hinten so dicht gestanden dass so gut wie nichts durch kam. Man muss hinzu sagen wir hatten noch genügend Chancen wie z.b. durch Diljan, Anthony und unsere Torschützen.
Das nächste Spiel hatten wir SC’ Hainberg II gegen DSC Dransfeld. Endstand 3:0. Tore erzielte Fabi 3 Stück. Durch einen super Solo, hervorragenden Pass von Paul und Vorlage von Emil der ihn super angespielt hatte haben wir den Sieg nachhause gebracht. Auch hier hätten wir höher gewinnen können.
Dann kam ein kleines Spitzenspiel wo es um den 1. und 2. Platz ging.

SC’ HainbergII gegen FC Grone1. Das Spiel verloren wir richtig unglücklich 2:3. Tore Fabi 2 Diese Spiel bot alles. Wir hatten gleich in den 1. 3 Minuten 3 Riesenchancen die wir leider unglücklicherweise  vergeben haben. Durch kleine Unachtsamkeiten haben wir 3 Gegentore kassiert. Danach hatten meine Jungs nochmal alles aus sich heraus geholt und wir kamen zum Anschluss. Durch einen schönen Heber von Fabi übern Torwart und ein schönes Pass Spiel von Emil zu Fabi .Wir hatten jetzt noch 3 min. zu spielen und unsere Jungs haben alle versucht noch den Ausgleich zu machen. Schließlich wollten wir ja 1. werden. Kurz vor Schluss hatten wir noch eine Riesenchance die wir leider nicht gemacht haben und so haben wir das Spiel verloren. Nach diesem Spiel hatte ich mich kurz mit dem Trainer vom Lindenberg- Adelebsen unterhalten und er meinte schon wenn wir ein Spiel verlieren dann gegen FC Grone. Wie recht er hatte.
Jetzt hatten wir uns erst recht vorgenommen wir wollen 1. werden. Schließlich waren wir ja schon 2. geworden beim Bonaforther SV.
Das nächste Spiel war RSV Göttingen IV gegen SC’ Hainberg II Endstand 0:3 für uns Tore Emil 2, Fabi 1. Den Gegner hatten wir keine Chance gelassen die Kinder haben alle Top zusammen gespielt und wenn es mal ein Schuss gab war unser Titus im Tor, unsere Abwehr sofort zur Stelle und haben super geklärt damit wir gleich einen organisierten Gegenangriff starten konnten.
Nächstes Spiel war gegen den Gastgeber des Turnieres FC Lindenberg- Adelebsen2 gegen SC’ Hainberg II  0:4. Tore Fabi 3 und Kilian 1. Auch dieses Spiel war wieder ausgezeichnet wir hatten auch noch Großchancen durch Erik, Diljan, Emil, Paul und Anthony leider waren die nicht drin. Ich hatte es jeden gegönnt das er Tore macht.
Das letzte Spiel war SC’ Hainberg II gegen SVG Göttingen 3 Endstand 6:1 für uns jippi. Tore Emil 2, Fabi 4. Das Spiel sieht vom Ergebnis super aus, aber die Gegner hatten auch super Chancen. Vor allem der 10.er von denen war des Öfteren mal gefährlich vor unserem Tor. Da wir unbedingt 1. werden wollten waren alle hochkonzentriert und haben als Mannschaft großartig aufgespielt und durch super Kombis den Sieg nachhause gefahren. Nun waren wir 1. und alle freuten sich ausgiebig die Eltern, Trainer und vor allem die Kinder.
Bei diesem Spiel waren alle Kinder sehr wichtig und die wussten es auch, auch wenn das ein oder andere Mal draußen saß wenn sie reinkamen waren alle sofort hellwach und wir konnten unser Tempo beibehalten.
Einige Trainer fragten mich was wir überhaupt dort machen.Da wir spielerisch doch sehr überlegen waren. Aber wir waren nun einmal leider in der Vorrunde ausgeschieden. Das machte uns sehr stolz. Denn man sieht ja dass die harten Trainingseinheiten die wir absolvieren, wenn alle bereit sind zu lernen auch ich als Trainer, wir gemeinsam etwas erreichen können.
bei diesem Turnier waren alle sehr wichtig durch das ständige durch wechseln konnten wir unser Level immer beibehalten und die Kinder die draußen waren haben unsere Mannschaft großartig angefeuert. Wir sind ein Team eine Mannschaft. Alle sind wichtig.
Euer Trainer ist überwältigt von euch Kindern vielen Dank, auch an die Eltern die uns stets begleiten. Chapeau für diese Spitzenleistung.
Schöne Grüße Toby, jetzt wird weiter fleißig trainiert

06.01.2015

F2 startet erfolgreich ins neue Jahr

Platz zwei beim Turnier in Hann.-Münden

(tl) Mit einem zweiten Platz bei  Turnier des Bonafortjer SV ist die F2 in das Jahr 2015 gestartet. Bis zum letzten Spiel klagen die Hainberger auf Siegkurs. Ein Gegentor 10 Sekunden vor dem Abpfiff beendete die Titelträume. Trotzdem waren die Spieler um Trainer Tobias Lemke am Ende mit 12 Punkten und 11:7 Toren als Zwwiter zufrieden.

Endlich nach ca. 3 Wochen Pause haben wir wieder Fußball gespielt. Ohne einmal vorher Training gemacht zuhaben, Ersatzgeschwächt und mit ein bisschen Dusel fuhren wir nach Hann Münden und wollten Fußball spielen. Unser Motto war viel Spaß haben, fair bleiben, als Mannschaft zusammen halten, spielen, auftreten,  und Fußball kicken.
Da wir erst das 4. Spiel hatten konnten wir uns noch die anderen Begegnungen anschauen, da merkte man das die Kinder noch nicht so fit waren, es fiel leider nur ein Tor.
Jetzt waren wir dran und mussten gegen den Bonaforther SV spielen.
Wir hatten uns vor genommen das jeder für jeden spielen muß, die Stürmer mit nach hinten arbeiten die Verteidiger nach vorne. Und das wir als Mannschaft agieren müssen. Das haben sich die Kinder richtig zu Herzen genommen und richtig tolle Kombinationen gespielt. Die 1. 3 min. gehörten uns, wir hatten viele Torchancen liegengelassen.  Das 1. Tor viel durch einer guten Kombination von der Abwehr ( Paul Jakob und Erik G. ) heraus zu Fabi L. er legte quer zu Kilian K. und er schoss das 1:0. Dann haben wir kurz mal nicht aufgepasst und haben kurze Zeit später das Gegentor zum 1:1 gekriegt. Das machte aber nichts, da wir weiter konzentriert  standen und weiter nach vorne gespielt haben. Danach hatten wir 2 neue Spieler ( Fabian K., Stine R.)eingewechselt die waren auch sofort hellwach das wir den Gegner so gut wir keine Torchance zuließen. Nun legte Fabi L. quer  zu Fabian K. und er schoss das 2.1 für uns, kurze Zeit später war dann vorbei. Wir haben richtig happy. Jetzt hatten wir wieder 3 Spiele Zeit uns zu erholen bis wir wieder dran waren.

Nun waren wir wieder dran und mussten gegen JSG Leine Friedland spielen.
Wieder haben wir hochkonzentriert als Mannschaft zusammen gespielt  auch Erik H., er war ersatzweise für unseren Torwart im Tor,da unser Torwart leider noch verletzungsbedingt ausfiel und hielte was zu halten war. Durch 2 Tore von Fabi L. gewannen wir das Spiel 2:0. Wir und die Eltern waren richtig glücklich auf unsere Kinder.

Das 3. Spiel hatten wir gegen Lindenberg -  Adelebsen, in unseren Saisonspiel draußen hatten wir ja leider noch 1:5 verloren. Jetzt wollten wir wenigstens versuchen es ein wenig besser zu machen. Unsere Mannschaft hat alles gegeben und jeder hat für jeden mitgekämpft unsere Abwehr mit Paul, Erik Gräfe,  Stine und unserem Torwart Erik H. haben so gut es ging nichts zugelassen und schön mit nach vorne kombiniert zu Fabi L., Kilian K. und Fabian K.. Wir gewannen das Spiel 2.0 durch 2 Tore von Fabi. Wir konnten,können richtig stolz auf unsere Mannschaft sein. Jetzt durften wir ein wenig schwärmen denn wir waren auf Platz 1. Dazu muss man aber  sagen, das unser Gegner auch ersatzgeschwächt war.

Einige Zuschauer hatten dann auch zu mir gesagt, das unsere Mannschaft vom spielerischen her die stärkste Mannschaft sei, was mich als Trainer natürlich richtig stolz machte. Und auch unsere Kinder merkten wenn man zusammen hält und ls Mannschaft auftritt kann man viel erreichen.
Leider verloren wir nun das 4. Spiel unglücklich gegen Jühnde mit 1:2 obwohl wir uns ein Unentschieden wohl verdient hätten. Tor Kilian. Aber wir müssen auch anerkennen das der Gegner gut war.

Das vorletzte Spiel hatten wir gegen Werder Münden, draußen verloren wir nach 2:0 Führung noch 2:6.   
Da wir aber unbedingt 1. werden wollten hatten wir uns vorgenommen nochmal richtig zusammen Gas zugeben und hochkonzentriert zu sein.  Und der Erfolg war da. Wir gewannen 2.1. Tore Fabi und Eigentor vom Gegner durch Ecke von Fabi.

Noch waren wir auf Platz 1 mit 12 Pkt. und unser letzter Gegner JSG Nieste/ Staufenberg hatte 11 Pkt. Wir brauchten min. ein Unentschieden um den 1. Platz zu behalten. Also schwörten wir uns auf den letzten Gegner ein und hatten uns vorgenommen wenigstens ein Unentschieden zu erreichen.

Schnell gingen wir durch Fabi in Führung, alle arbeiteten gemeinsam nach hinten und zusammen nach vorne. Dann durch ein Kullerball  haben wir leider das 1:1 gekriegt. Was uns aber noch mehr motivierte noch ein Tor zu schießen. Dann gingen wir mit 2:1 in Führung und hatten versucht das Ergebnis zu halten, leider bekamen wir durch einen schönen Schuss vom Gegner das 2:2.
Durch wieder super Zusammenspiel von Torwart Abwehr  und Sturm hatten wir noch mal leider ein Pfostenschuss. Schade das es kein Tor war.  Jetzt lief die letzte Min. wir hatten schon so sehr gehofft das es reichte aber leider 10sec. vor Schluss bekamen wir richtig unglücklich das 2:3.
Das machte aber gar nichts denn die Kinder konnten richtig glücklich und stolz auf sich selber sein. Euren Trainer habt ihr richtig stolz  gemacht ihr seid große Klasse. Die Kinder hatten auch für Ihre Mannschaft gespielt die nicht dabei waren.
Es spielten: im Tor Erik H., in der Abwehr Paul  J., Erik G. Und Stine R., im Sturm Fabi L., Kilian K. Und Fabian K.

Fazit: Alle Kinder haben eine Spitzenleistung gezeigt richtig toll zusammen gespielt, jeder war für jeden da. Ich bin richtig stolz auf euch. Darauf müssen wir jetzt aufbauen und weiter trainieren. Großen Dank geht auch nochmal an den BonafortherSV die uns eingeladen hatten. Es hat richtig viel Spass gemacht und wir kommen gerne nächstes Jahr wieder.

Trainer Toby L.

23.07.2014

F1 mit guter Leistung beim Turnier in Wolfsburg

Am Finaltag der Weltmeisterschaft war die F1 eingeladen zu einem grossen Turnier in Wolfsburg, bei dem ausschliesslich Teams auf höchsten Kreisliga Niveau vertreten waren.

Gross war die Freude auf Mannschaften wie Hannover,Wolfsburg,Goslar,Gifhorn usw., da wir in der Liga ja stets die gleichen Gegner hatten und so mal etwas sehen konnten:) ( der Kreisligameister RSV I war auch da und wurde durchaus verdient Sieger ).

Die Wetterprognose war noch optimistisch für unser Turnier ( nie wieder höre ich mir vorher so etwas an;))...., was sich aber als " Ente " erweisen sollte.

Die Anlage des TSV Wolfsburg war gigantisch ( ca. 8 Fussballplätze in gross und klein,kunst,hart und rasenflächen, wohin das Auge reichte....das sind wir Hainberger ja nicht gewohnt;)) und der Veranstalter war sehr freundlich.

Was gleich auffiel war die Tatsache, das das Wasser in anderen Regionen das Wachstum sehr zu fördern scheint, denn wir waren bis auf ganz wenige Ausnahmen ,die mit Abstand körperlich kleinste Mannschaft.

Dieses merkte man dann auch gleich im ersten Spiel gegen die starke und sehr rustikale Mannschaft des MTV Gifhorn, die unsere Jungs zu Anfang doch sehr einschüchterte ( oder der unfassbar laute Trainer...)

Aber nach einigen Minuten konnten sich die Männers freischwimmen und sich einige sehr gute Chancen herausarbeiten.Leider schaffte es Maxi nicht den Ball freistehend einzuschiessen und so kam es das Gifhorn seine erste " richtige " Chance zum 1:0 Siegtreffer nutzen konnte.

Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft aus Lehnsdorf ( der kleinste war noch grösser als unser grösster Spieler;)), die sehr schnell und körperlich stark aufspielten, ahnte mir böses, doch nach den ersten zwei schnellen Chancen des Gegners besannen sich die Männers auf ihr gutes Passspiel und so konnten wir uns auch wieder sehr gute Chancen über Louis und Perrin erarbeiten. Doch auch hier hiess es wieder nach einem individuellen Fehler 1:0 für den Gegner.

Nun kam Kirchrode ( die mal unsere Körpergrösse hatten:)). Wir legten los wie die Feuerwehr und erspielten uns eine hunderprozentige Chance nach der anderen.....aber das Ding wollte nicht rein.....es war wie verhext....und ja...es kam wie es kommen musste....ein Sonntagsschuss in den Winkel vom  Gegner und wir verloren wieder 1:0.

Dann kam der Moment wo der Wetterfrosch mal sowas von daneben lag und ein heftiges Gewitter und starker Regenfall sorgte fast für ein Turnierabbruch...das WM Finale im Kopf...das Turnier wurde für eine Stunde unterbrochen und wir nutzten das um in der Kabine ein Fussballquiz zu spielen zusammen mit einer Gegnermannschaft.

Dann ging es wieder los und wir spielten gegen Wolfsburg. Und nun endlich war der Knoten geplatzt und wir konnten uns körperlich immer besser in Szene setzen. Das Kombinationsspiel wurde immer besser und Frieder konnte das hochverdiente 1:0 erzielen.Leon setzte gleich mit seinem ersten Treffer für den SC Hainberg noch einen drauf.Chance um Chance  wurde erspielt und wie so oft war unsere Ausbeute mager.Perrin erzielte mit einem Seitfallzieher das 3:0 und Louis nutzte einen weiteren guten Konter zum 4:0 Endstand.

Das nächste Spiel  gegen Hannover ( den späteren Turnierzweiten ) waren wir auch klar überlegen und konnten durch ein Traumtor von Frieder mit 1:0 ind Führung gehen. Doch Sekunden vor dem Abpfiff ging ein Hannoverspieler mit simplen Körpertäuschungen durch vier unserer Spieler und erzielte das 1:1. Das darf so nicht passieren:(

Da die Zeit davonlief wurde das Finale vorgezogen und unsere letzte Partie gegen Salzgitter,  um eine Platzierung um ca.den 7.Platz ( von 14Teams) ,wurde abgesagt.

Die Rückfahrt war eine Wasserschlacht auf der Autobahn und meine Familie und ich sind um 20h45 pünktlich zum Anstoss des WM Finals zu Hause angekommen,

Für unsere Männers war es ein tolles und spannendes Turnier und zeigte uns auch wie in anderen Gegenden Fussball gespielt wird und woran wir noch weiter arbeiten müssen..

Das Finale gewann der RSV gegen Hannover. Leider ging das Finale auch ein wenig unter, bei dem Wetter und dem Zeitchaos.

22.07.2014

SC Hainberg Spieler stellen sich HSV Trainern in Nordhausen

Vor kurzem war es soweit und drei Hainberger Jungs ( Balin aus der G Jugend, Perrin aus der F Jugend und Robin aus der E Jugend ) sowie unser Freund Jannick von der JSG Gleichen machten sich auf den Weg nach Nordhausen um am HSV Jugendcamp teilzunehmen. Bei typisch Hamburger Wetter ging es am Samstag los und 72 Kinder aus Thüringen,Sachsen,Bayern und unsere Jungs aus Niedersachsen machten sich auf um viele neue Eindrücke zu gewinnen und ihr fussballerisches Potenzial weiter zu verbessern.

Bei all dem Spass ,den die Kinder haben sollen, setzen die Trainer aber auch viel Wert auf Disziplin und ermahnen durchaus auch ,wenn es mal droht aus dem Ruder zu laufen. Die Trainer allesamt mind. B Lizenz  und ehemalige Profis waren stets engagiert und immer zu Spässen aufgelegt ohne dabei den Blick auf das Wesentliche zu verlieren.

Für Stefan und mich als Trainer gab es wieder viele neue Anregungen für unser eigenes Training und das schönste war es ...einfach mal Papa sein am Spielfeldrand:)

Die Kinder hatten wirklich viel Spass und unsere Jungs waren wirklich in ihren Altersklassen  die technisch mit am stärksten ( so schlecht kann unser Training wohl nicht sein ).Balin der Jüngste aller Teilnehmer machte es wirklich toll und will unbedingt wieder an einem Camp teilnehmen ( man durfte mit 6Jahren teilnehmen).

Wir freuen uns schon riesig auf das Camp mit dem BVB oben am Hainberg !!!

Auf dem Foto sind unsere Jungs ( v.l. am Trainer hängend Jannik,vorne links Balin,Perrin,Robin und ein neuer Freund aus Nordhausen) mit den Trainern der HSV Schule.

19.07.2014

3. Platz beim JSG Nörten Traditionsturnier

Heute nahm die F4-Mannschaft des Sc Hainberg am Traditionsturnier der JSG Nörten in Bishausen teil. In der Mittagshitze bei 35+ Grad trafen sich 7 Mannschaften um den Turniersieger im Modus  Jeder gegen Jeden zu ermitteln.

Im ersten Spiel ging es gegen den FC Grone. Die Chancen für uns waren da, leider traf Fabi die Latte. Nach einem Angriff der Groner, hielt Titus den Ball mit einer Glanzparade klar vor der Linie. Trotzdem entschied der Schiedsrichter auf Tor für die Groner, was das Team für den Rest der Spiels sehr verunsicherte. Zwar konnte Emil nochmal ein Tor erzielen, aber insgesamt verlor man das Spiel mit 3:1.

Nach einer kurzen Trinkpause ging es gegen den FC Auetal. Wieder spielten man gut nach vorne zu den Stürmern Fabi und Emil. Wieder traf Fabi den Pfosten oft. Aber irgendwann konnte er den Ball dann doch einmal im Tor unterbringen. Wir gewannen das Spiel mit 1:0.

Weiter ging es gegen die JSG Altes Amt. In diesem Spiel war man klar spielbestimmend, konnte den Ball aber wieder nicht so oft im Tor unterbringen, wie es Chancen gab. Schließlich gelang Fabi dann doch noch das 1:0, was wir auch bis zum Ende des Spiels hielten.

Als nächstes ging es gegen einer der Gastgebermannschaften JSG Nörten 2. Durch einen Abwehrfehler ging man kurz nach Anpfiff 1:0 in Rückstand. Doch die Mannschaft blieb konzentriert und Fabi machte seine zwei Buden, sodass wir am Ende 2:1 gewannen.

Im vorletzten Spiel ging es gegen unsere Rivalen SVG Göttingen. Zum allerersten Mal konnte man gegen diese durch Fabi mit 1:0 in Führung gehen. Leider freute man sich zu früh, wurde unkonzentrierter und man merkte auch, dass das Spielen bei diesem Wetter sehr anstrengend war. Letztendlich verlor man das Spiel 2:1.

Im letzten Spiel ging es gegen die Gastgeber JSG Nörten 1.  Dieses Spiel endete 2:2, da die JSG die langen Abschläge ihres Torwartes gut nutze. Diese gingen bis vors Tor von Titus, wo einer der Nörtener stand und nur noch alleine gegen Titus war. Aber auch wir spielten unsere Stärken aus und Fabi konnte wieder 2 Tore erzielen.

Am Ende landete wir auf den 3. Platz hinter der SVG Göttingen und JSG Nörten 1. Jedes der Kinder bekam einen Pokal und durften für ihre tolle Leistung und ihr Durchhaltevermögen bei  so einem Wetter zu spielen, die Trainerin mit Wassereimern klitschnass machen ;-) Ein großes Dankeschön auch an dieser Stelle nochmal an die JSG Nörten, die ein tolles Turnier veranstalteten! Kinder, Eltern sowie Trainer hatten ihren Spaß J Auch nochmal großen Respekt an die Kinder, bei so einem Wetter so stark aufzuspielen!

Es spielten: Titus (der super gehalten hat!), Diljan, Anthony, Daniel, Jasper, Erik, Oscar, Fabian, Emil und Fabi.

23.06.2014

F3 wird Vizemeister

Am Samstag wollte unsere F3 die Mission Meisterschaft angehen und musste leider gleich im ersten Spiel eine unverdiente und unglückliche 1:2 Niederlage gegen Gleichen einstecken, bei dem wir zwar spielbestimmend aber im Abschluss zu schwach waren ( Raphael, Niklas, Silas,Silas vergaben beste Chancen ) und so konnte Gleichen mit nur zwei unhaltbaren Torschüssen , die durch individuelle Fehler zustande kamen , den Sieg einfahren.Unseren Anschlusstreffer erzielte Tjade mit einem schönen Schuss ins lange Eck.

So gab es eine saftige Ansprache für die Jungs, die aber sofort die Ärmel hochkrempelten und es im Spiel gegen Nesselröden umsetzten. Wir domienierten nach belieben und es wurde eine Chance nach der anderen herausgespielt. Und endlich wurde mal richtig klasse kombiniert !!! Manchmal wissen die Männers gar nicht was sie so alles können ( wenn das träumen zwischendurch nicht wäre;))!!

Das 1:0 erzielte Niklas nach Traumkombination mit Karl und dem wahnsinns tödlichen Pass von Silas Rittstieg.

Karl legte mit einem Knaller das 2:0 nach. Jedes Tor wurde sehr ansehnlich herausgespielt und auch wenn Pässe mal nicht angekommen sind ist es klasse, das es versucht wird und der Mitspieler gesehen wurde. Raphael arbeitete hart im Sturm ...war aber leider sehr glücklos im Abschluss ( aber auch hier ist wichtig....das er sich die Chancen gut erarbeitet hat ). Das 3:0 erzielte Silas Rittstieg und Niklas nach Vorlage von Keanu das 4:0.

Die Abwehr um Tjade und Silas Ostrinsky stand sicher. Und unserer Super Torwart Börre hatte mal gar nichts zu tun.

Den Schlusspunkt setzte wieder Karl, der zum 5:0 einnetzte ( sehr zur Freude der stolzen Mama :)).

Im letzten Spiel ging es nun um die Meisterschaft gegen Obere Garte. Wir mussten gewinnen um Meister zu werden und Obere Garte reichte ein Remis. Wir kamen gut ins Spiel und konnten uns Chancen erarbeiten aber auch da ist die mangelnde Chancenverwertung ( Raphael, Julius , Roschan) wieder im Weg gewesen. Obere Garte hatte einen starken Spieler der durch Weitschüsse für Gefahr sorgte. Aber Börre im Tor war gewohnt sicher !! Dann ein langer Pass von Silas Ostrinsky auf Raphael der mit einem unwiederstehlichem Solo zum 1:0 einschoss.Und liebe Leute, ich sage euch das war der schönste Torjubel den ich gesehen habe :) ( Brasilianer/Kolumbianer halt mit dem feurigen Temperament eines Deutschen;) )

Doch leider konnte wir den Sack nicht zu machen und vergaben weiterhin beste Möglichkeiten. Und wie der Fussball mal so ist , konnte Obere Garte kurz vor Schluss noch den mehr als glücklichen Ausgleich erzielen, nachdem ein Spieler ohne Not über den Ball trat.

Glückwunsch an Obere Garte zur Meisterschaft !!!

 

Und ein ganz besonderes Lob an unsere Jungs, die ein toller und verdienter Vizemeister sind in der Gruppe der besten 2. Kreisklassisten.Auf dem Foto sind übrigens die Kids mit unseren tollen Fanclub !!!

gespielt haben:Börre, Silas O. , Silas R., Keanu,Julius,Karl,Raphael, Tjade, Roschan,Mathis,Niklas

21.06.2014

Erfolgreicher dritter und letzter Spieltag für unsere F4

Heute ging es für unsere F4 zum dritten und letzten Spieltag nach Groß Schneen.  Die Motivation stimmte: Alle wollten nochmal alles geben um den einen anderen Platz in der Abschlusstabelle nochmal gut zumachen.

Im ersten Spiel ging es gegen den 1.FC Werder Münden 2, gegen die man sich im Hinspiel noch mit einer 2:0 Niederlage zufrieden geben musste. Aber die Kids haben in dem Monat nochmal viel und hart trainiert – und das sah man auch im Spiel. Man ging schnell mit einem 1:0 durch Emil in Führung. Man erspielte sich auch weiter gute Chance, konnte die aber nicht im gegnerischen Kasten unterbringen. Leider fing man sich kurz vor Schluss noch den 1:1 Ausgleich nach einer gegnerischen Ecke, bei dem der Spieler den Ball direkt in unser Tor schoss. Eigentlich hätte das Tor gar nicht zählen dürfen, da sich der Spieler den Ball viel zu weit von dem eigentlichen Eckpunkt weglegte. Das Spiel ging auch mit einem 1:1 aus, was uns ein wenig ärgerte, da man eigentlich die größeren Chancen hatten und das Gegentor eigentlich nicht hätte zählen dürfen.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner JSG Staufenberg 2. Im Hinspiel ging man damals mit einem 0:0 auseinander, da wir im Abschluss des Öfteren Pech hatten. Auch heute konnte man nicht alle Torchancen verwerten, aber man holte die drei Punkte. Nach 12min Spielzeit hieß es für den SC Hainberg 2:0. Beide Tore schoss Fabi. Das eine nach einer schönen Vorlage von Oscar, der den Ball im gegnerischen Strafraum eroberte und dann abspielte, das andere nach einem kurzen Solo von Fabi.

Mit einem Spiel Pause ging es dann im allerletzten Spiel gegen die JSG Staufenberg 3.  Alle Kräfte wurden nochmal mobilisiert um ein schönen Spiel zu gestalten – und wie schön das war! Schnell ging man mit 1:0 in Führung. Das Tor schoss Emil nach einer Vorlage von Fabi. Nach den 12min Spielzeit hieß der Spielstand 5:0 für den SC Hainberg. Zwei weitere Tore machte Emil, die restlichen zwei sein Sturmpartner Fabi. Das wir auch aus diesem Spiel wieder mit null Gegentore hinaus gingen, lag vor allem an dem frühstörenden Mittelfeld mit Kaja, Oscar und Erik G. , der standfesten Abwehr mit Anthony, Stine und Eric H. und dem gut aufgelegten Torwart Titus der alles weitere hielt.

Nach allen drei Spieltagen haben wir nun 18 Punkte auf dem Konto, 16 Tore geschossen und 11 Gegentore bekommen und belegen in der Gesamttabelle, mit dem 1. FC Werder Münden 2 punktgleich, den dritten Platz, da diese noch ein besseres Torverhältnis haben.

Hätte der Schiedsrichter regelkonform das Tor der Werder Münder im ersten Spiel nicht gegeben, wäre die Partie vielleicht anders ausgegangen und wir hätten vielleicht den zweiten Platz am Ende belegt.

Nichtsdestotrotz war es ein toller Spieltag von unseren Nachwuchskickern, die nun schon den zweiten Spieltag hintereinander kein Spiel verloren! Macht weiter so!

Es spielten: Titus (Tor), Eric H., Anthony, Stine, Kaja, Erik G., Oscar, Fabi und Emil

14.06.2014

F1 nach 8:1 gegen Weende Vizemeister der Kreisliga

Keeper Michael voll konzentriert

Am Freitag ging es zu unserem letzten offiziellen Spiel als F Jugend gegen den SC Weende.

Wir begannen wie die Feuerwehr und spielten in den ersten drei Minuten vier super Chancen heraus. Nur allein die Chancenverwertung war wieder nicht ausreichend und so kam es wie so oft , das wir absolut unnötig durch gleich mehrere Abwehrpatzer das Gegentor kassierten in der 5min.. Aber im Gegensatz zu früher  lassen die Jungs die Köpfe nicht hängen und spielten einfach weiter. Und mit voller Stolz kann ich sagen, das der Kombinationsfussball wirklich sehenswert ist und so Chancen im Minutentakt zusatende kamen. So konnte Maxi (9min) das 1:1 nach toller Kombination über Mahyar,Frieder und Perrin im Mittelfeld erzielen.Und so ging es munter weiter. Maxi legte das zweite Tor nach in der 11.Minute. Dann kam das wohl schönste Tor des Tages bei dem Tom aus der F2 ( der sehr sehr spontan aushalf) den Ball auf den Flügel auf Perrin spielte, der nach innen zieht und mit links mustergültig auf Louis flankte, der mit geschickter Körpertäuschung den Torwart in die falsche Ecke schickte und den Ball zum 3:1 einschoss( 12min).Ein Tor wie aus dem Lehrbuch. Super !!!!!!!!

Das 4:1 erzielte Perrin ( 16min) nach toller Vorarbeit von Louis und Lolo. Lolo der eigentlich in der Abwehr spielte konnte immerwieder gefährlich nach vorne stossen , mit dem ruhigen Gewissen das unser Abwehrchef Leon hinten alles im Griff hat. Micha (siehe Bild ) im Tor hatte sehr wenig zu tun und wenn was kam war er zur Stelle.

Den 5:1 Pausenstand erzielte Frieder mit einem fulminanten Schuss ins Eck ( 18min).

Nun hiess es in der zweiten Halbzeit konzentriert zu bleiben und weiter so schön zu kombinieren. Hinten liessen wir fast nichts mehr zu in der zweiten Halbzeit ( es sei denn wir waren mal kurz unkonzentriert ) und vorne lief Angriff auf Angriff.

Das 6:1 erzielte in der 22min Perrin auch wieder nach toller Kombination über Frieder unserem Chef auf dem Platz und Tom, der sich nahtlos in die Mannschaft einfügte und stets gefährlich war.

In der 28min konnte Louis noch auf 7:1 nach tollem Querpass erhöhen, durch einen Schuss in den Winkel.

Und auch dann spielten wir weiter Fussball und liessen Ball wie Gegner laufen. Nur einzig und allein die Chancenverwertung war nicht genügend.

Den Endstand konnte dann Tom erzielen nach einem tollen Solo, der den langen Abschlag zum 8:1 von Micha nutze in der 35min.

 

Wir sind hinter dem RSV 05 verdienter Vizemeister in der Kreisliga sowie in der Halle bei den Kreismeisterschaften. Das ist mit dem Konzept wie wir trainieren  und arbeiten ein toller Erfolg auf das ich unfassbar stolz bin.

gespielt haben:

Micha,Leon,Lorenz, Mahyar,Perrin,Frieder,Tom,Maxi