G-Jugend (U 7, U 6)

Alle G-Jugend Mannschaften des SC-Hainberg

G-Jugend

18.09.2022

SC Hainberg von der Sportjugend Niedersachsen ausgezeichnet

Präventionskonzept gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen entwickelt

Johanna Sudbrack Thilo Gut und Reiner Sonntag (1.-3. v.l.) und Jan Gideon Stockhusen überreichten den mit einem Preisgeld versehene Auszeichnung der Sportjugend Niedersachsen an Hainbergs Vorsitzenden Jörg Lohse (Mitte) und Vertrauensperson Lars Willmann (rechts)

(jk) Der SC Hainberg ist für seine Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt seiner ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen von der Sportjugend Niedersachsen mit dem Präventionspreis ausgezeichnet worden.

Überreicht wurde der mit 1000 € dotierte Preis vom Vorsitzenden der Sportjugend Niedersachsen, Rainer Sonntag, und Thilo Gut, Vorsitzender der Sportjugend Göttingen.

"Das Geld wird für die Präventionsarbeit im Verein eingesetzt" erklärte Lars Willmann, der zusammen mit Annabelle Hofmann die neuen Vertrauenspersonen des SC Hainberg sind. An sie können sich Eltern und Trainer bei Verdachts- und Problemfällen wenden.

Initiiert und begleitet worden war der Prozess seit 2020 von Jugendkoordinator Roman Müller, von 1998-2003 selbst einmal Angestellter der Sportjugend Niedersachsen, "Ich freue mich, dass wir das geschafft haben und mit Lars und Annabelle zwei Personen haben gewinnen können, die das Projekt in den nächsten Jahren zusammen mit dem Vorstand und interessierten Eltern weiter ausbauen werden“. So schwebt ihm ein modulares Präventionskonzept für seine Trainer und Mannschaften vor, bei dem Teams im Laufe ihrer Zeit beim SC Hainberg neben der Prävention gegen Sexualisierte Gewalt auch mit anderen Handlungsfeldern, wie z.B. Gewalt- und Suchtprävention sowie Partizipation in Berührung gebracht werden.

Thilo Gut betonte, dass der eingeschlagene Weg des SC Hainberg in der Region einmalig sei. „Schweigen schütze immer die Falschen und deshalb ist es gut, dass der SC Hainberg sich diesem so wichtigen Thema angenommen hat!“ so Gut, der den SC Hainberg beim einjährigen Zertifizierungsprozess begleitet hatte. Dazu gehörten eine Schulung der Trainer*innen und Übungsleiter*innen, die Ausbildung von Vertrauenspersonen sowie eine Verankerung der Prävention in der Vorstandsarbeit.

Die Auszeichnung wurde im Rahmen des Nachbarschaftsfestes überreicht, das Lars Willmann als Quartiersmanager Zieten zusammen mit vielen Partner*innen am Samstag auf dem Sportgelände Zietenterrassen organisiert hatte.

Hier geht es zum Konzept

16.09.2022

D1 von Egidius-Braun-Stiftung eingeladen...

Erlebnisberich von einer Woche in der Sportschule Grünberg - von Luc Dettmar

(ld) Dieses Jahr war die SC Hainberg D-Jugend und Fabio 😉 zusammen auf einem Trainingslager der DFB in Grünberg. Dort angekommen wurden die Zimmer bezogen und anschließend schnell ein kleines Funino Turnier mit allen Mannschaften zusammen organisiert. In den gemischten Teams mussten sich alle Hainberger mit unbekannten Spielern unter Beweis stellen.

Nach der ersten Nacht ging es dann am Morgen wieder in den Bus und nach Gießen, wo wir durch die Stadt liefen und die Einkäufe für den Abend tätigten. Gegen Mittag ging die Fahrt dann weiter Richtung Frankfurt Stadion. Während der Ankunft wurden schon fleißig Bilder gemacht, so entstand dann auch das Teambild vor dem Museum. Im Stadion gab es dann eine Führung von dem Frankfurtadler aus dem alten Stadion, über die Pressetribüne und VIP-Plätze, bis in die Kabinen der Mannschaften.

Wieder in der Sportschule angekommen ging es dann auf die Zimmer, wo dann der Plan aus Gießen in die Tat umgesetzt wurde. Alle zusammen mit Eyepads zum Abendessen. Zwar wurden wir anfangs etwas skeptisch angeguckt, aber da wir uns davon nicht beirren ließen, wurde unser Teamgefühl nur noch stärker.

Da nun alle genug Zeit im Bus verbracht hatten war am nächsten Morgen erstmal ein Testspiel gegen eines der anderen Teams dran, bevor es am Abend dann einen Schiri Workshop gab. Beim Workshop wurde ein kleines Turnier veranstaltet, bei dem ein Ausgewählter der Mannschaften immer für zwei andere Teams der Schiedsrichter war und von allen Zuschauern bewertet wurde. Auf dem Feld stand der kleine Schiri dann natürlich nicht alleine, sondern war per Mikrofon mit den Assistenten am Spielfeldrand verbunden. Das Turnier hat der SC Hainberg auch souverän ohne Niederlage gewonnen.

Nachdem ganzen Fußball ging es am nächsten Morgen dann auch mal zum Teambuilding Workshop ohne Ball, bei dem alle Aufgaben zusammen gelöst werden konnten. Alle Spieler bekamen nochmal eine weitere Sicht auf die wichtige und hohe Stellung des Teams bei einem Teamsport.

Ganz ohne Ball haben wir es dann auch nicht ausgehalten und es ging nach dem Mittagessen auf den Fußballplatz zu einem Trainingsspiel gegen 2007er, welches 1:1 ausging. Auf dem Platz stand die Hitze nur so, weshalb es anschließend zur verdienten Erfrischung im Freibad ging.

Der nächste Tag startete mit dem DFB-Abzeichen und wurde abends mit dem Finalspiel der DFB-Frauen und einem Miniturnier beendet.

Am letzten Tag vor der Abreise gab es nochmal volles Programm! Es begann mit Rollstuhlfußball, wobei alle aus dem Team einen Einblick in die Schwierigkeiten eines Rollstuhlfahrers bekommen, aber auch die Sportarten, welche man trotzdem mit großem Spaß betreiben kann. Nach dem Abendessen kam dann der Special-Guest und Ehemaliger Bundesligaschiedsrichter Lutz Wagner, welcher dann auch das Finale des Miniturnieres pfiff. Nach dem Finale gab es dann die generellen Ehrungen über die Sieger des Miniturniers, bis zu den DFB-Abzeichen.

Der nächste Tag bestand dann nur noch in der Abreise.

Das Team von welchem hier berichtet wurde bestand aus: Betreuerin: Nadja Gerberding; Spieler: Bjarne Wiesenberg, David Lüthje, Fabian Rau, Fabio Zivkovic, Jorin Lux, Leevi Gerberding, Moritz Hörning, Paul Baumgart, Philipp Steinmetz & Yann Lorenz; Trainer: Luc Dettmar

29.08.2022

Juniorcoach mit Zertifikat: Michael Maier und Hennes Gehringhoff

Hennes Gehringhoff (li) und Michael Maier sind Hainbergs jüngste Junorcoaches mit Zertifikat

 

Mit Michael Maier und Hennes Gehringhoff hat der SC Hainberg seit August zwei neue Juniorcoaches mit Zertifikat.

Michael Maier und Hennes Gehringhoff haben den Sommerlehrgang des NFV in Weende mit Erfolg absolviert. „Es hat sich absolut gelohnt!“ sagt Michael, der seit einem Jahr bereits bei den G-Junioren aktiv als „Co“ war und nun die F2 trainiert. Absolutes Neuland war für ihn das Thema Recht und Aufsichtspflicht. Auch Erste Hilfe fand er spannend. Sein Teammanger in der F-Jugend, Tobias Wagner, lobt den 15-jährigen, der seit der G-Jugend bei Hainberg spielt und nun für den in der B2 des JFV 37 antritt, als absolut zuverlässig. „Nach dem Lehrgang geht Michael wesentlich zielgerichteter an die Einheit heran.“

Für Hennes war der Juniorcoach eher eine Art Ferienprogramm. Aus Spaß wurde Ernst, als Jugendkoordinator davon erfuhr, und ihn an die Bambinis von Lukas Lukas vermittelte. Nach einer Schnuppereinheit war er von der Arbeit mit den Kleinen so begeistert, dass er von nun an fest dabei bleibt. Für Hennes war der Aufbau einer Übungseinheit die wichtigste Erkenntnis und das Verpacken von Aufgaben in Geschichten. "Schieß den Ball in die Schatzkiste hat für die Kleinen mehr Aufforderung als treff das Tor“ erzählt der 16-jährige, der selbst bei den Hainberger B-Junioren spielt.