10.03.2019

Hainbergs 2009er begeistern auf der Endrunde der E-Junioren

Ungeschlagen Zweiter; E1 wird Vierter

Trainer Luc und Max mit ihren Silver-Boys Jacob, Joris, Bjarne, Jannes, Ferdinand, Paul, Oskar, Levi, Moritz, Till

(rm) Eigentlich waren sie angereist, um als jüngerer Jahrgang Finalluft bei den Älteren zu schnuppern. Am Ende wurde die 2009er-E-Junioren ungeschlagen Vize-Kreismeister.

Schon im Auftaktspiel gegen die eigene E1 (Jahrgang 2008) zeigten sie sich beim 1:1 sehr selbstbewusst, auch wenn die ersten Minuten der Partie eher an Hallenschach erinnerten. Oskar saad traf zur E2-Führung, Joa Harms glich aus. Am Ende stand ein Ergebnis, mit dem beide leben konnten.

Mit etwas mehr Glück und Zielsicherheit im Abschluss hätte die Mannschaft von Max Hobrecht und Luc Dettmer nach Spiel 3 von der Tabellenspitze grüßen können und diese dann auch wohl nicht mehr abgegeben. Erst gab es gegen den SCW Göttingen ein torloses 0:0 und dann reichte es gegen den SC Eichsfeld trotz einer 3:1-Führung bis 1 Minute vor dem Ende nur zu einem 3:3-Unentschieden.

Es folgten ein glattes 4:0 gegen den FC Gleichen sowie ein 1:1 gegen den RSV 05 Göttingen im letzten Spiel und zufriedene Gesichter bei Spielern udn Eltern

Für die E1-Mannschaft von Yannick Broscheit und Co Leon Hesse lief es nicht ganz nach Plan. „Das war zu wenig Bewegung und einiges hat nicht wie trainiert geklappt“ meinte Leon Hesse nach dem zwischenzeitlichen 0:2 gegen den SC Eichsfeld. Schon da war klar, dass der Weg zum Titel an diesem Tag zu lang sein würde. Mit einem 2:0 gegen Gleichen und Platz 4 gab es immerhin einen versöhnlichen Turnierabschluss

Den Titel sicherte sich der SC Eichsfeld mit 13 Punkten. Dritter wurde der SCW Göttingen.

10.03.2019

D 3 mit gutem Auftreten bei der Hallenkreismeisteschaft

Platz 3 nach einem Turnier mit Höhen und Tiefen

Stolze Dittplatzierte: Lars , Lambi, Nico, Moritz, Richard (h.v.l.); Aidan, Tom, Konstantin, Tom

(rm) Die Hainberger D3 Junioren sind bei der Hallenkreismeisterschaft Dritter geworden. „Fortuna war heute nicht mit uns im Bunde und der Fehlerteufel schlich sich dazu!“ so das Fazit von Trainer Lars Willmann nach dem Turnier. Seine Spieler des Jahrgangs 2006 fanden trotz spielerischer Überlegenheit über ein 2:2 sowie ein 0:1 gegen die SVG nur schleppend ins Turnier, nutzten allerdings ihre Torchancen nicht. Erst im dritten Spiel gegen die U 13 des SC Göttingen 05 belohnten sie sich mit einem 1:0-Sieg. Das 0:3 gegen den späteren Sieger RSV Göttingen 05 ging in Ordnung, so der Hainberger Coach. Als sich Keeper Moritz Kurz auch noch verletzte, schmolz der ohnehin schon knappe Kader auf 6 Spieler. Vertreter Nico Rohde machte seine Sache allerdings klasse und so verabschiedete man sich mit einem 2:0-Sieg gegen die U 12 des SC Göttingen 05 als Dritter aus dem Turnier.

Kreismeister wurde mit 13 Punkten und ohne Gegentor verdient der RSV Göttingen 05 vor der U13 des SC Göttingen 05

 

08.03.2019

Hainberger Finalwochenende

Fünf Teams starten mit Titelambitionen bei den Finalturnieren um die Hallenkreismeisterschaft

G wie ganz groß - Hainbergs Jüngste stehen am Sonntagnachmittag in der Finalrunde.

(rm) Einen neuen Vereinsrekord haben die Hainberger Jugendteams erzielt. In allen Altersklassen von der G bis zu den C-Junioren haben Teams der Blau-Schwarzen die Finalrunde erreicht. Dazu kommt die Finalteilnahme der A-Junioren.

Nach dem Titelgewinn bei den C-Junioren vor 14 Tagen wollen die Jüngeren nun nachziehen. Den Auftakt machen am morgigen Samstag die D3-Junioren. Die 2006er der C1/C2-Trainingsgruppe müssen ab 10:00 Uhr in der Sporthalle Geismar ran. Die Mannschaft von Helmut Hobrecht und Lars Willmann zeigte in den bisherigen drei Runden souveräne Leistungen, muss sich aber mit starker Konkurrenz des SC Göttingen 05 /drei Teams), der RSV Göttingen 05 sowie die SVG Göttingen messen. Die Siegerehrung ist für 13:30 Uhr vorgesehen.

Im Anschluss an die D-Junioren spielen die E-Junioren um die Hallenkrone. Das Finalturnier beginnt um 14:30 Uhr mit der Partie Hainberg 1 gegen Hainberg 2. Sowohl der ältere Jahrgang 2008 von Trainer Yannick Broscheit als auch das jüngere Team von Max Hobrecht/ Luc Dettmer haben den Sprung unter die besten 6 Teams geschafft. Eine tolle Leistung. Die Gegner heißen FC Gleichen, RSV Göttingen 05, SCW Göttingen und der SC Eichsfeld.

Die Bewirtung am Samstag haben Eltern und Spieler der Hainberger C-Junioren übernommen.

Am Sonntag greifen dann die F1-Junioren vom Trainerteam Tobias Stange und Mohammed Mabrouk nach dem Titel. Unterstützt werden sie durch die beiden Juniorcoaches Perrin Willmann und Felix Hörning. Dabei müssen auf dem Weg zu einer guten Platzierung die JSG HarzTor, der SC Göttingen 05, der JFV Rosdorf, der JFV Eichsfeld sowie der RSV 05 Göttingen aus dem Weg geräumt werden. Beginn ist um 10:00 Uhr in der SH Geismar.

Nach der Siegerehrung gegen 13:30 Uhr sind dann Hainbergs Jüngste gefordert. Die G-Jugend von Dieter Denecke, Steffen Schulze und Juniorcoach Miran Hamza hat es ab 14:30 Uhr mit dem RSV Göttingen 05, dem JFV Eichsfeld, dem SCW Göttingen, dem VfR Osterode sowie der JSG Hoher Hagen zu tun. Siegerehrung ist gegen 17:30 Uhr.

Wer also Hainbergs Nachwuchs im Basisbereich sehen möchte, der hat am Wochenende dazu reichlich Gelegenheit. Dass dabei auch noch der ein oder andere Titel herausspringen kann, macht die Sache umso interessanter.

22.12.2018

Weihnachtsgruß 2018

Liebe Hainbergerinnen, Hainberger, Nachbarn, Freunde und Förderer,

der Vorstand des SC Hainberg wünscht allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich friedvolles Jahr 2019!

Wiederum  geht ein ereignisreiches für den SC Hainberg und all seine Mitglieder zu Ende- aber nicht nur für die Mitglieder – auch für alle im Umfeld des Vereins Betroffenen!
Es gab sportliche Hochs mit dem guten Abschneiden der 1. Mannschaft in der Landesliga und den vielen Kreismeistertiteln im Jugendbereich– aber auch sportliche Rückschläge, was zum Leben dazu gehört!

Als zentrale Herausforderung für 2018 stand der Ausbau des oberen Raums zum Mehrzweckraum an, für das wieder viele fleißige Helfer benötigt wurden - und auch 2019 noch benötigt werden!

Die offizielle Einweihung der neuen Räume soll mit den Partnern und allen Mitgliedern und Freunden am 18.Januar 2019, ab 14.00 Uhr, gefeiert werden!

Wie wir als Verein diese komplexe Aufgabe bisher bewältigt und positiv begleitet haben – dafür unser Dank an alle am Projekt beteiligten Helfer und Unterstützer!

Da wir im Vorstand bestrebt sind, uns alle Wünsche und Anregungen anzuhören und auch, wenn möglich, umzusetzen, fordert dieses vom Gesamtverein, aber auch von allen im Umfeld Betroffenen, ein hohes Maß an Verständnis und Rücksichtnahme!

Wir hoffen und wünschen uns, dass das gemeinsame Miteinander auch in 2019 weiter so gut klappt und wir alle unsere Ziele im privaten, sportlichen und beruflichen Bereich erfolgreich umsetzen können und dieses vor allen Dingen bei bester Gesundheit erleben dürfen – denn die Gesundheit ist unser höchstes Gut!

Viele liebe Grüße
Jörg Lohse

1. Vorsitzender SC Hainberg