JSG Uslar / Solling Junior Cup 2017

12.01.2017

Das Fußballjahr 2017 fing vor allem für G2 erfolgreich und auch emotional an. Am 08.01.2017 sind wir „SC Hainberg“ als Titelverteidiger nach Uslar angereist. Die Vorfreude auf das erste Turnier im neuen Jahr war bei allen sehr groß. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich als Trainer gewisse Nervosität und Druck verspürte nach der Vorlage vom letzten Jahr. Wir durften das Turnier eröffnen. Los ging es gegen JFV Eichsfeld. „Das erste Spiel ist immer das schwerste“ und endete mit dem gerechten 0:0. Es war allen die lange Winterpause anzumerken. Ab da an waren unsere Kicker richtig wach und voll im Turnier angekommen. Mit 2x Siegen und 2x Remis (8 Pkt./ +3 Toren) sind wir Gruppenerster geworden und haben es mit etwas Glück tatsächlich geschafft. Der SC Hainberg stand wie schon letztes Jahr wieder im Finale!

Einer der unvergesslichen Highlights für die Jungs: Der Einlauf in die abgedunkelte Halle mit der Begleitung der Champions-League-Hymne, wo jeder einzelne persönlich aufgerufen worden ist.  Nach dem die beiden Teams mit riesen Applaus von Fans nochmal begrüßt worden sind, eröffnete der Schiedsrichter mit seinem Pfiff das Endspiel. Das Spiel gegen JFG Weser-Schwülme war sehr ausgeglichen. Es ging Hin und Her, es gab Chancen auf beiden Seiten. Ein offener Schlagabtausch, so wie man es sich als wahrer Fußallfan wünscht, aber nicht unbedingt als Trainer. Es hat nicht mehr viel gefehlt und es wäre beim Endstand von 0:0 im 9 Meter Schießen noch dramatischer werden können. Aber dazu kam es leider für die Jungs nicht. Wie es halt im Fußball passiert, bekommen wir 1 min. vor Abpfiff das bittere und entscheidende Tor zum 0:1. In der Schlussphase haben die Jungs noch mal alles aus sich rausgeholt, um doch noch das 1:1 zuschießen, aber es sollte nicht sein.

Alle Spieler, meiner Wenigkeit und unsere Fans waren nach dem Spiel verständlicherweise enttäuscht. Schade so knapp am ersten Turniersieg vorbei. Einigen Kids standen die Tränen lange im Gesicht und mussten getröstet, beruhigt und wiederaufgebaut werden. Ja, ja leider auch das Verlieren gehört zum Sport dazu. Das müssen und werden auch unsere „kleinen“ noch zu akzeptieren lernen. Es war also eine etwas Bittere, aber ich denke sehr gute Erfahrung die uns noch in der Zukunft stärker machen wird. Mit dem 2.Platz aus 10 Mannschaften sind wir alle überaus stolz auf die Leistung der Jungs, die ein super Turnier gespielt haben und einmalige Erlebnisse hatten!

______________________________________________________________________________________

Mit sportlichen Grüßen

Eduard H.

 
23.06.2019

G1 für Hallenkreismeisterschaft ausgezeichnet

Sparkasse Göttingen spendiert Meistershirts

Steffen Schulze, Dieter Denecke und Miran Hamza mit Enna und den Meisterspielern

(rm) Ehre, wem Ehre gebührt. Es gehört zu den guten Traditionen beim SC Hainberg, dass die Meisterteams für ihre Titel ein Meistershirt bekommen.

Die Textilien für die G1-Junioren wurden dabei von der Sparkasse Göttingen spendiert. "Vereinsbindung ist wie Kundenbindung" freute sich Jugendleiter Roman Müller über die erfolgreiche Entwicklung des Teams und die Unterstützung von Göttingens größtem Finanzdienstleister.

Im nächsten Jahr startet das Team des Jahrgangs 2012 dann bei den F-Junioren in der 1. Kreisklasse. "Da werden sie auch mal wieder verlieren" meint Steffen Schulze, aber das gehöre halt auch dazu.



23.06.2019

(G)inosauerier Dieter Denecke geht in den Fußballruhestand

Abschied nach 12 Jahren als Trainer der G-Junioren

Jugendleiter Roman Müller verabschiedet Dieter Denecke

(red) Er war so etwas wie der Baistrainer beim SC Hainberg. 12 Jahre lang trainierte Dieter Denecke die G1-Junioren des SC Hainberg. Nun wurde er in den fußballerischen Vorruhestand verabschiedet.

Jeder, der beim Zietenclub in der letzten Dekade im Kindergartenalter mit dem Fußballspielen begonnen hat, ging durch Dieters Fußballschule. Lange Zeit im Team mit Richard Jankowiak, lernten über 100 Jungs und auch einige Mädchen bei Dieter das Fußball-ABC. "Ab und zu waren  besonders gute Jahrgänge dabei" erinnert sich Dieter, der einen Steinwurf vom Hainberg entfernt wohnt. So stehen auch Titel wie die Kreismeisterschaft mit dem Jahrgang 2009 oder der Hallentitel in diesem Jahr in seiner Trainervita.

Mit seiner ruhigen, aber in der Sache bestimmten Art überzeugte er nicht nur die Kicker, sondern auch die ungezählten Eltern. Den diesjährigen Jahrgang 2012 entlässt Dieter mit Juniorcoach Miran Hamza und Spielervater Steffen Schulze zu den F-Junioren. Nachfolge bei den G1-Junioren wird Ole Fröhlich, dessen Sohn Michel schon in diesem Jahr bei den "Älteren" ausgeholfen hat.

 



22.06.2019

"New Balls please!"

Neue Bälle vom Sparkasse-VGH-Cup-Veranstalter für die G-Junioren

"New Balls Please!" Dank einer Spende der Organisatoren vom Sparkasse-VGH-Cup können die Hainberger G-Juniorens seit kurzem mit neuen Bällen trainieren. Lutz Renneberg, Veranstalter des traditionsreichen Turniers für A-Jugend-Mannschaften in der Lokhalle, bedankte sich mit der Spende für die Unterstützung des SC Hainberg im Rahmen der Turniervorbereitung. Für die mediale Vorberichterstattung hatte die Fest GmbH die neuen Hainberger Seminarräume für ihre Drehs mit den beteiligten Teams nutzen können.

Das Trainerteam der G-Junioren sowie ihre kleinen Hallenkreismeister freuten sich natürlich über das neue Trainingsmaterial, das von Robin Gröling (Bildmitte rechts) an Trainer Steffen Schulze überreicht wurde.



1 | 2 | 3 | 4
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.