F1-Jugend - Berichte

 
22.07.2014

SC Hainberg Spieler stellen sich HSV Trainern in Nordhausen

Vor kurzem war es soweit und drei Hainberger Jungs ( Balin aus der G Jugend, Perrin aus der F Jugend und Robin aus der E Jugend ) sowie unser Freund Jannick von der JSG Gleichen machten sich auf den Weg nach Nordhausen um am HSV Jugendcamp teilzunehmen. Bei typisch Hamburger Wetter ging es am Samstag los und 72 Kinder aus Thüringen,Sachsen,Bayern und unsere Jungs aus Niedersachsen machten sich auf um viele neue Eindrücke zu gewinnen und ihr fussballerisches Potenzial weiter zu verbessern.

Bei all dem Spass ,den die Kinder haben sollen, setzen die Trainer aber auch viel Wert auf Disziplin und ermahnen durchaus auch ,wenn es mal droht aus dem Ruder zu laufen. Die Trainer allesamt mind. B Lizenz  und ehemalige Profis waren stets engagiert und immer zu Spässen aufgelegt ohne dabei den Blick auf das Wesentliche zu verlieren.

Für Stefan und mich als Trainer gab es wieder viele neue Anregungen für unser eigenes Training und das schönste war es ...einfach mal Papa sein am Spielfeldrand:)

Die Kinder hatten wirklich viel Spass und unsere Jungs waren wirklich in ihren Altersklassen  die technisch mit am stärksten ( so schlecht kann unser Training wohl nicht sein ).Balin der Jüngste aller Teilnehmer machte es wirklich toll und will unbedingt wieder an einem Camp teilnehmen ( man durfte mit 6Jahren teilnehmen).

Wir freuen uns schon riesig auf das Camp mit dem BVB oben am Hainberg !!!

Auf dem Foto sind unsere Jungs ( v.l. am Trainer hängend Jannik,vorne links Balin,Perrin,Robin und ein neuer Freund aus Nordhausen) mit den Trainern der HSV Schule.



14.06.2014

F1 nach 8:1 gegen Weende Vizemeister der Kreisliga

Keeper Michael voll konzentriert

Am Freitag ging es zu unserem letzten offiziellen Spiel als F Jugend gegen den SC Weende.

Wir begannen wie die Feuerwehr und spielten in den ersten drei Minuten vier super Chancen heraus. Nur allein die Chancenverwertung war wieder nicht ausreichend und so kam es wie so oft , das wir absolut unnötig durch gleich mehrere Abwehrpatzer das Gegentor kassierten in der 5min.. Aber im Gegensatz zu früher  lassen die Jungs die Köpfe nicht hängen und spielten einfach weiter. Und mit voller Stolz kann ich sagen, das der Kombinationsfussball wirklich sehenswert ist und so Chancen im Minutentakt zusatende kamen. So konnte Maxi (9min) das 1:1 nach toller Kombination über Mahyar,Frieder und Perrin im Mittelfeld erzielen.Und so ging es munter weiter. Maxi legte das zweite Tor nach in der 11.Minute. Dann kam das wohl schönste Tor des Tages bei dem Tom aus der F2 ( der sehr sehr spontan aushalf) den Ball auf den Flügel auf Perrin spielte, der nach innen zieht und mit links mustergültig auf Louis flankte, der mit geschickter Körpertäuschung den Torwart in die falsche Ecke schickte und den Ball zum 3:1 einschoss( 12min).Ein Tor wie aus dem Lehrbuch. Super !!!!!!!!

Das 4:1 erzielte Perrin ( 16min) nach toller Vorarbeit von Louis und Lolo. Lolo der eigentlich in der Abwehr spielte konnte immerwieder gefährlich nach vorne stossen , mit dem ruhigen Gewissen das unser Abwehrchef Leon hinten alles im Griff hat. Micha (siehe Bild ) im Tor hatte sehr wenig zu tun und wenn was kam war er zur Stelle.

Den 5:1 Pausenstand erzielte Frieder mit einem fulminanten Schuss ins Eck ( 18min).

Nun hiess es in der zweiten Halbzeit konzentriert zu bleiben und weiter so schön zu kombinieren. Hinten liessen wir fast nichts mehr zu in der zweiten Halbzeit ( es sei denn wir waren mal kurz unkonzentriert ) und vorne lief Angriff auf Angriff.

Das 6:1 erzielte in der 22min Perrin auch wieder nach toller Kombination über Frieder unserem Chef auf dem Platz und Tom, der sich nahtlos in die Mannschaft einfügte und stets gefährlich war.

In der 28min konnte Louis noch auf 7:1 nach tollem Querpass erhöhen, durch einen Schuss in den Winkel.

Und auch dann spielten wir weiter Fussball und liessen Ball wie Gegner laufen. Nur einzig und allein die Chancenverwertung war nicht genügend.

Den Endstand konnte dann Tom erzielen nach einem tollen Solo, der den langen Abschlag zum 8:1 von Micha nutze in der 35min.

 

Wir sind hinter dem RSV 05 verdienter Vizemeister in der Kreisliga sowie in der Halle bei den Kreismeisterschaften. Das ist mit dem Konzept wie wir trainieren  und arbeiten ein toller Erfolg auf das ich unfassbar stolz bin.

gespielt haben:

Micha,Leon,Lorenz, Mahyar,Perrin,Frieder,Tom,Maxi

 

 



30.05.2014

F1 gewinnt gegen die SG Lenglern/Harste mit 2:1

Im Wochenspiel ( wir mussten aufgrund vieler Ausfälle verschieben...danke dafür an Lenglern /Harste ) konnten wir nach spannenden und intensiven 40min mit 2:1 gegen einen sehr starken Gegner aus Lenglern/Harste gewinnen.

Die Partie startete mit einem Paukenschlag als die Gäste, nach einem Stellungsfehler, in der 3min durch ihren Stürmer in Führung gehen konnten.

Da hieß es erstmal durchatmen , Mund abputzen und weiterspielen. Unsere Männers fingen sich aber sehr schnell und es wurde recht gut kombiniert. in der 8min setzte Perrin sich im Laufduell mit dem Ball durch und der starke Lenglerner Keeper ( der sich das Quäntchen Glück auch manchmal auf seiner Seite hatte) konnte den Ball gerade noch so abwehren.

Solche Szenen gab es dann noch viermal in der ersten Hälfte als unsere Jungs freistehend vor dem Torwart nicht platziert genug abschlossen und es so dem Torwart " leicht " machten die Bälle abzuwehren.

Unsere  Abwehr brachte immer wieder ein Bein dazwischen bei den Torschüssen der Gäste, so dass Michael nicht allzuviel zu tun bekam.Zur Pause müssten wir eigentlich klar führen doch es stand 1:0 für eine stark und verbissen um jeden cm kämpfende Gästemannschaft.

Die Jungs bekamen die Anweisung weiter konzentriert zu spielen und im Abschluss endlich das " Ding" reinzumachen.

Das klappte erstmal nicht und das Spiel wurde von zwei starken Mittelfeldreihen geprägt. Wir kamen immerwieder zu sehr klaren Torchancen, doch wie in der ersten Hälfte konnte der Gästekeeper diese vereiteln oder sie gingen knapp am Tor vorbei.Bis zur 29min. als Perrin nach Vorarbeit vom quirligen Maxi und Louis das 1:1 erzielen konnte.

Der Bann war gebrochen und Lenglern/Harste kämpfte weiter, wobei wir weiterhin die klareren Chancen hatten und noch nicht nutzen konnten.

Dann kam der grosse Auftritt unseres Kapitäns und Mittelfeldstrategen Frieder ( siehe Bild), der nach fantastischem Solo uneigennützigauf Maxi abspielte , der den Ball fast in den Winkel hämmerte (36min) .Der Jubel war riesig und wir konnten somit das Spiel noch drehen.

Grossen Respekt auch an die Leistung von Lenglern/Harste, die Kompakt als Team mit einigen sehr starken Einzelspielern ein tolles und intensives Spiel lieferten.

gespielt haben: Michael,Leon,Lorenz,Louis,Felix,Maximilian,Perrin,Frieder und Mayhar



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.