F1-Jugend - Berichte

 
24.06.2019

F1 verabschiedet sich mit Paukenschlag

6:1-Heimsieg gegen SC 05 Göttingen

(red) Mit einem 6:1-Heimsieg gegen den SC 05 Göttingen haben sich die F1-Junioren in der Kreisliga den Vizetitel gesichert.

Das Team dominierte die Partie von Beginn an und ging früh in Führung. Naqch dem zu dem Zeitpunkt verdineten Ausgleich der 05er gelang noch vor der Pause die erneute Führung.

Nach dem Wechsel gelang den Hainberger dann fast alles und am Ende stand ein deutlicher Erfolg mit dem sie sich an den Gästen vorbei auf Platz 2 schoben..



23.09.2018

Spannendes Finale bei den Bolzplatzhelden

F1 wird Zweiter nach Siebenmeterschießen

Zufriedene Finalisten des SC Hainberg und des SC 05 Göttingen beim Turnier der Bolzplatzhelden in Seulingen

Die ganz Alten unter den Zuschauern fühlten sich an das Fritz-Walter-Wetter vom WM-Finale 1954 erinnert. Dauerrregen, seifiger Boden und damit ein Untergrund für echte Bolzplatzhelden.

Bei Finalturnier in Seulingen fanden die Hainberger F1-Junioren erst im Endspiel ihren Meister. Im dritten Duell binnen 10 Tagen unterlagen die Spieler von Tobias Stange und Mohammed Mabrouk im Siebenmeter-Schießen dem SC 05 Göttingen.

Keeper Leo Schomburg wurde zum besten Keeper des Turniers gewählt und vom Trainertam gab es zur Belohnung Kino und BG-Basketball.



17.09.2018

F1 lösen das Ticket für das Finale um die Bolzplatzhelden

Prestigesieg gegen den SC 05 Göttingen

GT vom 17.09.:

Vier Turniere, viermal Sonnenschein. Die Vorrunde der F-Junioren-Serie #BOLZPLATZHELDEN 2018 ist beendet. Als letzte Teams haben sich der SC Hainberg und die U 9 des 1. SC Göttingen 05 in Scheden für die Endrunde am Sonntag, 23. September, in Seulingen qualifiziert.

Gleich im ersten Spiel des Turniers kam es zum Vereinsduell zwischen den beiden Gastgeber-Mannschaften der JSG Hoher Hagen. Die F2 von Volker Bock hatte Chancen über Chancen, doch Jonas Pein im Kasten der F1 war in diesem Duell unbezwingbar. Und am Ende bewahrheiteten sich gleich zwei oft strapazierte Fußball-Weisheiten, die auch nach dem Abpfiff am Spielfeldrand immer wieder zu hören waren: „Wenn man vorne die Dinger nicht macht, wird man hinten bestraft“ und „Hinten kackt die Ente“. Denn am Ende hatte sich die F1 mit zwei späten Toren mit 2:0 durchgesetzt.

Für Ordnung auf dem Spielfeld sorgten die Trainer, für die extra eine Coaching-Zone eingerichtet worden war. Als sich dort während eines Spiels auch immer mehr Eltern mit Kameras und Handys postierten, unterbrach Schiedsrichter Markus Meyer kurz das Spiel und bat die Eltern, höflich aber auch resolut, diese Zone zu verlassen. Dafür erhielt der Unparteiische von den Vätern und Müttern Szenenapplaus, die es sich in mitgebrachten Campingstühlen bequem gemacht hatten.

Eines der kuriosesten Tore gelang dem Groner Keeper Luis Andersen. Im Spiel gegen den 1. SC 05 war er der Torschütze zum lautstark umjubelten 1:0. Sein weiter Abschlag sprang so unglücklich ab, dass sein Gegenüber Raffael Rieger nur noch mit ansehen konnte, wie das Leder über ihn hinweg ins Tor flog. Probates Mittel waren ohnehin Schüsse in den Winkel, weil es den jungen Torhütern meist noch an Länge fehlt, sodass sie bei hohen Bällen oft nur noch hinterherschauen konnten.

Das drittletzte Spiel des Turniers sollte das entscheidende um den Gesamtsieg an diesem Tag werden. Bis zu diesem Duell waren der SC Hainberg und die U9 des 1. SC 05 noch ungeschlagen. Ein einziges Tor war am Ende entscheidend: Christian Busch war der umjubelte Torschütze, der das 1:0 für das Team von den Zietenterrassen erzielte. Zwei Tage zuvor hatten sich beide Mannschaft im Kreisliga-Punktspiel der F-Junioren noch 2:2 getrennt.

Damit ist das Teilnehmerfeld für das Endturnier am kommenden Sonntag komplett: 1. SC Göttingen 05 U8, JFV West Göttingen (qualifiziert in Nörten-Hardenberg), RSV Göttingen 05 F1 und JSG Wulften/Bilshausen (qualifiziert in Bilshausen), JFV Eichsfeld und RSV Göttingen 05 F3 (qualifiziert in Diemarden) sowie die beiden in Scheden erfolgreichen Teams des SC Hainberg und des 1. SC Göttingen 05 U9 spielen in Seulingen um den Turniersieg. Der wird mit einer Fahrt zu einem Fußball-Bundesligaspiel belohnt.

Ergebnisse: Hoher Hagen F1 – Hoher Hagen F2 2:0, SC Hainberg – FC Grone 2:1, 1. SC 05 – Hoher Hagen F1 8:0, Hoher Hagen F2 – SC Hainberg 0:7, FC Grone – 1. SC 05 1:2, Hoher Hagen F1 – SC Hainberg 0:9, Hoher Hagen F2 – FC Grone 0:1, 1. SC 05 – SC Hainberg 0:1, FC Grone – Hoher Hagen F1 7:0, 1. SC 05 – Hoher Hagen F2 5:0. – Endstand: 1. SC Hainberg (19:1 Tore/12 Punkte), 2. 1. SC Göttingen 05 U9 (15:2/9); 3. FC Grone (10:4/6); 4. JSG Hoher Hagen F1 (2:24/3); 5. JSG Hoher Hagen F2 (0:15/0).



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.