C-Jugend - Berichte

 

Hainberger C-Jugend siegt erneut

(lw) Das Spiel der Hainberger gegen JSG Göttingen Nord-Ost wurde vorverlegt und bereits am Donnerstag ausgetragen. Dies war jedoch nicht allen Beteiligten bewusst und so fehlte der für diese Partie angesetzte Schiedsrichter. Mit einem Ersatzschiedsrichter ging es 30 Minuten später in die Partie. Zunächst wirkten beide Mannschaften noch etwas verlegen und schläfrig von der ungewollt langen Aufwärmphase, doch langsam entwickelte Nord-Ost ein leichtes Übergewicht. Mehrere hochkarätige Chancen konnten jedoch nicht zu etwas zählbarem verwandelt werden. Danach fand auch der SC besser in die Partie. Weitere Torchancen blieben jedoch auf beiden Seiten bis zur Pause Mangelware.

Nach dem Wechsel übernahmen die Hainberger die Spielkontrolle und störten die Gäste früh. So wurde Robin Schatzler bei einem verunglückten Rettungsversuch eines Gegners von den Beinen geholt, worauf Nick Fiedler den Elfmeter zum 1:0 verwandelte. Wenige Minuten später herrschte erneut Verwirrung in der Nord-Ost’er Hintermannschaft. Aufgrund von Unstimmigkeiten landete eine versuchte Kopfballrückgabe nicht beim eigenen Keeper sondern vor den Füßen von Levin Sündermann, der ohne Probleme den Ball ins leere Tor schob. Kurz vor Schluss erhöhte noch Henri Hopf durch ein tolles Solo mit einem flachen Schuss ins rechte Eck zum 3:0. Das Aufbäumen der JSG in den letzten Minuten reichte lediglich zum Ehrentreffer und so trennten sich die Mannschaften mit einem 3:1.

Es spielten: Steffen Beck, Felix Steckenborn, Jannis Heinemann, Henri Hopf, Toni Heppner, Marvin Glier, Felix Andres, Jasper Krebs, Nick Fiedler, Levin Sündermann, Christian Helms, Robin Schatzler, Lennart Schmidt-Schweda, Agi Kukiotis, Jakob Jürgenliemk

C-Jugend startet mit Sieg in die Rückrunde

Im ersten Rückrundenspiel konnten die C-Junioren des SC Hainberg beim TuSpo Weser Gimte nach toller kämpferischer Leistung mit 3:2 gewinnen. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wollten die Jungs die unglücklicke Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen. Doch bereits nach 7 Minuten gerieten sie auf dem holprigen Platz mit 0:1 in Rückstand. Davon ließ sich das Team jedoch nicht beeindrucken und verstärkte noch einmal den Druck. So konnte der kurz zuvor eingewechselte Levin Sündermann nach 19 Minuten den verdienten Ausgleich erzielen. Kurz darauf erzielte der ebenfalls eingewechselte Kevin Müller die viel umjubelte Führung für die Hainberger, nachdem der Ball im gegnerischen Sechzehner gewonnen werden konnte.

Nach der Pause konnte der starke Kapitän Jasper Krebs mit einem Fernschuss auf 3:1 erhöhen. Die Gimter konnten zwar 5 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch den Anschlusstreffer erzielen, doch mit tollen kämpferischen Einsatz der gesamten Mannschaft konnte der Vorsprung auch über eine 5 Minuten Zeitstrafe und die sechsminütige Nachspielzeit gerettet werden. Ein starker Sieg zum Auftakt für eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde.

 

Es spielten: Felix Steckenborn, Nick Agemar, Henri Hopf, Toni Heppner, Jannis Heinemann, Agi Kukiotis, Felix Andres, Jasper Krebs, Nick Fiedler, Jakob Jürgenliemk, Robin Schatzler, Levin Sündermann, Kevin Müller, Lennart Schmidt-Schweda, Koray Buruslu

19.05.2019

C1 siegt in Dransfeld und hat am Samstag Matchball auf den Titel!

7:3 bei JSG Hoher Hagen/ Gleichen nur mit Unentschieden in Rotenberg

Auswahlspieler Mahjar Nekuenia erzielte mit toller Einzelaktion das 4:2

(rm) Besser hätte es für die C1-Junioren am samstag nicht laufen können. Während sie bei der JSG Hoher Hagen verdient mit 7:2 gewannen, spielte Verfolger FC Gleichen beim SV Rotenberg nur 1-1-Unentschieden. Damit können die Hainberger am Samstag i(13:30 Uhr) im Heimspiel gegen die Gleichener den angepeilten Aufstieg mit einem Sieg so gut wie perfekt machen. Selbst ein Unentschieden könnte schon zur Meisterschaft und dem Sprung in die Bezirksliga reichen.

Von einem verdienten Sieg gegen taper kämpfende Gastgeber mit einem guten Keeper berichtete C1-Coach Helmut Hobrecht. Sein Team entwickelte von Beginn an Druck ung ging durch einen Doppelpack von Thiago Preito mit 2:0 in Führung. nach Tom Brilles 3:0 ließ die Spannung für kurze Zeit nach und brachte die Gastgeber durch zwei erfolgreiceh Konter auf 2:3 heran.

Mahjar Nekunia brachte sein Team mit einer tollen Einzelleistung im Strafraum und dem 4:2 dann wieder auf die richtige Spur. Tom Hobrecht per Starfstoß, Perrin Willmann per sehenswertem Distanzschuss und Thiago per Kopf schraubten das Endergebnis in einem fairen Spiel auf ein deutliches 7:2.

Kreisliga-Tablle


19.05.2019

C2 - Sieg mit Startschwierigkeiten gegen MF Göttingen

Spiel lange Zeit auf Augenhöhe

Lambi Mystakidis konnte sich erst im 2. Durchgang entscheidend von seinen Gegenspielerinnen befreien, erzielte ein Tor und bereitete zwei weitere vor.

(rm) Am Ende war es dann doch der erwartet deutliche Sieg. Doch lange Zeit taten sich die C2-Junioren in ihrem Heimspiel gegen die Mädchen des MF Göttingen sehr schwer. Die Gäste stellten die Räume geschickt, zeigten gute Zweikampfqualitäten und kombinierten geschickt aus der Abwehr.

Die Hainberg machten es ihnen zudem durch die schlechtes Passspiel und ihre Passivität im Spiel ohne Ball leicht, das torlose Unentschieden lang zu verteidigen.

Erst fünf Minuten vor der Pause donnerte Aaron Ohlef einen von Paul Dyckmanns abgeblockten Schuss zur Führung unter die Latte. Nach dem Wechsel schaffte Lambis frühes 2:0 per Kopf endgültig die Sicherheit bei seinen Mitspielern. Kalle Gaisenhainer (50., 55.) und Paul Dyckmanns (52.) sorgten binnen fünf Minuten für drei weitere Tore, die aus dem Mittelfeld und über die Flügel gut vorbereitet wurden.

Felix Hörning (61.) und Lorenz Haubrock mit dem Schlusspfiff schraubten das Ergebnis auf ein deutliches 7:0, das die Kräfteverhältnisse in Durchgang 1 nicht widerspiegelt.

Durch den Erfolg bleibt die C2 in der 1. Kreisklasse in Lauerstellung auf Platz 2, einen Punkt hinter den JFV West, die in Gimte gewann.

Am Dienstag erwarten die Schützlinge von Robin Gröling und Roman Müller um 17:45 Uhr die JSG Rosdorf/ Leine. Mit Blick auf die Wetterlage, wird das Spiel wohl im Jahnstadion stattfinden.



09.05.2019

C2 mit erster Saisonniederlage

1:3 beim JFV West

Kalle Gaisenhainer auf dem Weg zum Ehrentreffer.

Nun hat es die auch die C2 erwischt. Zum späten Pflichtspielauftakt des Jahres unterlagen die Hainberger beim Tabellenzweiten JFV West mit 1:3, der damit auf Platz 1 vorrückte.

Die Gäste vom Hainberg waren zwar um einen gefälligen Spielaufbau bemüht, doch es fehlte in der Offensive an Präzision und Durchlagskraft. Auch die Mehrzahl der Zweikämpfe ging aufgrund der besseren Physis und der größeren Entschlossenheit an die Weststädter. Den Grundstein für den Erfolg legten diese vor der Pause, als sie alle drei Treffer erzielten.

Nach dem Wechsel und einer Umstellung auf ein 3-5-2-System hatten die Hainberger mehr Spielanteile und eine bessere Zweikampfquote, kamen durch einen Distanzschuss von Kalle Gaisenhainer aber lediglich zum 1:3-Ehrentreffer.

Mit einem Punkt Rückstand liegt das Team von Robin Gröling und Roman Müller nun auf Platz 2 der 1. Kreisklasse.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.