C-Jugend - Berichte

 

Hainberger C-Jugend siegt erneut

(lw) Das Spiel der Hainberger gegen JSG Göttingen Nord-Ost wurde vorverlegt und bereits am Donnerstag ausgetragen. Dies war jedoch nicht allen Beteiligten bewusst und so fehlte der für diese Partie angesetzte Schiedsrichter. Mit einem Ersatzschiedsrichter ging es 30 Minuten später in die Partie. Zunächst wirkten beide Mannschaften noch etwas verlegen und schläfrig von der ungewollt langen Aufwärmphase, doch langsam entwickelte Nord-Ost ein leichtes Übergewicht. Mehrere hochkarätige Chancen konnten jedoch nicht zu etwas zählbarem verwandelt werden. Danach fand auch der SC besser in die Partie. Weitere Torchancen blieben jedoch auf beiden Seiten bis zur Pause Mangelware.

Nach dem Wechsel übernahmen die Hainberger die Spielkontrolle und störten die Gäste früh. So wurde Robin Schatzler bei einem verunglückten Rettungsversuch eines Gegners von den Beinen geholt, worauf Nick Fiedler den Elfmeter zum 1:0 verwandelte. Wenige Minuten später herrschte erneut Verwirrung in der Nord-Ost’er Hintermannschaft. Aufgrund von Unstimmigkeiten landete eine versuchte Kopfballrückgabe nicht beim eigenen Keeper sondern vor den Füßen von Levin Sündermann, der ohne Probleme den Ball ins leere Tor schob. Kurz vor Schluss erhöhte noch Henri Hopf durch ein tolles Solo mit einem flachen Schuss ins rechte Eck zum 3:0. Das Aufbäumen der JSG in den letzten Minuten reichte lediglich zum Ehrentreffer und so trennten sich die Mannschaften mit einem 3:1.

Es spielten: Steffen Beck, Felix Steckenborn, Jannis Heinemann, Henri Hopf, Toni Heppner, Marvin Glier, Felix Andres, Jasper Krebs, Nick Fiedler, Levin Sündermann, Christian Helms, Robin Schatzler, Lennart Schmidt-Schweda, Agi Kukiotis, Jakob Jürgenliemk

C-Jugend startet mit Sieg in die Rückrunde

Im ersten Rückrundenspiel konnten die C-Junioren des SC Hainberg beim TuSpo Weser Gimte nach toller kämpferischer Leistung mit 3:2 gewinnen. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wollten die Jungs die unglücklicke Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen. Doch bereits nach 7 Minuten gerieten sie auf dem holprigen Platz mit 0:1 in Rückstand. Davon ließ sich das Team jedoch nicht beeindrucken und verstärkte noch einmal den Druck. So konnte der kurz zuvor eingewechselte Levin Sündermann nach 19 Minuten den verdienten Ausgleich erzielen. Kurz darauf erzielte der ebenfalls eingewechselte Kevin Müller die viel umjubelte Führung für die Hainberger, nachdem der Ball im gegnerischen Sechzehner gewonnen werden konnte.

Nach der Pause konnte der starke Kapitän Jasper Krebs mit einem Fernschuss auf 3:1 erhöhen. Die Gimter konnten zwar 5 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch den Anschlusstreffer erzielen, doch mit tollen kämpferischen Einsatz der gesamten Mannschaft konnte der Vorsprung auch über eine 5 Minuten Zeitstrafe und die sechsminütige Nachspielzeit gerettet werden. Ein starker Sieg zum Auftakt für eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde.

 

Es spielten: Felix Steckenborn, Nick Agemar, Henri Hopf, Toni Heppner, Jannis Heinemann, Agi Kukiotis, Felix Andres, Jasper Krebs, Nick Fiedler, Jakob Jürgenliemk, Robin Schatzler, Levin Sündermann, Kevin Müller, Lennart Schmidt-Schweda, Koray Buruslu

07.09.2018

C2 verteidigt die Tabellenführung

Souveränes 7:0 in Friedland

Mit Dynamik und Übersicht - Paul Dykmanns traf dreimal!

(rm) Die C2-Junioren haben ihrer Tabellenfühung durch einen souveränen 7:0-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten JSG Friedland/ Lein-Rosdorf verteidigt.

Mit zuletzt Siegen im Rücken spielte das Team von Robin Gröling und Roman Müller von Beginn an selbstbewusst und offenisv. Schon nach 20 Minuten stand es durch Tore von Paul Dykmanns und Lambi Mystakidis 3:0. Zur Halbzeit hatten beide den Vorsprung auf 5:0 ausgebaut.

In Halbzeit 2 ging die klare spielerische Linie durch die zahlreichen Wechsel zwar etwas verloren, doch die Gastgeber kamen nur selten gefährlich vor das Tor der Hainberger. Stattdesen bauten Aaron Ohlef und Juistin Gisbrecht das Ergebnis auf 7:0 aus.

Damit blieb die Mannschaft auch im vierten Spiel ungeschlagen und spielte dabei dreimal zu "Null", ein Verdienst der Defensive um Kapitän Moritz Kurz und "Sechser" Carl Ruhmland, die als 2004er mit Kreisliga-Erfahrung ihre "jungen" Mitspieler Konstantin Brockmann, Willi Rexroth, Nico Rohde, Lolo Haubrock und Gianluca Caminottoaus aus den Jahrgängen 2005/2006) immer wieder gut in Position dirigieren.

Als nächster Gegner wartet am 15. September die Reserve des MF Göttingen, dem Mädchenfußballclub Göttingens.

 



02.09.2018

C2 gewinnt gegen West mit 2:0

...und übernimmt die Tabellenführung

Hainbergs kleinster Willi Rexroth mit perfektem Kopfballtiming

(rm) Die C2 hat ihren guten Saisonstart perfekt gemacht. Nach einem Punkt bei Werratal und einem Sieg in Gimte gewann das Team von Robin Gröling und Roman Müller auch gegen den JFV West mit 2:0.

Im ersten Heimspiel der Saison legten die Hainberg nach 10 Minuten ihre Anfangservosität ab und kombinierten zunehmend besser. Der Lohn war das 1:0 durch Jonas Koch nach 20 Minuten, der von Felix Seidel bedient wurde.

Nach dem Wechsel sorgte Paul Dyckmanns nach 55 Minuten auf Vorarbeit vom Lambi Mystakidis mit dem 2:0 für die Vorentscheidung.

West hatte seine beste Gegelenheit kurz vor dem Ende, die Keeper Theo Bachmann allerdings glänzend parierte.

Am Dienstag geht zum Spiel beim akteullen Zweitplatzierten,der JSG Friedland/ Rosdorf.

 

 



12.08.2018

Generation Hainberg C

Erfolgreiche Tests nach Teambildungstag

Teambildung in Drachenboot - Hainberger Junioren der C1 und C2.

(rm) Das Projekt "Ein Team, zwei Mannschaften - zusammen trainieren und getrennt siegen" hat die Vorbereitungsphase erfolgreich abgeschlossen. Die 35 Spieler der D1 und C1 des Vorjahres abolvierten zum Ende der Vorbereitungsphase einen  Teambildungstag und waren anschließenden in Ihren letzten Tests erfolgreich.

Nachdem am Samstag zunächst das Drachenboot auf dem Kiessee im Mittelpunkt stand, gab es noch vor dem leckeren Mittagessen (Danke an Stefan und Annika Ische) drei Teamaufgaben für Kopf, Herz und Verstand zu lösen. Anschließend erlebten viele der Jungs den couragierten Auftritt der Hainberger B-Junioren mit, die sich dem Landesligisten SC Göttingen 05 erst im Schlusspurt mit 1:2 geschlagen geben musste. Die C-Junioren Arne Wedrins und Matti von Taube schnupperten hier ihre ersten Minuten B-Bezirksliga-Luft.

Am Sonntag gingen die Jungs dann in zwei Teams an den Start. Eins gewann unter derr Leitung von Robin Gröhling und Roman Müller auf heimischen Rasen gegen den Kreiligisten FC Gleichen glatt und übnerzeugend mit 6:0 (3:0). Das andere wurde bei einem gut besetzten C-Jugendturnier in Hannover mit ihren Trainern Lars Willmann und Helmut Hobrecht hervorragender Zweiter.

Am kommenden Wochenende geht es nun erstmals um Punkte. Die C1 tritt in der Kreisliga am Freitag um 17:30 Uhr in Grone an, die C2 reist in der 1. KK nach Laubach zur SG Werratal (Anpfiff um 14:00 Uhr).

Die C3, die als ehemalige D2 zusammengeblieben ist, muss um 13 Uhr bei der JSG Rosdorf/ Friedland in Dramfeld antreten.

 

 



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.