D4-Jugend

Saison 2016 / 2017

13.08.2016

Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften

Als wir am 13.08.2016 unser erstes Punktspiel auf dem für uns neuem 9er Feld antraten, konnte man wohl kaum mit den Veränderungen rechnen, die sich in dem letzten halben Jahr ergeben haben
Durch einige Absagen wie Omas 70er, über Nacht krank geworden und Namenstag des Meerschweinchens standen wir am Samstag Mittag dann also mit 9 Spielern da, ohne Wechselspieler und ohne echten Keeper. Erster Gedanke: klasse, volle Spielzeit für jeden. Auf einem größeren Feld als gewohnt und bei gefühlten 38 Grad im Schatten dann aber doch eine eher erschreckende Vorstellung, genau wie unser Abwehrverhalten beim (zum Glück einzigen ) Gegentor des Tages. Dank einer grandiosen Offensive konnte man das Spiel dennoch für die Farben des SC Hainbergs entscheiden.
Jetzt, ein halbes Jahr später, ein ganz anderes Bild:
Bei den zurückliegenden Trainingseinheiten zwischen 16 und 20 Spielerinnen und Spieler, bei Turnieren und Spielen konnte man ebenfalls aus dem Vollen schöpfen, sodass für die Hallenkreismeisterschaft sogar zwei Teams gemeldet wurden konnten.
In der Liga stellt man mit aktuell nur 3 (!) Gegentoren die beste Defensive, die maßgeblich daran Anteil hat, dass man abgesehen von einer Punkteteilung mit dem aktuellen Tabellenführer, alle Spiele für sich entscheiden konnte. Das Ziel ist definitiv aufbauend auf dieser guten Defensive, die kommenden Spiele fußballerisch zu kontrollieren und sich im Torabschluss weiter zu verbessern, um den Tabellenführer dann doch noch hinter sich zu lassen.
Ganz nach dem Motto "Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften" eben.

  • 1
07.10.2018

D1 ist Herbstmeister

4:3-Sieg im "Endspiel" bei der JFV West

 Paolo Pelli (hinten links) und Marcel Klapproth mit ihren Herbstmeistern

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

HERBSTMEISTER! So heißt es in der 1. Kreisklasse bei der Mannschaft um Marcel Klapproth und Paolo Pelli. Und dass, obwohl die Vorbereitung sehr kurz ausfiel und das Team neu formiert wurde. Mit Franz Lockemann, Marian Klingebiel und Leon Töppe stießen aus der D2 neu zum Team, mit Antal Mimkes, Paul Jacob und Kilian Leitl kehrten drei Spieles nach einem Jahr Spielpause zurück. Hinzu kam die neue „Alt-Jung-Connection“ an der Seitenlinie mit Marcek Klapproth (19), der das Team als D3 seit Winter 2017 coacht und Neu-Hainberger Paolo „Trapatoni“ Pelli (69). Und dieses Duo fand sich schnell. „An Paolo schätze ich, dass er die Jungs permanent weiterentwickeln möchte und viele Kleinigkeiten erkennt, wo er den Jungs Tipps geben kann“ lobt Marcel seinen Seniorpartner, der sich via Mail beim SC Hainberg nach einer Trainiertätigkeit erkundigt hatte.

Mit vielen und intensiven Trainingseinheiten kam das erste Punktspiel gegen Tuspo-Weser-Gimte näher. Als das Spiel begann sah man wie sehr die Mannschaft am Training teilgenommen hat mit vielen schönen Spielzügen und Freude. Dies zog sich bis zum Ende der Hinrunde. Fünf Spiele gewann das Team ohne Gegentor und so kam es zum finalen Spiel um die Herbstmeisterschaft bei der bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen JFV West.

Am Ende siegten die Hainberger aufgrund „des unbedingten Willens Herbstmeister zu werden“ so Trainer Marcel mit 4:3.

Mit diesem tollen Gefühl geht die D1 nun in die im November beginnende Hallenrunde.

24.09.2018

Neues Hainberg-Magazin

In 80 Seiten rund um den SC Hainberg

Lars Willmann (hinten rechts) wurde nicht nur mit der D1 Kreismeister, sondern hat auch wieder ein informatives Hainberg-Heft zusammengestellt.

(rm) Seit einer Woche ist das neue Hainberg-Magazin auf dem Markt. Auf 80 Seiten führt es die Leserinenn und Leser durch die vielen Facetten des SC Hainberg im laufenden Jahr 2018.

So finden sich in der Ausgabe u.a. Berichte über die Meisterteams der Jugend, das Inklusionsteam des SC sowie das neue Hainberger Freizeiteam "Die Welt ist bunt".

Wer das Heft selbst in der Hand halten möchte, bekommt das Magazon kostenlos im Vereinsheim.

Das neuste Hainberg-Magazin hier online lesen

Alle Hainberg-Magazine ansehen