D1-Jugend - Berichte


15.09.2014

D1 besiegt RSV 05 mit 3:2

Für Hainberg spielten: Johannes, Jussi, Dustin, Simon, Piet, Anton, David, Steven, Max, Dominic, Moritz, Aucan und Lars.

Am Samstag war es soweit und unsere neue D1 startete mit ihrem ersten Spiel gegen den klaren Favoriten vom RSV 05. Die Kinder waren nach nur einer Woche gemeinsamen Training heiss auf das Spiel und für uns als Trainer mit so kurzer Vorbereitung und einigen fehlenden Spielern stellte sich ein wenig Nervösität ein (vielleicht auch geschuldet der Tatsache, dass meinereiner vorher die Einschulung seines zweiten Sprosses geniessen konnte und man merkt wie schnell die Zeit vergeht :)).

Aber mit Anpfiff war alles vergessen und die Freude auf das Spiel war riesig.  Unsere Jungs waren von der ersten Sekunde an hellwach und sehr konzentriert. Johannes im Tor war der Ruhepol der Abwehr, die Jussi perfekt organsisierte. Dustin und Simon (letzte Saison noch Stürmer ) als Aussenverteidiger standen sicher und waren im Zweikampf kaum zu bezwingen und wenn mal ein RSV Spieler durch war ,war Jussi da oder ein anderer Spieler um auszuhelfen.Piet war das Defensive " Hirn " im Mittelfeld und sorgte immerwieder mit tollen Pässen für den guten Spielaufbau.

Die erste Halbzeit war spielerisch einfach absolut weltklasse und wir gingen absolut verdient mit 1:0 (18. Min.) durch Steven in Führung nach einem WAHNSINNS Pass von Max durch die gesamte RSV Abwehr. Wir erspielten uns einige hochklassige Torchancen,durch Steven und David (Foto aus dem Training ), die aber entweder knapp verzogen oder vom gut aufgelegten RSV Keeper vereitelt wurden. Der RSV versuchte es meist über lange Bälle auf die sehr schnellen Stürmer ,die aber immerwieder gestoppt werden konnten und so in der ersten Hälfte nie wirklich gefährlich waren.
In der 25. Min hatten wir dann einen Freistoss und Trainer Niklas hatte ein Gefühl, dass er unbedingt Anton antreten lassen sollte, der dann auch diesen in den rechten Winkel ,unhaltbar für den Torwart, zur verdienten 2:0 Pausenführung einschoss.

Die Pausenansprache war relativ kurz , denn die Jungs sollten einfach so weiterspielen. Da unser Prinzip ist, alle Kids möglichst viel spielen zu lassen, wurde in der zweiten Hälfte durchgewechselt und Aucan, Moritz, Dominik und Lars kamen ins Spiel und fügten sich nahtlos der tollen Mannschaftsleistung an. Für uns als Trainer ein Traum :) !!
Die ersten Minuten der zweiten Hälfte konnten wir weiterhin dominieren, wobei die starken RSVer alles versuchten, um das Ergebnis noch zu drehen. Durch einen Abwehrpatzer konnten sie dann auch in der 45. Min. auf 2:1 verkürzen und die kurze Verwirrung und der starke Einsatz der 05er sorgte bis zum Sechzehner für mehr Action in unserer Hälfte, wobei wir wiederrum wieder einige beste Torchancen ausließen (Lars, Steven, Moritz).
In der 53. Min. wurde ein Eckball von Steven glücklich für uns von einem RSV Spieler ins eigene Tor abgefälscht und es hiess 3:1 für uns. An dieser Stelle will ich anmerken, dass man sich für ein Tor für uns freuen darf, bei einem Eigentor aber blöde Kommentare bitte unterlassen werden sollten (Entschuldigung dafür an den RSV !!), egal was vielleicht jemand anderes vorher so im Spiel vom Gegner gesagt haben könnte.
Nun aber wieder zum Spiel, denn das war einfach Werbung für den Jugendfussball (von beiden Teams). Der RSV kam nochmals durch einen Konter zum 3:2 ran und so wurde es zum Schluss nochmals unnötig spannend. Aber unsere Jungs liessen nichts mehr anbrennen und so konnten wir unseren ersten Sieg in der Kreisliga verdient einfahren und spielen am Samstag, den 20.09 beim Hainbergjugendtag um 13h30 gegen den SC Weende II.

25.06.2014

D1 ist Meister der 1KK A nach spannendem Finale

Die D1 hat es geschafft und ist Meister der 1 KK A geworden, nach einem spannenden Saisonfinale im Fernduell mit JfV Rosdorf.

Die Ausgangslage war am letzten Spieltag klar. Wir sind mit drei Punkten und einem 3 Tore Polster vor Rosdorf, wobei wir spielfrei waren und Rosdorf zu Lenglern/Harste musste, die sie im Hinspiel klar geschlagen hatten.

Wir waren alles andere als optimistisch und uns eigentlich sicher das Rosdorf das Spiel mit mehr als 4 Toren Unterschied gewinnen wird und somit vor uns Meister werden würde.

Ein Blick bei fussball.de und zur Überraschung sah ich ( Lars ) das wir Meister sind, da Rosdorf nur 1:1 gespielt hatte. Nach einer Rumba,Samba,Lambada und Freestyle Einlage in heimischen Gefilden konnte ich unseren Jungs und Eltern die freudige Mitteilung machen, das wir Meister sind.

Bevor ich nun die Mannschaft nochmals vorstelle ,ersteinmal ein Lob an Rosdorf ( und auch allen anderen Teams ) die wie wir eine fantastische Saison gespielt haben und sofort fair gratulierten.

 

Nun aber die Spieler die mitgewirkt haben:

v.h.l: Trainer Bruno Kassenbrock,Moritz Kraeter,Jaron Herbst,Jona Willms, Lennart Schultz, Luc Dettmar, Marcel Kuhlemeyer, Johann Behrendt, Trainer Lars Willmann

m.v.l: Max Hobrecht,Deven Bornmann,Kai Jonas Leinhos, Dustin Schulz, Mathis Schneider,Simon Voigt

vorne:Mallien Völkel

 

besonderen Dank auch an Steven,Jussi und Piet die bei Not am Mann bei uns ausgeholfen hatten und auch dazu beigetragen haben dieses tolle Ergebnis zu erreichen

16.06.2014

D1 mit souveränen 5:1 gegen Jühnde/Bühren/Scheden

nur die Chancenverwertung ließ wieder zu wünschen übrig

Am Samstag konnten die Jungs von der D1 in ihrem letzten offiziellen Spiel ( 6 Spieler kommen in die C Jugend ) einen klaren und souveränen 5:1 Sieg einfahren.

Das Spiel startete und das Ziel war es möglichst viele Tore vorzulegen um im Fernduell gegen Rosdorf vielleicht doch noch eine Chance zu haben und Meister zu werden ( leider entscheidet die Tordifferenz bei Punktgleichheit und da haben wir in der ganzen Saison über viel zu viele Chancen liegen lassen und es somit auch selbst verspielt,denn Rosdorf spielt im letzten Spiel noch gegen Lenglern....und wir können da nur auf ein riesen Wunder hoffen ).Und so ging es mit viel Elan los und wir kamen gleich wieder zu zwei sehr guten Chancen, die aber ( wie so oft ) fahrlässig liegengelassen wurden.

In der 7min war es dann Simon der sich toll auf der rechten Flanke durchsetzen konnte und mit präzisen Pass auf Deven das 1:0 vorbereitete.Gleich im Anschluss noch zwei gute Möglichkeiten vom quirligen und stets gefährlichen Deven bzw stark spielenden Simon.

Doch die Scheden/Bühren/ Jühnde Jungs machten uns klar das dieses hier kein Selbstläufer wird und setzten wenige aber durchaus gefährliche Konter bei einer sehr kompakten Abwehr. Unsere Abwehr um Jaron,Marcel oder auch Dustin wurde vom souveränen Kapitän Jona gut gestellt und so hatte Mallien im Tor eigentlich nichts zu tun.

Doch leider war es Mallien der bei einen harmlosen Freistoss den Ball nicht festhalten konnte und im nachsetzen auch nicht konsequent zu Werke ging und somit den Ausgleich zuließ. Aber die Mannschaft machte einfach da weiter wo sie angefangen hatte und verstärkte den Druck so das es der unermüdlich ackernde und rackernde Luc schaffte mit einer Direktabnahme aus ca. 22m das 2:1 ( 19min) zu erzielen ( wie an einer Schnur gezogen flog der Ball mit gefühlt 200kmh ins Tor ).

Das 3:1 erzielte Jona per Elfmeter in der 22min.. Weitere gute Chancen wurden ausgelassen bis zur Halbzeit.

In der Halbzeit war klar , das wir nochmals eine Schippe drauflegen müssen , die Jungs das Spiel aber auch geniessen sollen.

Die ersten 15min der zweiten Hälfte waren zwar optisch überlegen aber es wurde der Abschluss vernachlässigt und immer wieder quer gespielt anstatt das Ding einfach mal wieder reinzuhämmern.Der Gegner stand eigentlich nur noch mit allen Spielern vor dem eigenen Tor und setzten nicht mal mehr Konter (wie in der ersten Hälfte über ihre zwei starken Stürmer ).

Doch dann kam der grosse Auftritt von Luc der mit einem Sprint ( mit Ball ) alle stehen ließ über 50m  und klasse zum 4:1 einschoss ( 46min) . Davon beeindruckt ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft und es wurde wieder gefährlich über Max,Johann und allen anderen Spielern kombiniert ( selbst die Verteidiger Marcel und Jaron schalteten sich immer wieder gefährlich mit ein ) und eine Chance nach der anderen erarbeitet. In der 51min war es dann Deven der das 5:1 erzielte nach toller Kombination im Mittelfeld an der gefühlt jeder mindestens einen Ballkontakt hatte (siehe Bild: hier spielt Luc den tödlichen Pass auf Deven).

Danach wurde leider ein ganz klares Tor nicht gegeben ( der Ball war weit hinter der Linie ), was aber dem ansonsten sehr starken und souveränen Schiedsrichter verziehen sei. Jona verschoss mit viel Pech ( Innenpfosten und raus) einen weiteren Elfer und Deven traf auch nur den Innenpfosten.

So blieb es dann bei dem 5:1 und der Erkenntnis das wir zuviele Chancen brauchen um ein Tor zu erzielen.

Nun werden sich leider bald die Wege für die Jungs trennen ( für ein Jahr ) und Bruno und meinereiner sind unfassbar stolz auf die Jungs. Nicht nur wie toll sie sich entwickelt und wirklich teilweise überragenden Kombinationsfussball gespielt haben. Sondern wie sie als Mannschaft miteinander umgegangen sind und jeden respektieren !!!Eine Hammergeile Truppe !!!!!! Und dazu auch noch wirklich tolle und engagierte Eltern !!!! Dafür jetzt hier schon mal ein riesen DANKESCHÖN !!!!

gespielt haben:

Mallien, Mathis, Deven, Dustin,Simon, Luc, Max, Marcel, Jona ;Jaron, Johann