D1-Jugend - Berichte


12.10.2014

D 1 spielt 1:1 gegen RSV 2

Meine lieben Leser und Leserinnen, 

was ich am Samstag morgen auf dem Kunstrasen des Jahnstadions sah war D Jugendfussball auf allerhöchstem Niveau. Beide Teams zeigten eine beeindruckende und spielerisch tolle Leistung und war zu jeder Zeit absolut fair und wurde vom jungen Schiedsrichter fehlerfrei geleitet.

Im RSV Team sind viele Stützpunkt-Auswahlspieler, die in den ersten 5min loslegten wie die Feuerwehr. Doch unsere Abwehr hielt dagegen und dann konnten unsere Jungs ihren Respekt ablegen und hielten stark dagegen und das Spiel wurde ausgeglichen. In der 7min war es dann ein Knaller Freistoss, der den RSV mit 1:0 in Führung gehen liess. Aber das schüttelten unsere Jungs ab und es ergaben sich Chancen für unsere Jungs. Vor allem Steven in der 19min schoss frei vor dem Torwart über das Tor.

Das Spiel spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab , da beide Abwehrreihen nicht viele Chancen zuließen.

Beide Teams spielen Fussball. Die RSVer vor allem durch diagonale Bälle auf die schnellen Spitzen und wir mit variablen Kurzpassspiel.

In der Halbzeit brauchte man den Jungs nicht viel sagen, denn wirklich jeder spielte auf absolut hohem Niveau ( wie der Gegner ).

In der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter , wie in der ersten. Wobei beide Teams noch mal einen draufsetzen konnten und noch mehr auf Angriff gingen und das Spiel noch schneller wurde.

Es wurden mehr Torszenen erspielt doch beide Keeper oder die Abwehrspieler konnten klären.

In der 40min war es dann Piet der den Ball eroberte und mit Max kombinierte, der dann einen Traumpass in die Spitze auf Steven ,der zum 1:1 einschieben konnte.

Danach hatten wir noch 2-3 klasse Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Und auf der Gegenseite konnte Dustin gerade noch so klären.

So blieb es bei einem leistungsgerechten Remis.

Grossen Respekt an die Truppe des RSV, die ein tolles Spiel bot.

Besonderes Lob bekommt an dieser Stelle einfach mal das Team, da jeder Spieler für den anderen kämpfte und uns Trainer einfach mit Stolz erfüllte.

05.10.2014

D 1 besiegt nach harten Kampf Gleichen mit 3:0

Halbzeitansprache! Es spielten: Johannes, Jussi, Johann, Simon, Dustin, Piet, David, Steven, Max, Moritz, Anton, Lars und Mathis

Am Samstag unser drittes Spiel und unser dritter Sieg gegen eine sehr sehr starke Mannschaft aus Gleichen,die ein Spiel auf Augenhöhe zeigten und phasenweise mehr Biss zeigten als unsere Jungs.

Aber hier nun das Fazit zu Anfang;) : Es ist wichtig auch diese Spiele zu gewinnen, wo mal nicht alles klappt und der Gegner stark dagegen hält.

Nun aber zum Spiel.

Wir legten gut los und konnten gleich in der 4min durch David in Führung gehen, nach toller Kombination über Max und Steven. Doch dann hatte man das Gefühl das die Jungs einen Gang rausnahmen und Gleichen kämpfte um jeden cm Rasen.

Es war ein klasse Spiel beider Teams ,wobei sich der Grossteil der ersten Halbzeit im Mittelfeld abspielte. Wir konnten unser sicheres Kombinationsspiel nicht richtig zur Entfaltung bringen und Gleichen spielte zumeist lange Bälle auf ihre schnelles Stürmer,die aber noch nicht richtig gefährlich werden konnten.

Nach einer klaren Ansage ( siehe Bild ) ging es dann in die zweite Halbzeit, doch irgendwie war ein wenig der Wurm drin ,wobei es spielerisch deutlich besser wurde aber auch Gleichen nochmal zulegen konnte. Wir hatten gleich zu Beginn der zweiten Hälfte einen Lattenknaller von Steven nach Zuckerpass von Max. Kämpferisch holten unsere Jungs nun auch alles raus und die Chancen auf beiden Seiten häuften sich. Aber Johannes hielt seinen Kasten sauber. Wir hatten weitere gute Chancen sowie einen weiteren Lattenknaller. Gleichen im Gegenzug auch.

Hätte Gleichen den Ausgleich gemacht wäre es evtl ein anderes Spiel geworden aber wir waren den Tik effektiver und konnten durch Steven ( 56min) und Mathis (61min ) unsere Konter zum 2:0 und 3:0 nutzen.

An dieser Stelle muss ich einfach mal Piet und seine Leistung hervorheben, der überall war und jeden Zweikampf gewann und jeden Pass an den "Mann " brachte

Grössten Respekt an den Gegner aus Gleichen, die ein hartes aber absolut faires Spiel boten. Trauriger Höhepunkt waren leider die verbalen Entgleisungen eines Trainers von Gleichen in Richtung Schiedsrichter , der des Platzes verwiesen wurde vom selbigen . Das hat im Fussball einfach nichts zu suchen, da gerade wir Trainer eine Vorbildfunktion haben und Kinder darauf reagieren.

20.09.2014

D1 siegt in der Kreisliga gegen den SC Weende II mit 5:1

Für Hainberg spielten: Johannes, Jussi, Dustin, Simon, Piet, Moritz, Steven, Anton, Johann, Dominic, Aucan, David und Max

Am Samstag ging es gegen die kämpferisch starke Reserve des SC Weende. Wir gingen nach dem Sieg gegen den RSV mit viel Selbstvertrauen in das Spiel und vom ersten Moment an war es klar, dass wir "das Ding" hier vor heimischen Publikum, trotz des durch den Regen schwer bespielbaren Platzes, unbedingt gewinnen wollten.

Optisch sind unsere Jungs natürlich immer ein Highlight, doch unsere neuen Trikots ,gesponsort von McDonalds Göttingen ( Inh. Petra Hebig ), sind ein zusätzliches Sahnehäubchen :).
Diese Spende wurden uns ermöglicht durch unseren Auftritt am Sonntag bei Sports meets Music.

Nun aber weiter zum Spiel. Wir konnten durch gutes Kombinationsspiel gleich in den ersten Minuten Chance auf Chance erarbeiten und die Weender wussten ein ums andere mal gar nicht, wie ihnen geschah. Doch das "Ding" wollte nicht fallen. Den Torschrei ein ums andere mal auf den Lippen gab es schon Kommentare das wenn es so ist wir gleich ein Tor fangen (ich erwähne hier mal nicht den Namen ;))

Doch die Trainer wollen solch Orakel nicht hören und die negativen Gedanken wurden vehement vertrieben und dann war es da....das 1:0....für uns !!!, durch unseren starken Max, der einen fulminanten Schuss aus der Hüfte schüttelte (13. Min.). Und was einmal klappt, klappt wohl auch ein zweites mal dachte er sich und zog in der 16. Min. einfach nochmals ab zum 2:0.Wahnsinn und beruhigend für die Trainer. Der Ball lief wieder toll , obwohl es auf dem tiefen Boden nicht leicht war und Chancen durch Steven, Anton, David und auch Moritz wurden manchmal zu leichtfertig liegengelassen. In der 24. Min. konnte sich Steven wunderbar (wie so oft ) auf der linken Seite durchtanken und er passte perfekt auf David, der zum 3:0 einschieben konnte. 
Weende kämpfte und ackerte, kam aber zu sehr wenigen Torchancen in der ersten Halbzeit, da die Abwehr um Jussi wieder tolle Arbeit leistete. Dann kam schon wieder der Max, der wie beflügelt (nein, er hat nicht das Zeug von Herrn Mateschitz vorher getrunken) zum 4:0 einschoss (27. Min.). Und Anton legte noch in der Schlussminute der ersten Halbzeit das 5:0 nach (30. Min.).

In der zweiten Halbzeit gab es für uns weiterhin gute Torchancen, doch es sollte uns kein Tor mehr gelingen. Wir wechselten viel durch und auch die Jungs von der Bank zeigten wieder, dass sie sofort da sind und es überhaupt keinen Leistungsabfall gibt. Super Jungs!!!
Doch die Kraft und Konzentration liessen ein wenig nach und so konnte Weende fast mit dem Abpfiff noch den Ehrentreffer zum 5:1 Endstand (60. Min.) erzielen.

Es war ein faires Spiel, das von einem wirklich super guten Schiedsrichter geleitet wurde. 

Nach dem Spiel wollten die Jungs unbedingt noch eine runde Bauchrutschen ( was der Platz auch wirklich hergab;)), siehe Bild. Wir haben dazu noch nach dem Spiel Pizza bestellt, Bundesliga geschaut, Eis gegessen und wurden von Michael Röttcher (Antons Papa ) noch zu einem Getränk eingeladen.
Danke dafür !!!

Das war wirklich herrlich, die Jungs auch neben dem Platz noch so zusammen zu sehen :)