D1-Jugend - Berichte


03.09.2019

D1 präsentiert sich stark im Göttinger Derby beim RSV 05 Göttingen.

Gleich fünf Spieler treffen

Joa Harms (Mitte, in einer Szene aus der Partie gegen Petershütte) bereitete vor und traf selbst

(jb) Durch eine starke Teamleistung ließ man dem Gegner trotz sehr hoher Temperaturen wenig Chancen. 

Die erste Halbzeit wurde extrem dominiert und so führte man zur Halbzeit verdient mit 6:0. In der 2. Halbzeit flachte das Spiel etwas ab, doch das Ergebnis konnte auf 8:0 ausgebaut werden.  In der nächsten Woche ist dann um 9:30 Uhr der FC Gleichen zu Gast auf dem Hainberg.

Torschützen: Eliah(2), Michael(2), Aghyad(2), Joa, Yannick

25.08.2019

Neuformierte D1 überzeugt im ersten Kreisligaspiel

3:0-Auftaktsieg gegen TuSpo Petershütte

"Wo steht das Tor?" Noah von Werder fixiert das Ziel eines jeden Fußballers und trifft doppelt

(fh) Heute spielte unsere D1 im ersten Saison-Heimspiel gegen Tuspo Petershütte. Bei sonnigem Wetter und vor überragender Zuschauerkulisse, holten die Jungs ihre ersten drei wichtigen Punkte in der Kreisligasaison 2019/20. Das Team um Trainer Johann Behrendt und Florian Härtel spielte eine gute Vorbereitung und belohnte sich mit Wille und Kampf dafür.

Mit einem schönen Weitschuss von der Mittellinie traf Noah zum wunderschönen 1:0. Das 2:0 verwandelte Lennart von halbrechter Position. Das Schlusstor wurde erneut von Noah erzielt, der mit einem lupenreinen Doppelpack den Saisonstart der Mannschaft perfekt machte.

07.10.2018

D1 ist Herbstmeister

4:3-Sieg im "Endspiel" bei der JFV West

 Paolo Pelli (hinten links) und Marcel Klapproth mit ihren Herbstmeistern

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

HERBSTMEISTER! So heißt es in der 1. Kreisklasse bei der Mannschaft um Marcel Klapproth und Paolo Pelli. Und dass, obwohl die Vorbereitung sehr kurz ausfiel und das Team neu formiert wurde. Mit Franz Lockemann, Marian Klingebiel und Leon Töppe stießen aus der D2 neu zum Team, mit Antal Mimkes, Paul Jacob und Kilian Leitl kehrten drei Spieles nach einem Jahr Spielpause zurück. Hinzu kam die neue „Alt-Jung-Connection“ an der Seitenlinie mit Marcek Klapproth (19), der das Team als D3 seit Winter 2017 coacht und Neu-Hainberger Paolo „Trapatoni“ Pelli (69). Und dieses Duo fand sich schnell. „An Paolo schätze ich, dass er die Jungs permanent weiterentwickeln möchte und viele Kleinigkeiten erkennt, wo er den Jungs Tipps geben kann“ lobt Marcel seinen Seniorpartner, der sich via Mail beim SC Hainberg nach einer Trainiertätigkeit erkundigt hatte.

Mit vielen und intensiven Trainingseinheiten kam das erste Punktspiel gegen Tuspo-Weser-Gimte näher. Als das Spiel begann sah man wie sehr die Mannschaft am Training teilgenommen hat mit vielen schönen Spielzügen und Freude. Dies zog sich bis zum Ende der Hinrunde. Fünf Spiele gewann das Team ohne Gegentor und so kam es zum finalen Spiel um die Herbstmeisterschaft bei der bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen JFV West.

Am Ende siegten die Hainberger aufgrund „des unbedingten Willens Herbstmeister zu werden“ so Trainer Marcel mit 4:3.

Mit diesem tollen Gefühl geht die D1 nun in die im November beginnende Hallenrunde.