D1-Jugend - Berichte


02.05.2014

D1 gewinnt 2:0 gegen JfV Rosdorf

Am Freitag startete die D1 von Bruno und Lars mit einem Sieg in die Runde der besten 1.Kreisklasse Teams gegen die starke Mannschaft der JFV Rosdorf, die genauso wie wir die Qualifikationsrunde souverän für sichgestalten konnte.

So kam es auch das beide Teams sich auf Augenhöhe trafen und sich keinen cm Boden schenkten.Die ersten 15min gehörten ganz klar Rosdorf, die im Zweikampf clever und körperbetont spielten, und so zu zwei guten Torchancen kamen. Unser Mittelfeld fand zu dieser Zeit nur wenig Bindung zum Spiel und man merkte, das ein Spiel so kurz nach den Osterferien mit wenig Vorbereitung nicht wirklich leicht ist. Aber nach dieser schwierigen Anfangsphase spielten sich unsere Jungs immer besser ein und sehenswerte Kombinationen wurden den gut 75 Zuschauern ( so ist das wenn ein Spiel in den Trainingsalltag angesetzt wird;)) geboten.Gerade das starke zentrale Mittelfeld um Max Hobrecht und den ganz starken Johann Behrendt wussten zu gefallen und leiteten immer wieder gefährliche Szenen ein.Und so kam es auch , das wir durch eine schöne Kombination über Deven und Max zu unserem ersten Tor kamen, bei dem sich Kai geschickt durchsetzen konnte und zum 1:0 einnetzte (22min.)

Insgesamt gesehen war es eine ausgeglichene erste Hälfte beider Teams.

Die zweite Hälfte startete und beide Teams wollten unbedingt gewinnen.Leider wurde es ein wenig ruppiger und vor allem durch Rosdorf lauter und jede Entscheidung des jungen Schiedsrichters wurde in Frage gestellt und mit lautem Gebrüll begleitet ( es mag hier und da mal eine Kleinigkeit vielleicht hätte anders bewertet werden können aber keine Szene war dabei spielentscheidend ).

So kam es aber das wir immer besser unser Kombinationsspiel aufziehen konnten und viele Angriffe über aussen gespielt wurden ( Luc über rechts und Kai links ). Allein die Durchschlagskraft fehlte manchmal im Abschluss ein wenig ( Deven und Lennart ). Doch dieses änderte sich nach schönem Flankenlauf von Luc, der den Ball irgendwie zu Deven brachte , der wiederum mit einer tollen Soloaktion zum 2:0 einschoss.

Rosdorf war aber immernoch gefährlich und hat toll bis zur letzten Sekunde gekämpft und kam noch zu zwei guten Torchancen, wobei eine klasse von unserem Keeper Mallien gehalten werden konnte und die anderen noch rechtzeitig vereitelt werden konnte von unserem umsichtigen Libero Jona.

Einziger Wehrmutstropfen bei herrlichen Wetter und tollem Fussball beider Teams war das ausrasten einer Rosdorfer Mutter , die nun wirklich jeden beschimpfte der nicht zu Ihr gehörte ( an dieser Stelle möchte ich nochmals betonen das die Kinder das Spiegelbild unserer Verhaltensweise sind und sich dieses zu Eigen machen und dann leider auch im negativen Sinne aus- bzw nachleben in z.B Meckereien und Beleidigungen des Schiedsrichters -----RESPEKT ----- sollten wir vorleben und zeigen ....auch wenn es mal Situationen gibt bei denen man sich benachteiligt fühlt ).

 

zu den siegreichen Recken zählten: Mallien Völkel, Jona Willms, Jaron Herbst, Deven Bornmann, Luc Dettmar,Matthis Schneider, Dustin Schulz, Lennart Schultz, Max Hobrecht, Johann Behrendt, Kai Jonas Hartje,Marcel Kuhlemeyer, Moritz Bockholt