D1-Jugend - Berichte


10.05.2014

D1: Die Null steht!

2:0 bei Jühnde/Scheden/Bühren

Deven Bornmann traf zweimal!

(lw) Das vorverlegte Spiel unserer Mannschaft gegen Jühnde/Scheden/Bühren startete und wir konnten sofort Druck erzeugen und uns viele Chancen gleich in den ersten Minuten erarbeiten. Gerade über die rechte Seite konnte Jaron Herbst immer wieder gefährliche Flankenläufe starten und mit tollen Flanken abschliessen. Nur allein unsere Chancenverwertung ließ mal wieder etwas zu wünschen übrig.

In der 11min war es dann aber doch soweit und Deven konnte das absolut verdiente 1:0 für uns erzielen.

Und so ging es dann auch weiter mit Chance auf Chance. Doch konnten wir daraus kein Kapital schlagen sehr zum Unmut der Haare von Trainer Bruno und Lars ( entweder sie werden grau oder vor Haareraufen ausgerissen ;)).Der Gastgeber hatte in der ersten Halbzeit keine nennenswerte Offensivaktion.

So kam es das es zur Halbezeit nur1:0 für uns stand.Nach einer klaren Ansage zur Halbzeit,sollten die Jungs gleich wieder Gas geben, doch irgendwie waren die ersten 15min ersteinmal ausgeglichen , wobei Jühnde/Scheden/Bühren drei gute Torchancen herausspielen konnte.Doch dann wurde wieder konzentrierter zu Werke gegangen und die letzen 15min  gehörten nur noch uns.

In der 46min gelang Deven ein schönes Freistoßtor zum 2:0 , das  wie ein Beruhigungsmittel auf die Gemüter der Trainer wirkte und es war klar , das jetzt nichts mehr anbrennen konnte.Einige gute Chancen wurden noch herausgespielt , die aber leider nicht in Tore verwandelt werden konnten.

Besondere Erwähnung sollte auch noch der Wind bekommen der erbamungslos in unsere Gesichter peitschte und gerade lange Bälle bremste oder enormen Antrieb gab.

Ein besonderes Lob verdienen an dieser Stelle Dustin Schulz und Deven , die beide wirklich an diesem Tag aus einer sehr guten Mannschaft herausragten.

gespielt haben:

Mallien Völkel,Luc Dettmar, Jona Willms, Marcel Kuhlemeyer, Jaron Herbst, Dustin Schulz, Johann Behrendt, Deven Bornmann, Max Hobrecht, Simon Voigt, Mathis Schneider,

06.05.2014

D1 siegt gegen Lenglern/Harste am grünen Tisch

Eigentlich war heute alles angerichtet für ein spannendes Spiel zwischen unserem Team und der Mannschaft von Lenglern/Harste. Doch leider haben diese momentan Probleme eine Mannschaft zusammenzubekommen und konnten demnach nicht antreten und wir bekommen die drei Punkte am grünen Tisch.So entschieden wir spontan  ein Testspiel innerhalb der Mannschaft zu machen mit Team Bruno und Team Lars ( Endstand 5:5) bei herrlichem Hamburger Wetter :).

Nun kommt es am Freitag zum Duell zwischen uns und der Mannschaft von Jühnde in Jühnde.Es gilt hierbei die Tabellenspitze zu verteidigen.

05.05.2014

D1 gewinnt in Staufenberg mit 3:0

Jaron Herbst sorgte für Gefahr über links

Bei sonnigem Wetter am Samstagmittag waren wir zu Gast bei Staufenberg, die aufgrund von Kindermangel auf einige E Jugend Kinder zurückgreifen mussten.

Der Platz war leider in einem Zustand das man kein flüssiges Kombinationsspiel aufziehen konnte ( sehr sehr hoher Rasen und eher holperig ). Das Spiel ging los und von Beginn an war irgendwie klar , das wir das Spiel gewinnen werden ( das ist nicht böse oder arrogant aber manchmal weiss man das einfach ), wobei Staufenberg wirklich toll gekämpft hat und sich zu keiner Zeit des Spiels aufgab.

Deven machte ordentlich Wirbel und wir kamen zu einigen sehr guten Abschlüssen.Doch leider hielt der Keeper oder es wurde knapp verzogen.Doch hielt bei all der optischen und auch spielerischen Überlegenheit auch manchmal der Schlendrian Einzug und Zweikämpfe wurden in der Abwehr nur halbherzig angegangen. Staufenberg konnte aber sich dann nicht zwingend durchsetzen und Kapital aus den Fehlern ziehen.

So kam es das eine Ecke mit herrlichem Kopfballtor von Lennart uns die 1:0 Führung ( 13min) brachte.Weitere Torchancen wurden teils kläglich vergeben oder einfach nicht zwingend genug zu Ende gespielt.

In der Defensive ragte Marcel heraus der auch immer wieder gute Aktionen nach vorne hatte, sowie Deven im Angriff, der meist drei Gegenspieler beschäftigte.Im Mittelfeld verteilte Max die Bälle auf die rechte oder linke Seite.

In der 22min konnte Deven nach toller Kombination mit Kai Jonas zum 2:0 abschliessen.

Als Trainer ist man zur Halbzeit nicht zufrieden aber kann auch nicht unzufrieden sein, da viele Chancen erarbeitet wurden trotz des wirklich schwierigen Platzverhältnisse.

In der 2 Halbeit wurde viel durchgewechselt und Dustin, Simon und Matthis fügten sich nahtlos ins Spiel ein.

Die zweite Hälfte ist schnell zusammengefasst, denn es wurden wieder viele Chancen vergeben und die letzte Konsequenz im Spiel fehlte hier und da. Staufenberg kämpfte tapfer aber kam eigentlich nur einmal wirklich gefährlich vors Tor.

Den 3:0 Endstand besorgte dann Johann mit schönem Schuss ins lange Eck.

Am morgigen Dienstag spielen wir um 18h zu Hause gegen Lenglern/Harste. Schaut doch mal vorbei :)

 

gespielt haben: Mallien, Jona,Luc,Marcel,Jaron, Deven, Lennart,Johann, Max; Kai Jonas, Dustin, Simon, Matthis,