24.11.2015

Hainberger Ticketverkauf für Sparkasse-VGH-Cup angelaufen

Nur noch wenige Karten für Freitag bis Sonntag

Der Hainberger Ticket-Verkauf für den Sparkasse-VGH-Cup vom 07.-10.01.2016 ist angelaufen. Da aufgrund der großen Nachfrage das zugeteilte Kontingent der Veranstalter kleiner ausfiel als in den Vorjahren, gibt es nur noch wenige Tickets im Hainberger Kartenpool.

Aktuelle sind es für Donnerstag, 25 Tickets, für Freitag 9, für Samstag 2 und für Sonntag 15 Tickets. Dauerkarten werden in diesem Jahr nicht angeboten. Die Fans können sich je Vorrundentag auf je zwei Hainberger Spiele freuen.

Kartenbestellung bitte per Mail an roman.mueller@sc-hainberg.de

05.11.2015

Harter und weicher Beton für Hainberger

Gute Auslosung für A-JUnioren beim Sparkasse-VGH-Cup 2016

Drei zufrieden Hainberger: Trainer Adil Sbai, Kapitän Felipe Sanchez und Torhüter Luca Ternedde

(rm) Die Hainberger –Junioren sind beim Sparkasse-VGH-Cup, einem der größten A-Junioren-Turniere Deutschlands erneut in die TSN-Betongruppe gelost worden. Doch anders als im letzten Jahr ist es bei der Auflage 2016 eine Mischung aus hartem Stahl und weichem Spannbeton.

So haben es die Hainberger bei Titelverteidiger Austria Wien, dem FC Schalke 04 und dem FSV Mainz o5 gleich mit drei Hochkarätern zu tun. Kapitän Felipe Sanchez loste seinem Team dann den letzten regionalen Platz in der TSN-Betongruppe zu. Dort treffen sie auf den Liga-Konkurrenten JSG Uslar/ Solling, sowie die Kreisligisten Bovender SV und SG Niestetal. „Wie sind aktuell Tabellenzweiter, leider von unten ausgesehen“ antworte Felipe auf die Frage nach dem aktuellen Tabellenstand der Hainberger. Die Chancen auf ein Weiterkommen als bestes Regionalteam in die Zwischenrunde am Sonntag schätzt er allerdings sehr gut ein.

Interessanterweise muss der Zietenclub am Samstag nach Uslar zu Punktspiel reisen. „Da möchten wir unseren ersten Dreier landen und uns den nötigen Schwung für einen Hinrundenendspurt sowie eine gute Lokhallenvorbereitung holen“ so der 18-jährige Hainberger, der bis auf eine Saison seid der G-Jugend bei den Blau-Schwarzen spielt. Trainer Adil Sbai glaubt ebenfalls an eine gute Ausgangsbasis und sieht seine eigene Turniergeschichte als gutes Omen. „Das Turnier ist einfach klasse. Ich selbst war auch zweimal dabei als es noch McDonlads-Cup hieß. Und wird sind damals beide male weitergekommen“

Auch Jugendkoordinator Roman Müller war mit der Auslosung hochzufrieden, zumal an jedem Tag zwei Spiele auf dem Programm stehen. „Günstiger hätte es nicht laufen können, doch es wird trotzdem ein schwerer Gang für die Mannschaft.

Hier der Hainberger Spielplan:

Donnerstag, 20:45 Uhr gegen die SG Nieste und um 23.00 Uhr gegen die JSG Uslar

Freitag, 16:30 Uhr gegen Austria Wien und um 19:45 Uhr gegen den FSV Mainz

Samstag, 10:45 Uhr gegen Bovenden und um 12:15 Uhr gegen Schalke 04

 

Karten können ab sofort per Mail bei roman.mueller@sc-hainberg.de bestellt werden.

 

 

05.11.2015

Hainbergs A-Junioren erneut beim Sparkasse-VGH-Cup

Kapitän Felipe Sanchez hofft auf Losglück

(rm) Die A-Junioren werden erneut beim Sparkasse-VGH-Cup teilnehmen. Damit nimmt die älteste Hainberger Jugendmannschaft zum achtenmal in Folge an dem Event in der Göttinger Lokhalle teil. Gespielt wird vom vom 06.-10. Januar.

Die Auslosung für die Vorrundengruppen findet heute in der Göttinger Soccerarena statt. Für den SC Hainberg wird Kapitän Felipe Sanchez als Glücksfee agieren.

Wie in den Vorjahren wird es einen vereinsinternen Kartenvorverkauf geben. Ansprachpartner dafür ist Jugendkoordinator Roman Müller. Nähere Infos dazu gibt es in der kommenden Woche.

12.09.2015

A-Jugend mit Auftaktniederlage in Bad Harzburg

(rm) Mit einer unnötigen Niederlage sind die Hainberger A-Junioren in die neue Saison gestartet. Durch ein Tor in der 87. Minute unterlagen sie bei der TSG Bad Harzburg mit 1:2 Toren. Der entscheidende Treffer fiel nur eine Minute nach einem ebenso berechtigten wie unnötigen Platzverweis für Innenverteidiger Justin Farshad, als die Harzburger die Unordnung in der Hainberger Deckung nutzten.

Bis dahin schien der Auswärtspunkt die Gäste sicher und der Siegtreffer nur eine Frage der Zeit. In einer insgesamt mäßigen Partie besaßen die Hainberger in Durchgang zwei ohne spielerisch zu überzeugen die besseren Torchancen. Jonathan Lackermeier, Enes Daloglou und Habat Onal hatten den Siegtreffer  mehrmals auf dem Fuß. Nima Waraghai (im Bild rechts) hatte kurz vor der Pause auf Pass von Lackermerier für den 1:1-Ausgleich gesorgt. Die Platzherren waren nach 23 Minuten in Führung gegangen.

18.06.2015

Gökhan Beyazit und Adil Sbai neue A-Jugendtrainer

1. Training auch für neue Spieler am Dienstag um 19 Uhr

Jugendkoordinator Roman Müller freut sich über die Zusagen von Gökhan Beyazit (li) und Adil Sbai (re)

Gökhan Beyazit und Adil Sbai heißen die neuen Trainer der Hainberger A-Junioren. Die beiden verbindet eine lange Freundschaft seit der Jugend bei der JSG Schwülme in Adelebsen „Der Anruf kam zum richtigen Zeitpunkt, denn Adil und ich haben schon lange überlegt ins Trainergeschäft einzusteigen“ sagt Gökhan Beyazit, der in Göttingen Sport und Spanisch auf Lehramt studiert.

Mit ihm kommt ein in Göttingen bekannter Fußballer zum Hainberg. der 30-jährige spielte bis vor wenigen Jahren beim TSV Holtensen in der Landesliga und zuvor für Sparta Göttingen in der Niedersachsenliga. Nach einer Knieverletzung hat er sich vom aktiven Fußball verabschieden müssen.

Adil Sbai bezeichnet sich selbst als fußballverrückt, auch wenn seine aktive Zeit in Adelebsen endete. Nach einigen Berufsjahren im Ausland, hat der studierte Wirtschaftswissenschaftler gerade das Start Up-Unternehmen „Educa“ gebründet, das sich mit Bildungsangeboten an Kindergärten richtet. Für den SC Hainberg war er Mitte der neunziger Jahre als Jugendspieler aktiv, ehe er nach Adelebsen zog.

Ihre Zusage für den SC Hainberg gaben die beiden auch, weil sie vom Konzept der Hainberger überzeugt sind. „Der Verein hat in Göttingen einen guten Ruf und macht verlässlich Jugendarbeit mit Perspektive“ meint Adil Sbai, der zusammen mit Gökhan in absehbarer Zeit auch einer Trainerlizenz anstrebt. Der Tipp "Gökhan" erhielt Jugendkoordinator Roman Müller im übrigen von Bruno Kassenbrock, Teammanager der 1. Herren.

Die Wochen bis zu den Sommerferien wird es regelmäßige Trainingseinheiten geben, zu der auch neue  Spieler herzlich eingeladen sind. In der kommenden Woche wird am Dienstag um 19 Uhr und am Donnerstag im Jahnstadion auf Kunstrasen bzw. Rasen trainiert. Ansprechpartner für Interessierte ist Jugendkoordinator Roman Müller (0178-308-5218, Roman.Mueller@sc-hainberg.de)