A-Jugend SC Hainberg 1980 e.V.

Spielklasse: Bezirksliga Braunschweig - Süd

26.03.2022

Olli Hille wieder Jugendtrainer am Hainberg

Neuer Partner für Max Sperling in der A1

Gutes Verständnis und gute Laune bei Max Sperling und Olli Hille vor einer Trainingseinheit

Oliver Hille ist nach sechs Jahren zurück als Hainberger Jugendtrainer. Seit Anfang März unterstützt er Max Sperling bei den A1-Junioren. Zusammen wollen sie das älteste der JFV 37-Kooperationsteams für die neue Spielzeit bzw, den Übergang in den Herrenbereich entwickeln. Dass es mit dem erhofften Aufstieg in die Landesliga klappt, ist nach dem 1:3 beim Schlusslicht Raduatal vor drei Wochen in weite Ferne gerückt.

Die letzten beiden Ergebnisse waren jedoch eindeutig. Sowohl im Pokal gegen den JFV Eichsfeld (9:0) als auch in der Bezirksliga beim SV Rotenberg (7:1) gab es klare Siege.

Seine Tätigkeit als Co-Trainer bei der SVG Göttingen wird Olli Hille fortsetzen.

26.03.2022

1:2 - Heimniederlage gegen JSG Söse/ Harz

Halbzeitführung von Maik Bruse reicht nicht

Torschützen im Duell: Maik Bruse (Bildmitte) erzielte in seinem ersten Pflichtspiel gleich die Führung. Söses Kapitän Florian Leimeister (nr. 17) gelang 10 Minuten vor dem Ende der Siegtreffer für die Gäste

(rm) Eine unerwartete 1:2-Heimniederlage mussten die A2-Junioren gegen die JSG Söse hinnehmen. Nach überlegener erster Hälfte und dem schönen Debuttor von Maik Bruse auf Zuspiel vom Tim Klingebiel (35.) verpassten die Gastgeber zu Beginn der 2. Hälfte den möglicherweise vorentscheidenden zweiten Treffer. Bruse, Bete und Ali verpassten die Vorentscheidung. Mit zunehmernder Spielzeit verloren sie ihren Rhythmus.

Die Gäste aus Förste, Petershütte und Freiheit witterten Morgenluft und waren mit ihren Standards gefährlich. Nach einer Ecke in der 58. Minute kamen sie zum nicht unverdienten Ausgleich. Der  Siegtreffer 10 Minuten vor dem Ende gelang ihnen per Freistoß aus 35 Metern, halbrechts, der an Freund und Feind vorbei zentral den Weg ins Hainberger Tor fand. Damit verpassten es die Hainberger als Tabellenzweiter der Kreisliga zum Ersten SVG aufzuschließen.

 

Hier geht es zur Aufstellung und Tabelle