Aktuelle News aus dem SC Hainberg

22.04.2017

1:0-Derbysieg gegen 05

Tom Hobrecht schießt E1 kurz vor Schluss zum Sieg

Tom Hobrecht traf mit perfekter Schusstechnik

(rm) Mit einem satten Schuss aus halbrechter Position unter die Latte hat Tom Hobrecht zwei Minuiten vor dem Ende für den Derbysieg seines Teams gegen den RSV Göttingen 05 gesorgt.In einem guten Spiel  verzeichneten beide Teams zahlreiche Torchancen, darunter jeweils einen Pfostentreffer.

Die Hainberger spielten aus einer stabilen Abwehr um Keeper Julien Korn, der kurz vor dem Siegtreffer zweimal glänzend reagierte. MIt dem Erfolg im ersten Spiel der Meisterrunde der E-Junioren-Kreisliga hat sich die Elf von Trainer Helmut Hobrecht eine gute Ausgansposition für die weiteren Spiele verschafft.



16.04.2017

Ein Fink kommt selten allein

Noel Fink folgt Opa Dieter

Dieter und Noel Fink

„Wenn er den Raum betritt wird es schattig“ bemerkte Andre Pfitzner neulich im Clubhaus das Erscheinen des Ur-Hainbergers Dieter Fink im Clubhaus. In seinem Schlepptau hatte Dieter, seines Zeichens auch Schiedsrichter für die Hainberger, seinen Enkel Noel. Seit Winter ist Noel nun für die F1 des SC Hainberg aktiv. Auf die Frage, warum er von der SVG gewechselt sei, sagte Noel: „Hat Opa so entschieden!“ Ein Fink kommt selten allein!



16.04.2017

Mann für alle Fälle

K3: Klaus - Kolb - Kabelbinder

Sein Talent als Mann für alle Fälle bewies Klaus Kolb vor dem Spiel gegen Bremke. Nachdem Schiedsrichter Andre Grimme die Dichtigkeit eines Tornetzes moniert hatte, hatte Klaus sofort Kabelbinder organisiert und dichte das Leck sorgfältig ab. Zum Glück, denn der Gewaltschuss von Gianni Weiss zum 2:0 hätte das Loch wahrscheinlich noch größer werden lassen.



16.04.2017

Handarbeit war schon immer seine Stärke

Otto Rustemeyer lebt Hainberger Leitmotiv

Er war einst Torhüter der ersten Hainberger Meistermannschaft Anfang der 80er Jahre und ist heute noch regelmäßiger Stammgast bei den Heimspielen. Dass er nicht nur zum Zuschauen kommt und immer noch den Hainberger Leitsatz „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ lebt, bewies Otto Rustemeyer beim Heimspiel gegen Bremke. Kurzer Hand griff er vor der Partie nach Schaufel und Besen und brachte den Lagerraum des Grillhäuschens wieder auf besenreine Sauberkeit. Zur Belohnung gab es anschließend von Tina nebenan eine leckere Bratwurst.



16.04.2017

Benni Jankowiak 1. Hunderter

Sponsorentafel für das Projekt "100 Freunde" eingeweiht

Miron Trappmann und Benni Jankowiak

Benni Jankowiak, Sohn von Hainberg-Gründer Bernd Jankowiak und Mitglied der 2. Hainberger Generation, war der erste Sponsor, der vor dem Heimspiel gegen Bremke seinen Namenszug auf die neue Sponsorentafel "100 Freunde des SC Hainberg"  klebte. Miron Trappmann bedankte sich im Namen der Mannschaft für die Unterstützung. Anschließend sorgte er miit seinem Team und dem Heimsieg für die erste "Rendite".



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg