Turniersieger in der Sparkassen Arena

12.01.2017

Kurz vor Jahresende 28.12.2016 hat unsere G1 nochmal ein Ausrufungszeichen gesetzt und sich mit einem Turniersieg in das neue Jahr 2017 verabschiedet. Vom FC Grone veranstalteten Turnier in der Sparkassen Arena, konnten die Jungs von Dieter den hochverdienten Pokal in die Höhe halten!

Der Auftakt im Sommer in die neue Saison 2016/2017

12.12.2016

Nach einigen gutbesuchten teilweise mit bis zur 30 Kinder fleißigen Trainingseinheiten, die jeden Freitag von 15:00 bis 16:00 stattfanden, ging es für beiden Mannschaften am 20.08.2016 in den ersten Spieltag Fairplay-Liga.

Die G1 von Dieter war natürlich seit letztem Jahr ein stark eingespieltes Team. Soweit mir bekannt ist, haben die Jungs fast jedes Spiel in den 3.Spieltagen 2016 gewonnen, Respekt! Die G2 musste sich natürlich erst finden, hat trotzdem wie ich finde sehr gute Leistung in den ersten gemeinsamen Spielen abgeliefert. Es war spannend und sehr schön mit anzusehen, wie schnell sich die Kinder alle kennenlernten, pure Freude am Ball haben und sich vom Training zum Training und vom Spiel zu Spiel auf und außerhalb dem Rasen verstanden.

Am 10.09.2016 stand das große Sommerfest vom SC Hainberg auf dem Programm. Alles Notwendige wurde für das Turnier vom Verein organisiert und alle Eltern haben ihren Beitrag im Form von z.B. gespendeter Kuchen & Gebäck geleistet. Vielen Dank nochmal an euch allen! Es wollten so viele Kinder beim Turnier mitspielen, dass wir 3 G-Jungendmannschaften ins Rennen schicken und betreuen mussten. Unter hochsommerlichen Temperaturen, wo bereits schon am frühen Vormittag das Thermometer um die 30C° anzeigte, haben wir alle viele tolle Spiele erlebt. Zum Schluss waren zwar alle ziemlich platt aber very happy!

 
04.01.2016

Hainbergs G-Kicker mit tollem Jahresauftakt beim Solling - Junior - Cup

Turniersieg bei der JSG Uslar/ Solling

(bk) Am frühen Sonntag Vormittag machten sich unsere jüngsten Kicker, samt familiärer Fangemeinde bei schwierigen Straßenverhältnissen auf den Weg nach Uslar.

Vorneweg geht heute aber der erste Dank an die Ausrichter des Turniers - JSG Uslar/Solling, welches von vorne bis hinten ganz toll und liebevoll organisiert war.

Höhepunkt der Organisation war der Finaleinlauf, wo wir Dank toller Spiele selbst dabei waren. So ging es bei abgedunkelter Halle, Spotlight und Einlaufmusik der Champions League, Hand in Hand mit dem Turnier-Maskottchen in die Hallenmitte. Hier wurde jedes Kind unter frenetischem Applaus von den Zuschauerrängen namentlich vorgestellt. Ein einmaliges Erlebnis für alle Beteiligten.

Aber der Reihe nach: Im ersten Gruppenspiel erwartete uns der Gastgeber JSG Uslar/Solling mit einem starken Abwehrverbund und so dauerte es einige Minuten bis Till den SC Hainberg verdient mit 1:0 in Führung bringen konnte. Anschließend erhöten Ferdi und Oskar auf 4:0 und die ersten drei Punkte waren eingefahren.

Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen Markoldendorf ( dem Heimatverein unseres Präsidenten Jockel Lohse ) und der heute toll aufspielende Oskar erzielte innerhalb der ersten drei Spielminuten einen lupenreinen Hatrick zur beruhigenden 3:0 Führung. Anschließend verteidigten Jacob, Jorin, Keanu & Co. souverän die Führung und uns gelang am Ende ein weiteres 4:0.

Im abschließenden Gruppenspiel gab es einige Rotationen auf den Positionen und so erzielte Abwehrchef Jorin in bester Stürmermanier das 1:0 und Eliah traf mit einem tollen Linksschuss leider zweimal nur den Pfosten und ein Tor von Keanu wurde leider abgepfiffen. Endstand 2:0 durch ein weiteres Tor in der letzten Spielminute.

So zog man mit 9 Punkten und 10:0 Toren in das Halbfinale ein.

Hier traf man auf eine starke Mannschaft der JSG Höckelheim. Nach einigen ausgelassenen Chancen war es Ferdi, der sich energisch durchsetzte und mit einem wuchtigen Schuss das erlösenden 1:0 erzielte. Kurze Zeit später erhöte Till mit einem ebenso sehenswerten Distanzschuss auf 2:0 und Oskar auf 3:0 für die Jungs um Trainer Dieter & Benni.

In der letzten Minute hielt dann der wenig beschäftigte Fabi im Tor der Hainberger mit einer Klasseparade seine Kasten weiter sauber..

'Finaaaaaaaaaaale ohooooo' skandierte die Fangemeinde der Hainberger.

Nun war es also so weit und der oben beschriebene Einlauf stand an und innerhalb des Trainerteams und auf den Zuschauerrängen machte sich Nervosität und Gänsehaut breit.

Nicht so bei den Jungs auf dem Platz. Von Beginn an konnte man die JSG Heiligenberg in deren Hälfte drängen und viele Torchancen wurden herausgespielt, doch der Ball wollte lange einfach nicht ins Tor. Ob Ferdi, Jacob, oder Eliah - immer war ein Bein, ein Torwart oder ein Pfosten im Weg.

Doch dann spielten sich die beiden so gut harmonierenden Offensivspieler Oskar und Till geschickt mit einem Doppelpass den Ball zu und Till konnte mit einem toll platzierten Schuss das 1:0 erzielen. Nun schaffte es auch Heiligenberg in unsere Hälfte, doch mit einer käpferisch engagierten Leistung konnten Jorin, Ferdi und Co. sie von unserem Tor fernhalten bzw. war unser aufmerksamer Torwart Fabi immer zur richtigen Zeit zur Stelle. Nach vorne hinten versuchten wir nun das 2:0 erzielen und nachdem sich Jacob eine Ecke erkämpfte, spielte Till den Eckball geschickt in in den Rückraum zu Oskar der cool zum 2:0 Endstand abzog.

Der Rest war Freude pur bei den Jungs vom Hainberg..!!

Die erfolgreichen Jungs:
Oskar ( 6 Tore ) - Ferdi (4) - Till (4) - Jorin (1) - Jacob - Eliah - Keanu - und OHNE Gegentor: Fabi



22.11.2015

Toller Auftakt vom Team Dieter/ Benni

G1 erreicht die nächste Runde der HKM

Am 08.11. war es endlich soweit und zum erstenmal in diesem Winter waren die Hallenschuhe gefragt.

Es stand die erste Runde der Hallenkreismeisterschaft auf dem Programm & die Mannschaft des SC Hainberg um Ihre treuen Fans ( Eltern, Geschwister, Oma & Ops'a, Tanten etc.. ) machten sich auf den Weg in die Dransfelder Sporthalle.

In einer 6'er Gruppe mit SVG, RSV Geismar 05 I & III, Sparta Göttingen und der Heimmannschaft aus Dransfeld konnten wir uns mit 13 Punkten und 17:00 Toren sicher für die kommende Runde qualifizieren.

Schon im ersten Spiel zeigte die Truppe, dass sie von Anfang an keinen Zweifel am Weiterkommen aufkommen lassen wollten und legten mit einem lupenreinen Hattrick von Till und zwei schön herausgespielten Toren von Leevi und Jorin direkt ein 5:0 auf's Pakett.

Einzig im besten Spiel des Gesamten Spieltages reichte es verdientermaßen nur zu einem 0:0 Unentscheiden gegen die starke Truppe von RSV 05 I.

Besonders pikant war diese Spiel für einige Hainberger Spieler, da sich in der Mannschaft von '05 I & SC Hainberg vereinzelte Schulfreunde aus den eigenen Klassen gegenüberstanden.

Der Schulfrieden für Jacob, Till & Co. war aber nach dem Unentschieden dann auch am darauffolgenden Montag gesichert.

Das man den Spieltag mit Null Gegentoren abschloss war den starken Abwehrleistungen von Leevi, Jorin und Oskar zu verdanken, sowie insbesondere im Spitzenspiel durch eine fantastische Torwartparade von Ferdi.

Besonders über das gelungene Comeback von Fabi hat sich die Truppe und das Trainerteam sehr gefreut.

Für den SC Hainberg im Einsatz waren: Oskar ( 6 Tore ), Till (5), Leevi (3), Ferdi (2), Jorin (1), Jacob und Fabi

Trainer: Dieter und Benjamin



22.06.2015

G1 mit hohen Siegen zum Staffelsieger

Torverhältnis entscheidet am Ende für die Hainberger

(rm) Mit hohen Siegen gegen Rosdorf (7:1), Bovenden (8:0) und den RSV 05 Göttingen (3:0) haben sich die Hainberger G1-Junioren am letzten Spieltag den Titel eines „inoffiziellen“ Staffelsiegers gesichert.

Nach insgesamt neun Erfolgen in 10 Partien entschied am Ende das Torverhältnis (42:6) im Duell mit den Altersgenossen der SVG Göttingen. Trainer Dieter Denecke, seit acht Jahren im Trainerteam der G-Junioren und sein Junior-Partner Janni Koukiotis freuten sich natürlich mit ihren Jungs. „Alle Spieler unseres Kaders haben mindestens ein Tor geschossen und fünf haben auch im Tor gespielt“ berichteten die beiden von der Ausgeglichenheit ihres Kaders. Top-Torjäger waren Joa Harms (in seiner vierten G-Jugend-Spielzeit) sowie Balin Willmann. Der Dank der Trainer ging auch noch einmal an die „Seniorenresidenz Stiemerling“, die mit ihrer Trikotspende im Winter für ein prächtiges Blau-Weißes Outfit sorgte. Bereits da hatten die jungen Hainberger mit der Vize-Kreismeisterschaft für Furore gesorgt.

Folgende Spieler waren an der Meisterschaft beteiligt: Joa Harms, Balin Willmann, Oscar Wolf, Leo Stiemerling, Pascal Schatz, Elias Koukiotis, Henri Jung, Lautaro Diaz, Jamie Beutling



1 | 2
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg