F2-Jugend - Berichte

 
09.11.2015

Hainberg überrollt seine Gegner

F II zieht mit 5 Siegen aus 5 Spielen souverän in die zweite Runde ein

Pure Freude über den Einzug in die zweite Runde

(jb) Am vergangenen Samstag fand in Diemarden die erste Runde der Hallenkreismeisterschaft statt. Mit 5 Siegen aus 5 Spielen und null Gegentoren schaffte die Hainberger F II ohne Mühe den Sprung in die zweite Runde. Das Team um das Trainer-Trio Janni, Jost und Stefan startete fulminant ins Turnier und fertigte zum Start den FC Gleichen III mit 4:0 ab. Es folgten weitere – zum Teil deutliche – Siege gegen JFV Eichsfeld II (2:0), VfR Osterode (4:0) und SV Rotenburg (2:0). Im letzten Spiel konnten unsere jungen Wilden von den Zietenterassen einen 3:0-Sieg gegen Eintracht Hahle II einfahren.

„Gegner und Kaffee waren heute weitestgehend gleich stark“, scherzte Trainer Janni Koukiotis am Ende des Tages leicht spöttisch und ergänzte: „Ich freue mich, dass wir die zweite Runde erreicht haben. Die Teamleistung war wieder sensationell.“

Zu den Helden von Diemarden gehörten: Jamie Beutling, Lautaro Diaz, Mathilda Dierstein, Joa Harms, Henri Jung, Eliah Koukiotis, Leo Stiemerling, Balin Willmann, Oskar Wolf und Joris Wollmann.



21.06.2015

F2 mit weißer Weste zum Staffelsieg

8:0 gegen Weende zum Abschluss

(tl) Da wir gestern endlich Staffelsieger werden wollten, wollten wir von der 1. Halbzeit hochkonzentriert sein und den Gegner sofort attackieren wenn sie den Ball hatten.
Da Lothar Hädrich uns sehr schön die Kabine und den Platz zurecht gemacht hatten war es eigentlich nicht schwer die Kinder dadurch zu motivieren.
In der 1. Halbzeit, die ersten 10 min. taten wir uns schon ein wenig schwer und der Sc Weende kam einige Male gefährlich vor unserem Tor, die vergaben aber sehr gute Chancen, zum Glück für uns.
Man sah es schon an, das meine Kinder ein wenig nervös fahren. Dann aber endlich in der 9. min. erzielte Fabi Lemke für uns den lang ersehnten Führungstreffer. nun war das Spiel schon ein wenig flüßiger von unserer Seite aus und meine Mannschaft kam jetzt immer mehr zu Torabschluß aber leider ohne den Ball einzunetzen. In der 18. min. netzte ein Spieler von SC Weende den Ball ins eigene Netz und wir führten zur Halbzeit 2:0. In der Pause haben wir uns nochmal richtig heiß gemacht, wir wollten unbedingt Staffelsieger der 1. Kreisklasse werden. Kurz nach der Pause in der 22. min erhöhte Fabi Lemke auf 3:0 für uns. In der 26. min., 30.min., erhöhte Fabi Lemke auf 5:0 für uns. In der 34.min., und 35. min., erhöhte Daimian Günther zum 7:0 für uns, den habe ich mir von der F 4 ausgeliehen, und wiederum Fabi Lemke in der 39.min. durch einen Hammer Sonntagsschuß von der linke Toraus Linie in das Tor, stellten den 8:0 Sieg für uns her. 

Es war eine grandiose Mannschaftsleistung und wir sind verdient Staffelsieger geworden. 5 Spiele, 5 Siege, 38:11 Tore. Es ist hochverdient unser Staffelsieg. Wir haben alle Gegner geschlagen und einen tollen Fußball gespielt.


Unser Torwart, Titus Moog, hat alles gehalten was zu halten war bzw. was durchkam, einfach Hammer. Nicht zu vergessen Paul Jakob er war eine Bank in unserem Spiel wie er die Bälle vom Gegner abgelaufen hat von links, rechts in der Mitte und sich dann noch gleichzeitig in unseren Angriff nach vorne mit angetrieben hat wahnsinn, wie ein Phillip Lahm. Oder auch Emil Stietenroth der auch wieder richtig stark war und Tempo nach vorne gebracht hat auch in seine dribblings und die ein oder andere Chance hatte. Fabi Lemke der vor den Tor eiskalt zuschlägt und ein Tor nacheinander schießt und die Gegner ausdribbelt. ich könnte jetzt jeden einzelnen aufzählen wie Eric Hannefeld auf ihn ist immer verlass wenn er reinkommt und setzt eine Grätsche nach der anderen und erkämpft sich den Ball für uns, Stine Rudolph ist unserer kleiner Wirbelwind,  hat das 1. Saisonspiel für uns gespielt und auch souverän gemeistert, da sie leider nebenbei auch noch schwimmt. Erik Gräfe, der immer wieder ran ging und für uns den Ball ergattert hat, Kilian Kurmes, der links die Linie hoch und runter lief bis er nicht mehr konnte, Anthony Galati, der die Linie hin und her lief die Bälle ablief und mit uns in den Angriff ging oder auch Damian. Er kommt von der F 4 steht 2 mal super in der mitte da Fabi Lemke die Gegner auf sich zog und ihn super angespielt hatte da konnte Daimian nur noch treffen. Oder auch Fabian Küttler: Er lief die rechte Seite hoch und runter dribbelte seine Gegenspieler aus und hatte ein Gutes Auge für die Mitte leider ist ihn kein Tor geglückt das kommt aber bei den nächsten 2 Turnieren die wir noch haben wieder.
Alles zusammen wie die Mannschaft jetzt miteinander spielt und kämpft ist super anzuschauen. Nach den Spiel haben wir uns alle sehr gefreut Eltern, die Kinder und vor allem ich als Trainer alle zusammen sind ein wirklich gutes Team und es macht sehr viel Spaß diese Mannschaft zu Trainieren.

Gespielt haben: Titus Moog, Paul Jakob, Erik Gräfe, Eric Hannefeld, Stine Rudolph, Anthony Galati, Kilian Kurmes, Emil Stietenroth, Fabian Küttler, Daimian Günther (Leihgabe aus der F4) und Fabi Lemke

Tore: Fabi Lemke (5), Daimian Günther (2) und ein Eigentor
Trainer: Tobias Lemke



10.05.2015

F2 bezwingt Grone am Ende deutlich

Aus 2:2 wird in 15 Minuten in 7:2

Fabian Lemke (zweiter von rechts) war auch gegen Grone durchsetzungsstark

Hainbergs F2-Junioren haben auch ihre zweite Rückrundenpartie gewonnen. Gegen den FC Grone siegten die Hainberger am Ende deutlich mit 7:2-Toren.

Die Partie war bis Mitte der 2. Halbzeit ein enges Match. Mit einem Doppelschlag (5./ 7. Minute) hatte Fabian Lemke sein Tam in Führung gebracht. Grone gelang durch zwei Treffer kurz vor und kurz nach der Pause der Ausgleich. Fast drohte das Spiel zu kippen, doch mit einer feinen Einzelleistung gelang Fabian Lemke postwendend die erneute Führung (25.). Danach stabiliserte sich die Abwehr der Gastgeber um Lars Wolpert

Als Fabian Lemke per Foulelfmeter sowie Fabian Küttler per Abstaubertor auf 5:2 erhöht hatten, war der Widerstand der Groner endgültig gebrochen. Erneut Fabian Küttler sowie Fabian Lemke mit seinem fünften Treffer stellten 7:2-Endstand her. Am Ende war der Sieg aufgrund der Mehrzahl an Chancen hochverdient, wenn auch in der Höhe etwas zu deutlich. Glückwunsch an das Team von Trainer Tobias Lemke und Co-Trianer Ilhan Tan.

Aufgebot: Titus Moog, Anthony Galati, Paul Jakob, Erik Gräfe, Lars Wolpert, Diljan Tan, Eric Hannefeld, Kilian Kurmes, Fabian Küttler, Emil Stietenroth, Fabi Lemke.
 



1 | 2 | 3
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg