F2-Jugend SC Hainberg 1980 e.V.

Spielklasse: Fairplay-Liga Staffel 3

Die Mannschaft der F2 2017

Trainer: Andre Kaufmann

Telefon: 0175 20 26 25 9

Mail: andre.kaufmann@spk-goettingen.de

Bericht über die vergangene Saison der F2 Jugend

Zunächst einmal möchten wir uns als  F2-Jugend Trainer des SC Hainberg (Timo Ochs, Robin Wolff und Andre Kaufmann) bei allen Eltern und Kindern für eine tolle Saison bedanken! Der Dank gilt aber auch den vielen Personen im Verein, die uns bei der Ausübung der Trainerarbeit unterstützen, stellvertretend möchten wir hier Dennis Ische und Bruno Kassenbrock nennen.

Wir möchten nun kurz über den bisherigen -aus unserer Sicht sehr erfolgreichen- Saisonverlauf unserer Mannschaft -der F2- berichten:

Unsere Mannschaft besteht zur Zeit aus folgenden Spielern: Linus Georges, Emil Liebermann, Towa Wolff, Yannik Kallenberg, Finn Linne, Gregor Geis, Jakob Knieps, Maxi Wedrins, Leonard Rossner, Robin Maringgele, Meo John, Jannes Nothdurft, Ben Wollensen, Noah Kaufmann, Mika Ochs und Dana Sheikhi. In der abgelaufenen Freiluft-Saison haben wir in der Qualifikation zur 1. Kreisklasse alle 6 Spiele gewonnen und mit 18 Punkten und 35:6 Toren den 1. Platz belegt.

Viel wichtiger ist uns als Trainer jedoch, dass die Kinder immer Spaß und Freude am Fussball spielen haben und ich hoffe und glaube, dass wir diese Philosophie erfolgreich den Kindern im Training und in den Punktspielen vermitteln können.

Auch In der noch laufenden Hallen-Kreismeisterschaft sind wir mit dem sportlichen Ergebnis sehr zufrieden. Die F2 hat recht souverän als Zweiter die erste Qualifikationsrunde überstanden und dabei auch spielerisch geglänzt. Die extra für die Hallenrunde geschaffene F4 hat sich ebenfalls gut geschlagen und es konnten wichtige sportliche Erfahrungen gesammelt werden.

Neben der Hallenkreismeisterschaft haben wir mit den verschiedenen Mannschaften noch  an zusätzlichen Hallenturnieren erfolgreich teilgenommen und es werden die nächsten Wochen noch weitere Turniere folgen. Dieses ist vor allem wichtig, weil wir damit so vielen wie möglich F-Jugendlichen die Möglichkeit geben, Spielpraxis mit Wettbewerbscharakter zu sammeln.

Unsere Trainingstage sind immer montags von 18-19 und im Wechsel mit der F1 alle zwei Wochen Donnerstag von 17-18 Uhr. Wir Trainer freuen uns schon auf die nächsten Trainingseinheiten, den weiteren Verlauf der Hallenkreismeisterschaft und auch schon auf die Fortsetzung der Freiluft-Saison.

Wir wünschen allen „Hainbergern“ und ihren Familien noch alles Gute für das Jahr 2017.

Andre Kaufmann, Timo Ochs, Robin Wolff

 

Fairplay-Liga Staffel 3

Hallenkreismeisterschaft

09.11.2015

Hainberg überrollt seine Gegner

F II zieht mit 5 Siegen aus 5 Spielen souverän in die zweite Runde ein

Pure Freude über den Einzug in die zweite Runde

(jb) Am vergangenen Samstag fand in Diemarden die erste Runde der Hallenkreismeisterschaft statt. Mit 5 Siegen aus 5 Spielen und null Gegentoren schaffte die Hainberger F II ohne Mühe den Sprung in die zweite Runde. Das Team um das Trainer-Trio Janni, Jost und Stefan startete fulminant ins Turnier und fertigte zum Start den FC Gleichen III mit 4:0 ab. Es folgten weitere – zum Teil deutliche – Siege gegen JFV Eichsfeld II (2:0), VfR Osterode (4:0) und SV Rotenburg (2:0). Im letzten Spiel konnten unsere jungen Wilden von den Zietenterassen einen 3:0-Sieg gegen Eintracht Hahle II einfahren.

„Gegner und Kaffee waren heute weitestgehend gleich stark“, scherzte Trainer Janni Koukiotis am Ende des Tages leicht spöttisch und ergänzte: „Ich freue mich, dass wir die zweite Runde erreicht haben. Die Teamleistung war wieder sensationell.“

Zu den Helden von Diemarden gehörten: Jamie Beutling, Lautaro Diaz, Mathilda Dierstein, Joa Harms, Henri Jung, Eliah Koukiotis, Leo Stiemerling, Balin Willmann, Oskar Wolf und Joris Wollmann.



21.06.2015

F2 mit weißer Weste zum Staffelsieg

8:0 gegen Weende zum Abschluss

(tl) Da wir gestern endlich Staffelsieger werden wollten, wollten wir von der 1. Halbzeit hochkonzentriert sein und den Gegner sofort attackieren wenn sie den Ball hatten.
Da Lothar Hädrich uns sehr schön die Kabine und den Platz zurecht gemacht hatten war es eigentlich nicht schwer die Kinder dadurch zu motivieren.
In der 1. Halbzeit, die ersten 10 min. taten wir uns schon ein wenig schwer und der Sc Weende kam einige Male gefährlich vor unserem Tor, die vergaben aber sehr gute Chancen, zum Glück für uns.
Man sah es schon an, das meine Kinder ein wenig nervös fahren. Dann aber endlich in der 9. min. erzielte Fabi Lemke für uns den lang ersehnten Führungstreffer. nun war das Spiel schon ein wenig flüßiger von unserer Seite aus und meine Mannschaft kam jetzt immer mehr zu Torabschluß aber leider ohne den Ball einzunetzen. In der 18. min. netzte ein Spieler von SC Weende den Ball ins eigene Netz und wir führten zur Halbzeit 2:0. In der Pause haben wir uns nochmal richtig heiß gemacht, wir wollten unbedingt Staffelsieger der 1. Kreisklasse werden. Kurz nach der Pause in der 22. min erhöhte Fabi Lemke auf 3:0 für uns. In der 26. min., 30.min., erhöhte Fabi Lemke auf 5:0 für uns. In der 34.min., und 35. min., erhöhte Daimian Günther zum 7:0 für uns, den habe ich mir von der F 4 ausgeliehen, und wiederum Fabi Lemke in der 39.min. durch einen Hammer Sonntagsschuß von der linke Toraus Linie in das Tor, stellten den 8:0 Sieg für uns her. 

Es war eine grandiose Mannschaftsleistung und wir sind verdient Staffelsieger geworden. 5 Spiele, 5 Siege, 38:11 Tore. Es ist hochverdient unser Staffelsieg. Wir haben alle Gegner geschlagen und einen tollen Fußball gespielt.


Unser Torwart, Titus Moog, hat alles gehalten was zu halten war bzw. was durchkam, einfach Hammer. Nicht zu vergessen Paul Jakob er war eine Bank in unserem Spiel wie er die Bälle vom Gegner abgelaufen hat von links, rechts in der Mitte und sich dann noch gleichzeitig in unseren Angriff nach vorne mit angetrieben hat wahnsinn, wie ein Phillip Lahm. Oder auch Emil Stietenroth der auch wieder richtig stark war und Tempo nach vorne gebracht hat auch in seine dribblings und die ein oder andere Chance hatte. Fabi Lemke der vor den Tor eiskalt zuschlägt und ein Tor nacheinander schießt und die Gegner ausdribbelt. ich könnte jetzt jeden einzelnen aufzählen wie Eric Hannefeld auf ihn ist immer verlass wenn er reinkommt und setzt eine Grätsche nach der anderen und erkämpft sich den Ball für uns, Stine Rudolph ist unserer kleiner Wirbelwind,  hat das 1. Saisonspiel für uns gespielt und auch souverän gemeistert, da sie leider nebenbei auch noch schwimmt. Erik Gräfe, der immer wieder ran ging und für uns den Ball ergattert hat, Kilian Kurmes, der links die Linie hoch und runter lief bis er nicht mehr konnte, Anthony Galati, der die Linie hin und her lief die Bälle ablief und mit uns in den Angriff ging oder auch Damian. Er kommt von der F 4 steht 2 mal super in der mitte da Fabi Lemke die Gegner auf sich zog und ihn super angespielt hatte da konnte Daimian nur noch treffen. Oder auch Fabian Küttler: Er lief die rechte Seite hoch und runter dribbelte seine Gegenspieler aus und hatte ein Gutes Auge für die Mitte leider ist ihn kein Tor geglückt das kommt aber bei den nächsten 2 Turnieren die wir noch haben wieder.
Alles zusammen wie die Mannschaft jetzt miteinander spielt und kämpft ist super anzuschauen. Nach den Spiel haben wir uns alle sehr gefreut Eltern, die Kinder und vor allem ich als Trainer alle zusammen sind ein wirklich gutes Team und es macht sehr viel Spaß diese Mannschaft zu Trainieren.

Gespielt haben: Titus Moog, Paul Jakob, Erik Gräfe, Eric Hannefeld, Stine Rudolph, Anthony Galati, Kilian Kurmes, Emil Stietenroth, Fabian Küttler, Daimian Günther (Leihgabe aus der F4) und Fabi Lemke

Tore: Fabi Lemke (5), Daimian Günther (2) und ein Eigentor
Trainer: Tobias Lemke



10.05.2015

F2 bezwingt Grone am Ende deutlich

Aus 2:2 wird in 15 Minuten in 7:2

Fabian Lemke (zweiter von rechts) war auch gegen Grone durchsetzungsstark

Hainbergs F2-Junioren haben auch ihre zweite Rückrundenpartie gewonnen. Gegen den FC Grone siegten die Hainberger am Ende deutlich mit 7:2-Toren.

Die Partie war bis Mitte der 2. Halbzeit ein enges Match. Mit einem Doppelschlag (5./ 7. Minute) hatte Fabian Lemke sein Tam in Führung gebracht. Grone gelang durch zwei Treffer kurz vor und kurz nach der Pause der Ausgleich. Fast drohte das Spiel zu kippen, doch mit einer feinen Einzelleistung gelang Fabian Lemke postwendend die erneute Führung (25.). Danach stabiliserte sich die Abwehr der Gastgeber um Lars Wolpert

Als Fabian Lemke per Foulelfmeter sowie Fabian Küttler per Abstaubertor auf 5:2 erhöht hatten, war der Widerstand der Groner endgültig gebrochen. Erneut Fabian Küttler sowie Fabian Lemke mit seinem fünften Treffer stellten 7:2-Endstand her. Am Ende war der Sieg aufgrund der Mehrzahl an Chancen hochverdient, wenn auch in der Höhe etwas zu deutlich. Glückwunsch an das Team von Trainer Tobias Lemke und Co-Trianer Ilhan Tan.

Aufgebot: Titus Moog, Anthony Galati, Paul Jakob, Erik Gräfe, Lars Wolpert, Diljan Tan, Eric Hannefeld, Kilian Kurmes, Fabian Küttler, Emil Stietenroth, Fabi Lemke.
 



15.02.2015

F2 mit neuen Trainingsanzügen

Dank an Elena Kessler Tabak und Lottoeck (Tegut)

(rm) Elena Kessler vom Tabak und Lottoeck im Tegut auf den Terrassen hat mit Ihrer neuen Textilspende den Jungs (und Mädchen) der F2-Junioren eine große Freude bereitet. Seid kurzem tragen Sie neue Trainingsanzüge mit dem Schriftzug der Einzelhändlerin auf dem Rücken.

"Das ist eine tolle Sache für die Jungs, wenn wir alle im einheitlichen Dress zu den Spielen und Turnieren fahren können" freut sich Trainer Tobias Lemke, der den Kontakt herstellte. Nach den neuen Trikots im letzten Sommer ist es bereits die zweite Textilspende der Familie Kessler. Auch Jugendkoordinator Roman Müller freut sich die Unterstützung aus dem Hainberg-Revier. "Ich hoffe, dass Stephan und Elena im Frühjahr Zeit finden, die Jungs in Aktion zu erleben". Tobias Lemke vespricht für den Fall vollen Einsatz seiner Jungs!



 



26.01.2015

F2 mit erfolgreicher Punkterunde

Tore satt in Adelebsen

(tl) Am gestrigen Sonntag fuhren wir zum Kreisturnier- Punkterunde nach Adelebsen. Wir hatten uns einiges vorgenommen um unseren erfolgreichen Start ins Jahr 2015 fortzusetzen. Zuerst geht ein großer Dank an Lindenberg- Adelebsen die waren ein sehr guter Gastgeber, da kommt man gerne wieder.
Das 1. Spiel von uns war gegen JFV Rosdorf. Wir haben sehr konzentriert angefangen, den Ball richtig gut laufen gelassen und gute Passkombinationen gespielt.
Jeder war für einander da und hat für jeden mitgekämpft. Das 1. Spiel hatten wir SC’ Hainberg II gegen JFV Rosdorf 2 gewannen wir 3:0. Tore erzielten Emil durch Vorlage Fabi, Fabi Vorlage Emil und Kilian durch Vorlage Fabi. Kurzes Fazit zum Spiel. Wir hatten von Anfang an das Spiel dominiert, wir haben richtig schöne Kombinationen gemacht vom Torwart Titus der fast nichts zu halten hatte, und wenn was kam war er da und hat den Kasten sauber gehalten. Über die Abwehr Paul, Lars, Anthony, Erik und Diljan bis zum Sturm mit Kilian, Emil und Fabi. Vor allem aber haben wir auch schönen Angriffs Fußball gespielt und hinten so dicht gestanden dass so gut wie nichts durch kam. Man muss hinzu sagen wir hatten noch genügend Chancen wie z.b. durch Diljan, Anthony und unsere Torschützen.
Das nächste Spiel hatten wir SC’ Hainberg II gegen DSC Dransfeld. Endstand 3:0. Tore erzielte Fabi 3 Stück. Durch einen super Solo, hervorragenden Pass von Paul und Vorlage von Emil der ihn super angespielt hatte haben wir den Sieg nachhause gebracht. Auch hier hätten wir höher gewinnen können.
Dann kam ein kleines Spitzenspiel wo es um den 1. und 2. Platz ging.

SC’ HainbergII gegen FC Grone1. Das Spiel verloren wir richtig unglücklich 2:3. Tore Fabi 2 Diese Spiel bot alles. Wir hatten gleich in den 1. 3 Minuten 3 Riesenchancen die wir leider unglücklicherweise  vergeben haben. Durch kleine Unachtsamkeiten haben wir 3 Gegentore kassiert. Danach hatten meine Jungs nochmal alles aus sich heraus geholt und wir kamen zum Anschluss. Durch einen schönen Heber von Fabi übern Torwart und ein schönes Pass Spiel von Emil zu Fabi .Wir hatten jetzt noch 3 min. zu spielen und unsere Jungs haben alle versucht noch den Ausgleich zu machen. Schließlich wollten wir ja 1. werden. Kurz vor Schluss hatten wir noch eine Riesenchance die wir leider nicht gemacht haben und so haben wir das Spiel verloren. Nach diesem Spiel hatte ich mich kurz mit dem Trainer vom Lindenberg- Adelebsen unterhalten und er meinte schon wenn wir ein Spiel verlieren dann gegen FC Grone. Wie recht er hatte.
Jetzt hatten wir uns erst recht vorgenommen wir wollen 1. werden. Schließlich waren wir ja schon 2. geworden beim Bonaforther SV.
Das nächste Spiel war RSV Göttingen IV gegen SC’ Hainberg II Endstand 0:3 für uns Tore Emil 2, Fabi 1. Den Gegner hatten wir keine Chance gelassen die Kinder haben alle Top zusammen gespielt und wenn es mal ein Schuss gab war unser Titus im Tor, unsere Abwehr sofort zur Stelle und haben super geklärt damit wir gleich einen organisierten Gegenangriff starten konnten.
Nächstes Spiel war gegen den Gastgeber des Turnieres FC Lindenberg- Adelebsen2 gegen SC’ Hainberg II  0:4. Tore Fabi 3 und Kilian 1. Auch dieses Spiel war wieder ausgezeichnet wir hatten auch noch Großchancen durch Erik, Diljan, Emil, Paul und Anthony leider waren die nicht drin. Ich hatte es jeden gegönnt das er Tore macht.
Das letzte Spiel war SC’ Hainberg II gegen SVG Göttingen 3 Endstand 6:1 für uns jippi. Tore Emil 2, Fabi 4. Das Spiel sieht vom Ergebnis super aus, aber die Gegner hatten auch super Chancen. Vor allem der 10.er von denen war des Öfteren mal gefährlich vor unserem Tor. Da wir unbedingt 1. werden wollten waren alle hochkonzentriert und haben als Mannschaft großartig aufgespielt und durch super Kombis den Sieg nachhause gefahren. Nun waren wir 1. und alle freuten sich ausgiebig die Eltern, Trainer und vor allem die Kinder.
Bei diesem Spiel waren alle Kinder sehr wichtig und die wussten es auch, auch wenn das ein oder andere Mal draußen saß wenn sie reinkamen waren alle sofort hellwach und wir konnten unser Tempo beibehalten.
Einige Trainer fragten mich was wir überhaupt dort machen.Da wir spielerisch doch sehr überlegen waren. Aber wir waren nun einmal leider in der Vorrunde ausgeschieden. Das machte uns sehr stolz. Denn man sieht ja dass die harten Trainingseinheiten die wir absolvieren, wenn alle bereit sind zu lernen auch ich als Trainer, wir gemeinsam etwas erreichen können.
bei diesem Turnier waren alle sehr wichtig durch das ständige durch wechseln konnten wir unser Level immer beibehalten und die Kinder die draußen waren haben unsere Mannschaft großartig angefeuert. Wir sind ein Team eine Mannschaft. Alle sind wichtig.
Euer Trainer ist überwältigt von euch Kindern vielen Dank, auch an die Eltern die uns stets begleiten. Chapeau für diese Spitzenleistung.
Schöne Grüße Toby, jetzt wird weiter fleißig trainiert



06.01.2015

F2 startet erfolgreich ins neue Jahr

Platz zwei beim Turnier in Hann.-Münden

(tl) Mit einem zweiten Platz bei  Turnier des Bonafortjer SV ist die F2 in das Jahr 2015 gestartet. Bis zum letzten Spiel klagen die Hainberger auf Siegkurs. Ein Gegentor 10 Sekunden vor dem Abpfiff beendete die Titelträume. Trotzdem waren die Spieler um Trainer Tobias Lemke am Ende mit 12 Punkten und 11:7 Toren als Zwwiter zufrieden.

Endlich nach ca. 3 Wochen Pause haben wir wieder Fußball gespielt. Ohne einmal vorher Training gemacht zuhaben, Ersatzgeschwächt und mit ein bisschen Dusel fuhren wir nach Hann Münden und wollten Fußball spielen. Unser Motto war viel Spaß haben, fair bleiben, als Mannschaft zusammen halten, spielen, auftreten,  und Fußball kicken.
Da wir erst das 4. Spiel hatten konnten wir uns noch die anderen Begegnungen anschauen, da merkte man das die Kinder noch nicht so fit waren, es fiel leider nur ein Tor.
Jetzt waren wir dran und mussten gegen den Bonaforther SV spielen.
Wir hatten uns vor genommen das jeder für jeden spielen muß, die Stürmer mit nach hinten arbeiten die Verteidiger nach vorne. Und das wir als Mannschaft agieren müssen. Das haben sich die Kinder richtig zu Herzen genommen und richtig tolle Kombinationen gespielt. Die 1. 3 min. gehörten uns, wir hatten viele Torchancen liegengelassen.  Das 1. Tor viel durch einer guten Kombination von der Abwehr ( Paul Jakob und Erik G. ) heraus zu Fabi L. er legte quer zu Kilian K. und er schoss das 1:0. Dann haben wir kurz mal nicht aufgepasst und haben kurze Zeit später das Gegentor zum 1:1 gekriegt. Das machte aber nichts, da wir weiter konzentriert  standen und weiter nach vorne gespielt haben. Danach hatten wir 2 neue Spieler ( Fabian K., Stine R.)eingewechselt die waren auch sofort hellwach das wir den Gegner so gut wir keine Torchance zuließen. Nun legte Fabi L. quer  zu Fabian K. und er schoss das 2.1 für uns, kurze Zeit später war dann vorbei. Wir haben richtig happy. Jetzt hatten wir wieder 3 Spiele Zeit uns zu erholen bis wir wieder dran waren.

Nun waren wir wieder dran und mussten gegen JSG Leine Friedland spielen.
Wieder haben wir hochkonzentriert als Mannschaft zusammen gespielt  auch Erik H., er war ersatzweise für unseren Torwart im Tor,da unser Torwart leider noch verletzungsbedingt ausfiel und hielte was zu halten war. Durch 2 Tore von Fabi L. gewannen wir das Spiel 2:0. Wir und die Eltern waren richtig glücklich auf unsere Kinder.

Das 3. Spiel hatten wir gegen Lindenberg -  Adelebsen, in unseren Saisonspiel draußen hatten wir ja leider noch 1:5 verloren. Jetzt wollten wir wenigstens versuchen es ein wenig besser zu machen. Unsere Mannschaft hat alles gegeben und jeder hat für jeden mitgekämpft unsere Abwehr mit Paul, Erik Gräfe,  Stine und unserem Torwart Erik H. haben so gut es ging nichts zugelassen und schön mit nach vorne kombiniert zu Fabi L., Kilian K. und Fabian K.. Wir gewannen das Spiel 2.0 durch 2 Tore von Fabi. Wir konnten,können richtig stolz auf unsere Mannschaft sein. Jetzt durften wir ein wenig schwärmen denn wir waren auf Platz 1. Dazu muss man aber  sagen, das unser Gegner auch ersatzgeschwächt war.

Einige Zuschauer hatten dann auch zu mir gesagt, das unsere Mannschaft vom spielerischen her die stärkste Mannschaft sei, was mich als Trainer natürlich richtig stolz machte. Und auch unsere Kinder merkten wenn man zusammen hält und ls Mannschaft auftritt kann man viel erreichen.
Leider verloren wir nun das 4. Spiel unglücklich gegen Jühnde mit 1:2 obwohl wir uns ein Unentschieden wohl verdient hätten. Tor Kilian. Aber wir müssen auch anerkennen das der Gegner gut war.

Das vorletzte Spiel hatten wir gegen Werder Münden, draußen verloren wir nach 2:0 Führung noch 2:6.   
Da wir aber unbedingt 1. werden wollten hatten wir uns vorgenommen nochmal richtig zusammen Gas zugeben und hochkonzentriert zu sein.  Und der Erfolg war da. Wir gewannen 2.1. Tore Fabi und Eigentor vom Gegner durch Ecke von Fabi.

Noch waren wir auf Platz 1 mit 12 Pkt. und unser letzter Gegner JSG Nieste/ Staufenberg hatte 11 Pkt. Wir brauchten min. ein Unentschieden um den 1. Platz zu behalten. Also schwörten wir uns auf den letzten Gegner ein und hatten uns vorgenommen wenigstens ein Unentschieden zu erreichen.

Schnell gingen wir durch Fabi in Führung, alle arbeiteten gemeinsam nach hinten und zusammen nach vorne. Dann durch ein Kullerball  haben wir leider das 1:1 gekriegt. Was uns aber noch mehr motivierte noch ein Tor zu schießen. Dann gingen wir mit 2:1 in Führung und hatten versucht das Ergebnis zu halten, leider bekamen wir durch einen schönen Schuss vom Gegner das 2:2.
Durch wieder super Zusammenspiel von Torwart Abwehr  und Sturm hatten wir noch mal leider ein Pfostenschuss. Schade das es kein Tor war.  Jetzt lief die letzte Min. wir hatten schon so sehr gehofft das es reichte aber leider 10sec. vor Schluss bekamen wir richtig unglücklich das 2:3.
Das machte aber gar nichts denn die Kinder konnten richtig glücklich und stolz auf sich selber sein. Euren Trainer habt ihr richtig stolz  gemacht ihr seid große Klasse. Die Kinder hatten auch für Ihre Mannschaft gespielt die nicht dabei waren.
Es spielten: im Tor Erik H., in der Abwehr Paul  J., Erik G. Und Stine R., im Sturm Fabi L., Kilian K. Und Fabian K.

Fazit: Alle Kinder haben eine Spitzenleistung gezeigt richtig toll zusammen gespielt, jeder war für jeden da. Ich bin richtig stolz auf euch. Darauf müssen wir jetzt aufbauen und weiter trainieren. Großen Dank geht auch nochmal an den BonafortherSV die uns eingeladen hatten. Es hat richtig viel Spass gemacht und wir kommen gerne nächstes Jahr wieder.

Trainer Toby L.



04.05.2014

F2 gegen JFV West

Tom Hobrecht beim Einwurf

Am Samstag den 03.05.2014 traf die F2 vom SC Hainberg auf das team von JFV West. Das Spiel begann um 10:00 Uhr auf dem Zietengelände. Es war von Anfang an ein sehr ausgeglichenes Spiel. Das Team von Damon Mojaddad und Frederic Pense  hatte mehrere Torchancen, konnte jedoch in der ersten Halbzeit keine Tore erzielen. Bei JFV West sah es wiederum anders aus. Sie konnten troz starker Hainberger Konkurenten zwei Tore erzielen, was zu einem Halbzeitstand von 0:2 für den JFV West führte. Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit fing sich der JFV West, nach einer abgefälschten Flanke von Tom Hobrecht, ein Eigentor ein. Dieses Eigentor gab dem Hainberger Team neue Hoffnung und kurbelte ihren Kampfgeist noch mehr an. Nach zwei weiteren Torchancen für den SCH erzielte der JFV West das nun dritte Tor. Das Team vom SC Hainberg lies aber nicht den Kopf hängen und kämpfte trozdem weiter. Nach kurzer Zeit erzielte Lambi (Charalambos Mystakidis) das 2:3 für den SC Hainberg und lies das Team ein letztes mal am Unentschieden schnuppern. Fünf Minuten vor Abpfiff legte der JFV West mit dem vierten und letzten Tor nach und gewann das Spiel mit zwei Toren Vorsprung.

Endstand:  2:4



05.01.2014

F2 mit ihren neuen Traininspullis -
gesponsert bei Christian Lockemann

Die F2 und der Vorstand des SC Hainberg bedanken sich für die Spende der Trainingspullis bei Christian Lockemann!



04.11.2013

Hallenkreismeisterschaft: F2 kommt weiter!

(rm/dm) Ein großes Lob ihrer Trainer Damon Mojaddad und Frederic Pense erhielt die F2 am gestrigen Sonntag, zumindest die, die bei der Hallenkreismierschaft als "F5" schon ran durften. Sie haben sich nämlich als Zweiter ihrer Gruppe für die Zwischenrunde qualifiziert.
"Die Jungs haben toll gespielt und gekämpft" berichtete Damon via Mail. "Da Jonathan Köhler kurzfristig ausfiel, hatten wir nur einen Auswechselspieler und mussten so mehr laufen als andere" so Coach Mojaddad weiter. " Dadurch entstand logischer Weise in den letzten 2 Spielen eine Müdigkeit, was sich in den Ergebnissen auch wiederspiegelt. Die ersten Spiele gewann die Jungs gegen Bovenden (2:0), Nikolausberg (4:0) und die JSG Hahle (3:0) alle zu null, ehe sie gegen Weende 0:2 verloren und gegen Gleichn Remiis (1:1) spielten.
Insgesamt ein großes Lob an die offensiven Kurz, Hobrecht und Leitel, die teilsweise gute Kombinationen geboten haben und auch großes Lob an die Defensiven ,Rode, Mystakidis und Mimkes, die nur 3 Gegentreffer hinnehmen mussten.
Aufgrund des großen Kaders der F2 wurden für die HKM zwei Teams gemeldet.



Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg