E3-Jugend - Berichte

 
11.10.2014

E 3 verliert unglücklich gegen RSV 4

Am Samstag war es uns leider nicht vergönnt den ersten Sieg einzufahren. Chancen waren mehr als genug vorhanden ( vor allem in der zweiten Halbzeit ). Doch zu einem Fussballspiel gehört es aber halt auch zu verteidigen und nicht nur nach vorne zu laufen.

In der ersten Hälfte waren die RSVer optisch überlegen , doch wir konnten durch Silas mit 1:0 in Führung gehen. Chancen gab es auf beiden Seiten, wobei die 05er im Zweikampf teilweise mehr Durchsetzungsvermögen zeigten als einige SC Hainberg Akteure.

So war es aber doch leider ein unnötiges über den Ball treten , das zum 1:1 führte kurz vor der Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit waren beide Mannschaften irgendwie nicht mehr so auf das verteidigen eingestellt und ein munterer Schlagabtausch begann, wobei wir mehrfach frei vor dem gut haltenden RSV Keeper auftauchen konnten aber das Tor nicht fallen wollte.So kam es das der RSV uns zweimal leicht auskonterte und auf 3:1 davon ziehen konnte.Börre im Tor zeigte einige geile Paraden ,konnte aber bei den Gegentoren nichts machen.

Doch die Moral in der Truppe war super und wir konnten durch Karl und Sam wieder ausgleichen. Doch durch unnötige Abwehrpatzer und teils unfassbar schlechtes Stellungsspiel luden wir die 05er zu drei Kontern ein , die sie eiskalt ausnutzen konnten.

Wirklich schade, dass sich das Team nicht für eine gute Leistung nicht belohnte.



05.10.2014

E 3 startet mit zwei Niederlagen sowie einem Remis in die Saison

Die Jungs und unser weiblicher "Neuzugang" Kaja starteten nach gutem Training im ersten Spiel gegen Rosdorf 2 mit einer 1:4 Niederlage in die Saison. Der Sieg für Rosdorf war absolut verdient und Börre im Tor verhinderte eine deutlich höhere Niederlage für unser Team, indem nur Kaja und Karl noch dagegen hielten. Den Ehrentreffer für die Mannschaft erzielte Silas Rittstieg.

Im zweiten Spiel gegen RSV 6 ging wirklich nichts zusammen ( und es waren einige kurzfristige Ausfälle zu verkraften ) und bis auf Karl,Kaja und Börre zeigte keiner auch nur annähernd das was im Training zuvor gezeigt wurde. Ohne Laufbereitschaft,Kampf und Leidenschaft kann man einfach kein Spiel gewinnen. Bei den RSV ern dagegen klappte einfach alles. Börre konnte auch noch einen Elfmeter vereiteln.

Im dritten Spiel gegen JFV West konnten wir auch wieder mit einigen Ausfällen den ersten verdienten Punkt einfahren, wobei einfach ein Sieg drin gewesen wäre,trotz doch recht ruppiger Spielweise des Gegners , das die Kinder irgendwann auch keinen Spass mehr hatten und unsere sehr besonnen Eltern schon recht erzürnt waren, da der Trainer des Gegners der auch noch Schiedsrichter war eigentlich alles durchgehen ließ.

In der 10min konnten wir mit 1:0 durch Silas in Führung gehen, die aber prompt zum 1:1 beantwortet wurde.Nach einem dicken Fehler der Abwehr ging der Gegner mit 2:1 in Führung .In der 20min Konnte Niklas der sich stark durchsetzte das 2:2 erzielen. Kurz vor der Halbzeit war es dann wieder West die in Führung gingen.

In der der zweiten Halbzeit hatten wir einige gute Chancen, doch letztendlich war es dann Karl der mit eonem fulminanten Schuss den Endstand zum 3:3 erzielte.



23.06.2014

E3 gewinnt gegen den RSV 5:1 und wird Ungeschlagen Meister !!!

Spieltag 7

 

Im letzten Meisterschaftsspiel verabschiedete sich unser Team mit einem 5:1 Sieg gegen RSV Göttingen 05, bei dem für uns noch eine Rechnung offen stand, da sie im Hinspiel 3:0 gewonnen hatten. Von Beginn an waren wir hochkonzentriert bei der Sache und wir störten 05 immer wieder beim Aufbauspiel, sodass sie ihr Spiel nicht machen konnten. Dadurch wurden wir stärker und konnten dann unser Spiel gegen 05 aufziehen. Nach einem guten Passspiel von Robin, konnte Jannes das 1:0 vor der Halbzeit machen. Nach der Pause legten wir noch einen Zahn zu! Immer wieder spielten wir schöne Doppelpässe und so konnte Jannes das 2:0 so wie das 3:0 erzielen. Arne erhöhte dann zum 4:0 . Darauffolgend gelang es 05 den Ehrentreffer zum 4:1 zu schießen. Kurz vor Schluss machte Anton eine Ecke direkt ins Tor, so wie damals Basler. Am Ende gewannen wir verdient mit 5:1. Für Paul Maier war es an diesem Tag leider sein letztes Punktspiel für den SC Hainberg. Wir werden ihn vermissen, wünschen ihm aber für die Zukunft alles Gute. Es war eine super Saison. Wir haben alle unsere Spiele gewonnen und sind somit verdient Meister geworden! Bin sehr stolz auf die Jungs! Weiter so.....

 

Tor : Jannes (3), Arne (1), Anton (1)



1 | 2 | 3 | 4 | 5
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg