D4-Jugend

Saison 2016 / 2017

13.08.2016

Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften

Als wir am 13.08.2016 unser erstes Punktspiel auf dem für uns neuem 9er Feld antraten, konnte man wohl kaum mit den Veränderungen rechnen, die sich in dem letzten halben Jahr ergeben haben
Durch einige Absagen wie Omas 70er, über Nacht krank geworden und Namenstag des Meerschweinchens standen wir am Samstag Mittag dann also mit 9 Spielern da, ohne Wechselspieler und ohne echten Keeper. Erster Gedanke: klasse, volle Spielzeit für jeden. Auf einem größeren Feld als gewohnt und bei gefühlten 38 Grad im Schatten dann aber doch eine eher erschreckende Vorstellung, genau wie unser Abwehrverhalten beim (zum Glück einzigen ) Gegentor des Tages. Dank einer grandiosen Offensive konnte man das Spiel dennoch für die Farben des SC Hainbergs entscheiden.
Jetzt, ein halbes Jahr später, ein ganz anderes Bild:
Bei den zurückliegenden Trainingseinheiten zwischen 16 und 20 Spielerinnen und Spieler, bei Turnieren und Spielen konnte man ebenfalls aus dem Vollen schöpfen, sodass für die Hallenkreismeisterschaft sogar zwei Teams gemeldet wurden konnten.
In der Liga stellt man mit aktuell nur 3 (!) Gegentoren die beste Defensive, die maßgeblich daran Anteil hat, dass man abgesehen von einer Punkteteilung mit dem aktuellen Tabellenführer, alle Spiele für sich entscheiden konnte. Das Ziel ist definitiv aufbauend auf dieser guten Defensive, die kommenden Spiele fußballerisch zu kontrollieren und sich im Torabschluss weiter zu verbessern, um den Tabellenführer dann doch noch hinter sich zu lassen.
Ganz nach dem Motto "Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften" eben.



1
22.06.2017

„Kleine Abenteuer am Hainberg“

Konzept für die Umgestaltung des Hainberger Kleinkinder-Spielplatzes

Harmonisierten als Planungs-Quartett: Alexander Frey, Susanne Arndt, Johanna Spalink-Sievers und Lars Willmann

(rm) Wie schnell und erfolgreich ein Austausch funktionieren kann, bewiesen Landschaftplanerin Johanna Sievers (Büro Spalink-Sievers) , Alexander Frey (Chef der GöSF) , Susanne Arndt (Städtische Wohnungsbau), Lars Willmann und Roman Müller (beide SC Hainberg) beim Ortstermin zur Neugestaltung des Hainberger Kleinkinder-Spielplatzes am Rande des Sportgeländes Zietenterrassen.

Bei herrlichem Sommerwetter sprudelten alle Beteiligten vor Ideen. Nach knapp einer Stunde hatte man ein Ergebnis, das alle zufrieden machte.  Unter dem Titel „Kleine Abenteuer am Hainberg“ wird es ab Herbst 2017 einen Spielplatz geben, der viele Bewegungsangebote und Herausforderungen für Kinder bereit hält. Das „Alleinstellungsmerkmal“, die Sandfläche mit Wasserpumpe, wird noch einmal vergrößert und neu modelliert. Dazu kommen ein Bewegungsparkur „Ahlbecker Domino“, der mit Steinformationen und Geräten zum Balancieren, Klettern und Hangeln und Springen das kleine 1x1 der Alltagsmotorik fordert.

Neben der Grillhütte können die Eltern künftig von einer kleinen Terrasse im Schatten ihre Kleinen dabei beoabchten, wie diese große und kleine Bewegungserfahrungen sammeln. Der Zugang zur Terrasse wird behindertengerecht ausgebaut. Auch einige Geräte sollen für Rollstuhlfahrer nutzbar sein. „Dies war übrigens eine Idee von Schülern der BBS1 Arnoldi Schule, die im Rahmen eines Projektes der Fachoberschule Wirtschaft Vorschläge zur Neugestaltung erarbeitet hatte“ freute sich Johanna Spalink-Sievers über den Input von außen.

Die Ausstattung mit Geräten und deren regelmäßige Wartung übernimmt die Städtische Wohnungsbau. Die GöSF sorgt für die Rasen- und Strauchpflege. Der SC Hainberg finanziert den behindertengerechten Zugang



14.06.2017

Die DI beenden die Saison 16/17 mit den 3. Platz der Kreisliga

Die DI startet in der Kreisliga durch und belegte am Ende den verdienten 3. Platz. Leider mussten sie immer wieder mit Ausfällen und langen Verletzungen zurechtkommen. Somit fielen ihr neuer Torwart Luis und Abwehrspieler Carl für ein halbes Jahr aus. Auch neu im Team dazu kam Tiago, der noch während der Saison den Weg zum SC Hainberg gefunden hat. Somit war die Hinrunde durchwachsen. 3 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlegen mussten die DI hinnehmen, damit sie über den Winter den 5. Platz belegen konnten. Sie spielten ein super HKM, das ohne richtigen Torwart und schafften es sogar bis ins Finale mit den wenigsten Gegentore, als die anderen Finalisten. Auch hier mussten sie erneut mit vielen Ausfällen kämpfen. Letztendlich reichte es für den 4. Platz von insgesamt 79 Mannschaften. Respekt ans ganze Team! Für die Rückrunde hatte sich die DI viel vorgenommen, haben hart trainiert und dies sollte auch belohnt werden: die ersten 5 Spiele wurden allesamt gewonnen und es wurde teilweise richtig guten Fußball gespielt mit viel Fairness. Die Fans waren begeistert. Die letzten zwei Spiele waren dann noch mal richtig schwer. Gegen Tabellenführer RSV mussten sie dann die erste Niederlage einstecken. Mit nur 7 Spieler und mussten Spieler aus der DII (2) und der DIII (1) aushelfen, die klasse waren. Im letzten Spiel gegen den 1. SC Göttingen 05 war noch der zweite Platz machbar, da dem SC 05 drei Punkte abgezogen wurden wegen unsportlichem Verhalten. Jedoch blieb es am Ende bei Platz 3. Beim Turnier das in Dransfeld stattgefunden hat haben wir den 2. Platz belegt, sind am Ende aber dann doch leider im Elfmeterschießen gescheitert, obwohl wir im Finale selbst dann viel besser waren als der Gegner! Tja, leider ist das im Fußball manchmal so! Zwei Tage später hatten wir unser letztes D-Jugendturnier in Celle und die Jungs haben es wieder geschafft ins Finale zu kommen und zeigten wieder tollen Fußball. Leider musste das Team Abschied von einigen guten Spieler nehmen. Leo, Anton, Sean hören mit dem Fußball auf. Auch die 2 Leistungsstarken Kicker mit Jannes und Hannes (Stützpunktspieler) verlassen den Verein und wechseln zum 1. SC Göttingen 05. Wir wünschen allen fünf Spieler Alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg im neuen Verein!



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg