D2-Jugend - Berichte

 
21.05.2016

D-Jugend-Derby beim SC Hainberg

SC Hainberg D2 unterliegt der D3 knapp mit 0:2

Im Derby zwischen dem SC Hainberg D2 und der Hainberger D3 hat die Truppe von Lars Willmann die D2 von Stefan Ische verdient mit 2:0 bezwungen. Zum Spitzenduell des Erst- gegen den Zweitplatzierten der 1. Kreisklasse waren zahlreiche Zuschauer erschienen, die zunächst ein ausgeglichenes und sehr faires Spiel sahen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit ging die D3 allerdings durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel stiegen die Chancen für beide Teams. Letztlich waren es aber die Jungs der D3, die das 2:0 erzielten und das Spiel somit auch verdient für sich gewinnen konnten. Viele Zuschauer sahen das schnelle und präzise Kombinationsspiel, und den starken Torwart als ausschlaggebend für den Sieg der D3 an. In der Tabelle rutschte die D2 auf den zweiten Platz ab und musste die D3 an sich vorbeiziehen lassen.

Für die D2 des SC Hainberg spielten: Arne Wedrins, Tommy Dimos, Felix Kurz, Robin Ische, Erik Mitzkewitz, Hannes Aßmann, Jannes Gremler, Saahil Noori, Paul Dyckmans, Sean Kuhl, Tim Klingebiel und Max Dierstein.



01.05.2016

D II wird für ihre starke Leistung in der 2. Halbzeit nicht belohnt!

SC Hainberg II gegen FC Werder Münden 2:2

Die D II-Jugend des SC Hainberg spielte am letzten Samstag 2:2 gegen den FC Werder Münden. Zu Beginn des Spiels hatte die Hainberger Mannschaft enormen Druck erzeugt und somit auch die erste gute Chance. Spieler Hannes setzte sich auf der rechten Seite durch und schoss leider den Keeper an und nicht das Tor. Kurz darauf kam es eben, wie es kommen musste: Der bewegliche, gute Stürmer der Gäste erzielte nach gutem Zusammenspiel und Stellungsfehler der Hainberger Abwehr das 0:1 (4. Min). Dann kamen in diesem Spiel die Tore im Minutentakt! Kurz nach der Gästeführung konnte Hainberger Jannes seine gute Laufbereitschaft ausnutzen und somit das 1:1 (8. Min.) erarbeiten. Vier Minuten später musste der SC leider wieder ein Gegentor hinnehmen zum 1:2 (12. Min). Nur eine Minute später konnten wir das 2:2 (13. Min.) erzielen. Nach einer klasse Ecke von Jannes flog der Ball an den Händen vom Keeper vorbei, so dass unser Kapitän Arne den Ball per Kopf reinmachen konnte. Halbzeit auf dem Hainberger Platz!

Hainberg wusste, dass mehr drin ist, wenn sie weiter gut spielen würden! Mit zunehmender Spieldauer verstärkten sie also den Druck und erspielten sich mit schönen Doppelpässen über die Außenseite einige Chancen, die jedoch der gut aufgelegte Keeper der Gäste parierte. Die Hainberger Truppe verteidigte leidenschaftlich und versuchte immer wieder sich spielerisch Entlastung zu verschaffen. Leider Gottes konnte der SC ihre guten Chancen nicht verwerten. Stürmer Jannes lief immer wieder nach guten Einzelaktionen frei auf das Tor und schob den Ball nur ganz knapp am Tor vorbei. Kurz vor Schluss kam eine riesen Chance für Kapitän Arne, aber der Ball landete direkt in die Hände vom Gästekeeper. Bedauerlicher Weise gab es kurz vor Abpfiff nicht ganz so schöne Aktionen vom Gegner, die absolut nichts mit Fußball zu tun hatten und die man generell einfach nicht gerne auf einen Fußballplatz sehen möchte. Somit waren die Hainberger Spieler nach dem Abpfiff verständlicherweise enttäuscht, dass man zwei Punkte liegen gelassen hatte. Als Trainer kann man letzten Endes sagen, dass die starke Leistung des Teams in der zweiten Halbzeit lag, in der man nur die Chancenverwertung verbessern hätte müssen. Nach 2 Siegen und 1 Unentschieden ist man in der Tabelle aber noch vorne mit dabei.

Es spielten: Anton, Tim, Tommi, Arne, Robin, Jannes, Aaron, Saahil, Paul, Felix K., Hannes, Felix S.

Torschützen: Arne (1), Jannes (1)



28.04.2016

D II mit zweitem Saisonsieg in Friedland

5:4 Erfolg gegen körperlich überlegene Friedländer

Die D II konnte gegen die JSG Leine/Friedland I  ihren 2. Saisonsieg feiern! In einem munteren Spiel gewannen die Jungs vom Hainberg am Ende knapp aber verdient mit 4:5 Toren (1:1). Sie konnten durch gutes Kombinationsspiel gleich in den ersten Minuten gute Chance erarbeiten. Somit bekamen sie auch die erste Ecke und der gegnerische Keeper konnte den Ball nur abklatschen und somit fiel der Ball zurück zum Mittelfeldspieler Hannes der blitzschnell schaltete und das 0:1 in der 9. Min erzielte. Leider mussten die Hainberger in der 17. Spielminute dann das 1:1 kassieren, da die Abwehr noch nicht so richtig ins Spiel gekommen war. Danach hatte der SC noch zwei gute Chancen, aber es ging mit dem 1:1 in die Pause.

In der 2. Halbzeit kamen die Hainberger – trotz eisiger Kälte – mit viel Selbstvertrauen zurück und wollten auch für ihre frierenden Fans unbedingt die 3 Punkte mit nach Hause einfahren! Die zweite Hälfte begann mit einem tollen Kombinationsspiel, aber wie es so manchmal beim Fußball eben ist, vollführte der Gegner von der Mittellinie aus den Zuschauern ein Sonntags-Schuss! Der Ball gelangt über SC Hainberg Keeper Erik rüber ins Tor zum 2:1 (31. Min). Einen ganz großen Respekt gilt an das gesamte Team, denn sie machten da weiter wo sie auf gehört hatten und spielten weiter einen guten Fußball. Kapitän Arne brachte den Ausgleich zum 2:2.  Durch eine Ecke für die Hainberger, die Jannes super verwandelte erlangten sie das 2:3. Minuten später wieder Ecke von Spieler Jannes, die wieder gut kam, vom Gegner abgefälscht wurde und dann ins eigene Tor fiel zum 2:4. Das 2:5 erzielte Hannes nach einer schönen Kombination aus dem Mittelfeld und schnellem Anritt zum Tor. Doch die Kraft und Konzentration ließen ein wenig nach und so konnte Leine/Friedland das 3:4 machen und sie verkürzten dann noch zum 4:5 in der letzten Minute. Beide Tore waren leider Standardsituationen. Nach spannenden letzten Sekunden war dann Abpfiff. Der SC Hainberg wechselte viel aus und auch die Jungs von der Bank zeigten wieder, dass sie sofort da sind und es überhaupt keinen Leistungsabfall gibt. Super Jungs!!!

Es spielten: Erik, Anton, Tim, Tommy, Arne, Robin, Jannes, Aaron, Saahil, Paul, Felix K., Hannes, Max

Torschützen: Arne (1), Hannes (2), Jannes (1)



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg