D1-Jugend - Berichte

 
14.06.2017

Die DI beenden die Saison 16/17 mit den 3. Platz der Kreisliga

Die DI startet in der Kreisliga durch und belegte am Ende den verdienten 3. Platz. Leider mussten sie immer wieder mit Ausfällen und langen Verletzungen zurechtkommen. Somit fielen ihr neuer Torwart Luis und Abwehrspieler Carl für ein halbes Jahr aus. Auch neu im Team dazu kam Tiago, der noch während der Saison den Weg zum SC Hainberg gefunden hat. Somit war die Hinrunde durchwachsen. 3 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlegen mussten die DI hinnehmen, damit sie über den Winter den 5. Platz belegen konnten. Sie spielten ein super HKM, das ohne richtigen Torwart und schafften es sogar bis ins Finale mit den wenigsten Gegentore, als die anderen Finalisten. Auch hier mussten sie erneut mit vielen Ausfällen kämpfen. Letztendlich reichte es für den 4. Platz von insgesamt 79 Mannschaften. Respekt ans ganze Team! Für die Rückrunde hatte sich die DI viel vorgenommen, haben hart trainiert und dies sollte auch belohnt werden: die ersten 5 Spiele wurden allesamt gewonnen und es wurde teilweise richtig guten Fußball gespielt mit viel Fairness. Die Fans waren begeistert. Die letzten zwei Spiele waren dann noch mal richtig schwer. Gegen Tabellenführer RSV mussten sie dann die erste Niederlage einstecken. Mit nur 7 Spieler und mussten Spieler aus der DII (2) und der DIII (1) aushelfen, die klasse waren. Im letzten Spiel gegen den 1. SC Göttingen 05 war noch der zweite Platz machbar, da dem SC 05 drei Punkte abgezogen wurden wegen unsportlichem Verhalten. Jedoch blieb es am Ende bei Platz 3. Beim Turnier das in Dransfeld stattgefunden hat haben wir den 2. Platz belegt, sind am Ende aber dann doch leider im Elfmeterschießen gescheitert, obwohl wir im Finale selbst dann viel besser waren als der Gegner! Tja, leider ist das im Fußball manchmal so! Zwei Tage später hatten wir unser letztes D-Jugendturnier in Celle und die Jungs haben es wieder geschafft ins Finale zu kommen und zeigten wieder tollen Fußball. Leider musste das Team Abschied von einigen guten Spieler nehmen. Leo, Anton, Sean hören mit dem Fußball auf. Auch die 2 Leistungsstarken Kicker mit Jannes und Hannes (Stützpunktspieler) verlassen den Verein und wechseln zum 1. SC Göttingen 05. Wir wünschen allen fünf Spieler Alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg im neuen Verein!



02.06.2017

Die Hainberger zum dritten Mal beim Funino - Turnier von Hannover 96

Kicken im Stadion hieß es wieder für die D-Jugend vom SC Hainberg. Bei guten Wetter von bis zu 30 Grad und guter Partystimmung, ging die Fahrt mit dem Vereinsbus los in das Stadion von Hannover 96 J 20 Teams spielten im Stadion nach Champions League - Modus. Nachdem alle Mannschaften sehr nett begrüßt wurden, startete Hainberg in diesem Jahr gleich mit 3 Teams! Alle drei zeigten richtig guten Fußball mit Spaß und Begeisterung. Am Ende machten Team I den 2. Platz mit Hannes, Tommi, Arne und Saahil. Team II belegte den 6. Platz mit Luis, Paul, Felix S. und Felix H. und Team III einen guten 4. Platz mit Robin, Max, Tim und Perrin. 



28.10.2014

D1 unterliegt dem Favoriten aus Weende nach tollem Kampf mit 1:4

Am Samstag ging es gegen die mit Auswahlspielern nur so gespickten Mannschaft vom SC Weende.

Und von der ersten Sekunde an war klar das das Spiel eine ganz harte Angelegenheit wird, denn die Weender sind eine erfahrende und sehr spielstarke Truppe, die weiss wie man ihren Körper richtig einsetzt um Zweikämpfe zu gewinnen, auch wenn mal ein Foul herhalten muss. Und genau das ist der Unterschied zu unserem Team , das auch sehr spielstark ist aber nicht so resolut und abgezockt  im Zweikampf. Aber da sieht man auch einfach mal den Unterschied zu unserem Konzept und einer extrem leistungsbezogenen Mannschaft, bei dem der Ton und der "Drill "einfach mal ein ganz anderer ist als bei uns ( das Fazit mal zu Anfang ).

Die erste riesen Chance lag aber auf unserer Seite als Steven nach tollem Zuspiel allein auf den Keeper zulief, der jedoch stark im 1 gegen 1 Duell die Chance vereiteln konnte. Der Druck der Weender war gross aber die Abwehr hielt stand, da wirklich jeder für jeden kämpfte.

Das Aufbauspiel der Weender war wirklich schön anzusehen doch blieben die ganz grossen Chancen noch aus und erst mit der Einwechslung des " grossen blonden " ( das meine ich als Kompliment ) wurden die Chancen klarer für Weende, da er uns allein durch seine Grösse und Wuchtigkeit vor Probleme stellte. Aber entweder unser starker Torwart Johannes ( Weltklasseleistung ) oder auch mal das Pech/ " Unvermögen " verweigerte den Treffer für Weende. Wir hatten nicht besonders viele Chancen aber wenn dann waren es dicke Dinger. Ein toller Freistoss von Anton, der pariert werden konnte und dann noch zweimal im nachsetzen wären fast die Führung für uns gewesen.

Und so war es ( mal wieder ) ein Standard, der uns ins Hintertreffen brachte nach einer Ecke wo wir es nicht schafften den Ball zu klären, da dort einfach die Entschlossenheit fehlte ( 21 min ).

So gingen wir mit einem 0:1 Rückstand in die Pause und uns war klar das die Jungs bisher toll gespielt hatten, dieses aber nochmal 30min gezeigt werden musste.

Aber leider schafften wir es nicht mehr ganz so dagegenzuhalten, da zum einen der Druck der Weender noch grösser wurde und auch die Konsequenz im Zweikampf und manchmal auch der nötige Zusatzmeter, der gemacht werden musste nicht mehr da war. Der Kopf war willig aber die Kraft liess nach.

Weende hatte nun einige gute Chancen , die aber vor allem durch Johannes vereitelt werden konnten.

Wir kamen dagegen nicht mehr zu vielen Entlastungsangriffen, da jeder Abschlag wie ein Bumerang zurück kam. In der 42min fiel dann auch folgerichtig das 2:0 und in der 46min das 3:0 für Weende. Auch da wurde meist nicht konsequent genug in den Zweikampf gegangen.

Das Highlight setzte dann aber David mit seinem Treffer zum 3:1 Anschluss nach toller Kombination im Mittelfeld. Das hatten wir uns wirklich verdient.

Das 4:1 war dann ein Sonntagsschuss in den Winkel und so der verdiente Schlusspunkt für eine starke Weender Mannschaft. Absoluten Respekt dafür !!!



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Veranstaltungskalender
Mitglied werden
Clubhaus SC Hainberg